Firmen & Leute | 28.03.2024

„Zugewinn“: groninger kooperiert mit Hochschule Anhalt

Das Crailsheimer Maschinenbauunternehmen groninger und Co. GmbH und der Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik der Hochschule Anhalt kooperieren künftig im Studiengang Pharmatechnik. Ziel ist der gegenseitige Wissenstransfer zwischen Hochschule und Industrieunternehmen. Zur Kooperation gehören Gastdozententätigkeiten und Vortragsreihen von Experten aus dem Hause groninger, gegenseitige Exkursionen sowie praxisorientierte Projekte, die von Studierenden in Zusammenarbeit mit dem Füll- und Verschließspezialisten durchgeführt werden.
Darüber hinaus haben Studierende die Möglichkeit, im Rahmen von Abschlussarbeiten, Praxissemestern und Praktika aktiv bei groninger mitzuarbeiten. „Wir freuen uns über diese wegweisende Kooperation mit der Hochschule Anhalt“, sind sich Jens Groninger, geschäftsführender Gesellschafter von groninger, und Josef Veile, technischer Geschäftsführer, einig. Die Hochschule habe einen exzellenten Ruf in der Ausbildung junger Pharmatechnik-Experten und sei auch deshalb für groninger ein Zugewinn, so Jens Groninger.  

Weblink

Kontakt

Andreas Lukesch
Andreas Lukesch
Leiter Marketing & Kommunikation und Pressesprecher