Pressemitteilung vom 07. März 2022

Stärkung attraktiver und hochwertiger Ausbildung im Gastgewerbe

Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung für Ausbildungsbetriebe des Gastgewerbes startete das regionale Ausbildungskonzept HOGANEXT in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz. Neben der Vorstellung des für Auszubildene und Ausbilderinnen und Ausbilder konzipierten Programms stand auch der Austausch mit den Betrieben über deren Anregungen und Erwartungen im Vordergrund.
Für die Hotellerie und Gastronomie hat sich die angespannte Lage auf dem Ausbildungsmarkt durch die Corona-Pandemie verschärft. Das Ausbildungskonzept setzt hier an, indem es sowohl die Attraktivität als auch die Qualität der Ausbildung in der Branche stärkt und eine Plattform für gemeinsamen Austausch bietet. Daraus ergibt sich eine Win-Win-Situation für die Betriebe und die Auszubildenden. Teilnehmende Unternehmen stärken ihre Marke als Ausbildungsbetrieb und die Auszubildenden erweitern und vertiefen ihr Fachwissen. Das Programm beinhaltet Seminare und Exkursionen zu kulinarischen Themen, der Ausrichtung von Veranstaltungen, dem Marketing im Gastgewerbe, aktuellen Entwicklungen in der Branche und der zielgruppengerechten Ansprache von Auszubildenden.
Das Ausbildungskonzept ist ein Bestandteil des breit aufgestellten Portfolios der IHK Koblenz zur Unterstützung der Ausbildung in der Region. Die Angebote der IHK richten sich an Auszubildende, Prüfer*innen und Ausbilder*innen, mit dem Ziel, Wissen zu vertiefen und die Beteiligten stets auf dem neuesten Stand zu halten. Neben dem ausbildungsbegleitenden Konzept bietet HOGANEXT eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe, die die erfolgreiche Personalgewinnung im Gastgewerbe thematisiert.  
Das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz e.V. (GBZ), eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, führt das regionale Ausbildungskonzept durch. Die Anmeldung erfolgt beim GBZ unter: www.gbz-koblenz.de/hoganext.
Für Fragen zum regionalen Ausbildungskonzept stehen Ihnen gerne Ester Pauly ( pauly@gbz-koblenz.de, Telefon 0261 30489-32) und Erik Bleeker ( bleeker@gbz-koblenz.de, Telefon 0261 30489-44) zur Verfügung.