17.07.2023

Neues Förderprogramm für den Ganzjahrestourismus in Sachsen gestartet

Das Sächsische Tourismusministerium unterstützt die Entwicklung des Ganzjahrestourismus im Freistaat mit einem neuen Förderprogramm in Höhe von 7,2 Millionen Euro. 
Mit dem Programm soll die Anpassung und Wettbewerbsfähigkeit touristischer Anbieter verbessert und die Anzahl touristischer Ganzjahresangebote erhöht werden.
Touristische Unternehmen, Vereine und kommunale Unternehmen können bis zu 500.000 Euro erhalten, in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten sogar bis zu 800.000 Euro. Das Investitionsvolumen fängt bei 10.000 Euro an, so dass auch kleinere Vorhaben unterstützt werden können. Die Förderhöhe liegt bei bis zu 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.
Alle zu fördernden Angebote müssen ganzjährig nutzbar sein oder einen Beitrag zum ganzjahrestouristischen Angebot in der Destination leisten. Beispiele dafür sind Freizeitangebote wie ein Kletterwald oder Aktiv-Angebote für Mountainbiker, Radfahrer und Wanderer. Achtung: Die Neuschaffung oder der Ausbau vorhandener Bettenkapazitäten sowie gastronomischer Angebote sind nicht zuwendungsfähig.
Anträge können seit Ende letzter Woche über die Sächsische Aufbaubank (SAB) gestellt werden. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Internetseite der SAB unter https://www.sab.sachsen.de/förderrichtlinie-ganzjahrestourismus.