International

Geschäftsreisen nach Ungarn, Slowakei und Irland

Zwei Geschäftsreisen nach Ungarn und in die Slowakei sowie nach Irland, die über das Förderprogramm des Bundeslandwirtschaftsministeriums unterstützt werden, sollen diese kaufkräftigen Auslandsmärkte für deutsche Lebensmittel erschließen. Die Ungarn/Slowakei-Reise führt vom 18. Bis zum 21. März nach Budapest und Bratislawa. Sie wird von der GEFA Exportservice GmbH im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums organisiert, und zwar in Zusammenarbeit mit den Auslandshandelskammern (AHK) Ungarn und Slowakei sowie dem Verband Food – Made in Germany e. V.
Die Reise nach Irland vom 15. bis zu 17. April wird ebenfalls von der GEFA Exportservice GmbH organisiert, zusammen mit der Auslandshandelskammer Irland sowie wieder dem Verband Food – Made in Germany e. V.
Ziel der Geschäftsreisen sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit Unternehmen und Fachleuten vor Ort.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft.
Stand: 16.11.2023