Weiterbildung

Weiterbildungsprogramm für 2023 steht

Das Weiterbildungsprogramm 2023 der IHK zu Dortmund steht ab sofort als Programmfolder zur Verfügung. Unter dem Motto „IHK? Sonnenklar. Weiterbildung 2023.“ beinhaltet es rund 150 verschiedene Angebote aus den Bereichen Tagesseminare, IHK-Zertifikatslehrgänge und Höhere Berufsbildung. Speziell zugeschnittene Firmentrainings sind individuell aus allen Angeboten sowie weiteren Themen auf Wunsch buchbar.
Weiterbildungen im Onlineformat sind inzwischen fest im Angebot etabliert. IHK-Zertifikatslehrgänge wie der Data Analyst (IHK), Beauftragter für Lean Management (IHK), Digitaler Innovations- und Produktmanager (IHK) sowie Lieferkettenmanagement (IHK) sind Beispiele neuer Qualifikationen, die zum Teil auch komplett online durchgeführt werden und mit einem IHK-Zertifikat abschließen. Zahlreiche Angebote gibt es auch zum Thema Führung.
Ganz neu im Fokus stehen darüber hinaus die Fortbildungen für Ausbilder: Als Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge (Niveaustufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens DQR, Bachelorebene) sind Absolventen in der Lage, Unternehmen bei der Mitarbeiterentwicklung professionell zu unterstützen. Der Geprüfte Berufspädagoge ist ebenfalls eine gesetzlich geregelte berufs- und arbeitspädagogische Aufstiegsfortbildung und bewegt sich auf der Niveaustufe 7 des DQR (Masterniveau).
Die Publikation „IHK? Sonnenklar. Weiterbildung 2023.“ und auch der zielgruppenspezifische Folder „AZUBI & Ausbilder. Weiterbildung 2023.“ sind als PDF-Downloads unter  www.ihkdo-weiterbildung.de
verfügbar. Ansprechpartnerin ist Susanne Wittke, Telefon: 0231 5417-418, E-Mail: s.wittke@dortmund.ihk.de .

23. November 2022