Kundenvertrauen zahlt sich aus

Gute Wachstumsraten der Kreissparkasse Heidenheim

Die Kreissparkasse Heidenheim genießt als regional verwurzeltes Kreditinstitut ein hohes Maß an Kundenvertrauen. Mit einer erneut positiven Entwicklung im Kundengeschäft überzeugte die Kreissparkasse Heidenheim auch im Jahr 2022. Wiederholt deutliches Wachstum im Wertpapier- und Bauspargeschäft.
„Wir sind mit dem letztjährigen Ergebnis zufrieden, wenngleich uns Themen wie die Zinswende, Inflation und Regulierung herausgefordert haben“,
resümiert Dieter Steck, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heidenheim. Das betreute Kundengeschäftsvolumen wuchs trotz der schwierigen Entwicklung der Kapitalmärkte um 104 Mio. Euro auf 4,300 Mrd. Euro.

Kapital- und Ertragslage: Eigenmittel wurden gestärkt

Die Zins- und Provisionsüberschüsse inklusive der ordentlichen Erträge stiegen im vergangenen Jahr auf 49,5 Mio. Euro. Der Verwaltungsaufwand pendelte sich mit 30,7 Mio. Euro geringfügig unter dem Vorjahresniveau ein. Das Betriebsergebnis vor Bewertung lag bei 18,8 Mio. Euro, dies entspricht einem Zuwachs von 4,19 Prozent. Nach Bewertung und der Zuführung zu den Vorsorgereserven wurde ein Bilanzgewinn in Höhe von 1,1 Mio. Euro ausgewiesen. Dadurch konnten die Eigenmittel abermals und deutlich gestärkt werden. Die Gesamtkapitalquote der Kreissparkasse Heidenheim liegt seit Jahren deutlich über dem aufsichtsrechtlich geforderten Niveau.
„Unser Erfolg spiegelt die Nähe zu unseren Kunden wider und unterstreicht die Bedeutung der Kreissparkasse als vertrauenswürdiger Partner für die heimische Wirtschaft und die Bevölkerung“,
betont Dieter Steck.
„Herausfordernde Zeiten sind gewissermaßen auch Sparkassen-Zeiten, da Privat- als auch Firmenkunden die vielen Vorteile ihrer kompetenten Sparkasse vor Ort zu schätzen wissen.“