Schritt für Schritt zum Ausbilderschein

IHK-Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (nach AEVO) – Start im Januar 2023
Qualifizierte Mitarbeitende sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Dabei beginnt Personalentwicklung mit der Berufsausbildung. In der betrieblichen Ausbildungsplanung und -praxis kommt dem Ausbildenden die Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Ausbildungsinhalte zu. Neben fundierten Fachkenntnissen werden ihm/ihr vor allem die Befähigung zum Beziehungsmanagement und pädagogisches Geschick abverlangt.
Der IHK-Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ausbilder-Eignungsprüfung (nach AEVO) richtet sich an Menschen, die sich auf die Rolle eines kompetenten Ausbilders oder Ausbilderin vorbereiten möchten. Er findet mehrmals im Jahr in verschiedenen Formaten statt.
Im Januar startet ein berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang. Er läuft vom 20. Januar bis 4. März und Unterricht findet Freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie Samstags von 08:00 bis 12:15 Uhr statt. In diesem Lehrgang vermitteln die IHK-Trainer/innen ausgewählte Lehrgangsinhalte in Online- und Präsenztagen. Die Vermittlung erfolgt in Handlungsfeldern, die dem Ablauf der Aufgabenstellungen in der Ausbilderpraxis entsprechen. Außerdem bereitet der Lehrgang die Teilnehmenden mit handlungsorientieren Methoden auf die Ausbilderprüfung gemäß Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vor.
Die Anmeldung zum Lehrgang ist über die IHK-Homepage möglich.
Herausgegeben am 10. November 2022
IHK-Pressemeldung Nr. 72, 1.518 Zeichen, 27 Zeilen
Verantwortlich für den Inhalt: Kai Schelberg, Tel. 06031/609-3000
Pressestelle: Doris Hülsbömer, Tel. 06031/609-1100
Stand: 27.01.2023