Firmen & Leute | 06.11.2023

Standort in den USA erweitert

Nach der Gründung einer Wittenstein-Tochtergesellschaft im Jahr 1992 produziert das deutsche Familienunternehmen seit 2005 an seiner US-Zentrale in Bartlett (bei Chicago) im US-Bundesstaat Illinois Getriebe, mechatronische Antriebskomponenten und Systeme. 2018 war eine erste räumliche Erweiterung um ein „Mechatronic Center of Excellence“ erfolgt. Als Folge des Wachstums und im Einklang mit der Unternehmensstrategie wurde im Frühjahr 2023 die Entscheidung getroffen, die Gebäudekapazität in den USA erneut zu erweitern: „Die Internationalisierung steht im Fokus unserer Unternehmensstrategie, Nordamerika ist für uns einer der wichtigsten Märkte außerhalb unseres Heimatmarktes Deutschland”, so Dr. Bertram Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der Wittenstein SE. Bis spätestens Herbst 2024 entstehen auf dem Gelände über 3.000 m2 zusätzliche Produktions- und Bürofläche, die genügend Raum für weiteres Wachstum bieten.

Weblink

Kontakt

Matthias Marquart
Matthias Marquart
Redakteur | Pressearbeit