Pressemitteilung

Archiv Pressemitteilungen

S-O, Kannengießer und Rössel © Evelyn Busch - IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 14. Dezember 2023
IHK beschließt Beitragssenkung: Relevantes Signal für die Wirtschaft

Die IHK Koblenz senkt ihre Beiträge bereits zum dritten Mal in Folge. Das haben die Mitglieder der Vollversammlung in ihrer Sitzung am 13. Dezember beschlossen. „Die Beitragssenkung um 30 % ist in der aktuell wirtschaftlich angespannten Lage ein wichtiges Signal. Durch die Senkung der Beiträge werden unsere Mitgliedsunternehmen um rund 4 Millionen Euro entlastet“, so IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.

Magnifier looking for people on blue background. Generative AI © Lazy_Bear - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 13. Dezember 2023
Größte Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz beschäftigen 257.000 Menschen

Von AbbVie bis Ziegle: Die 161 größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz beschäftigen zusammen rund 257.000 Menschen oder 17 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Rheinland-Pfalz – und sind damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Das zeigt eine aktuelle Publikation der vier Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz.

Bestenehrung RLP © DIHK / Jens Schicke
Pressemitteilung vom 11. Dezember 2023
Deutschlands beste Azubis in Berlin ausgezeichnet

Die bundesbesten IHK-Azubis sind am Abend des 11. Dezember 2023 offiziell in Berlin geehrt worden. In 213 Ausbildungsberufen haben insgesamt 219 Azubis ihre Abschlussprüfungen im vergangenen Jahr bei den Industrie- und Handelskammern mit der höchsten Punktzahl abgeschlossen und sich damit unter knapp 300.000 Prüfungsteilnehmenden durchgesetzt. Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger hielt die Festrede. Insgesamt kommen sieben Absolventinnen und Absolventen aus Rheinland-Pfalz.

Laptop, auf dem Bildschirm steht groß "Phishing" © monticellllo - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 5. Dezember 2023
Phishing-Kampagne greift Mitgliedsunternehmen an

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Deutschland und ihre Mitgliedsunternehmen sind derzeit von einem besonders ausgefeilten Phishing-Angriff betroffen. Ziel des Angriffs ist nach aktuellen Erkenntnissen das Erlangen von Daten der betreffenden Unternehmen, darunter Kontoinformationen. Vom Öffnen der in den E-Mails enthaltenen Links oder einer Dateneingabe ist daher dringend abzuraten.

Münzgeld mit Taschenrechner, darüberliegend ein Bleistift © carballo - Fotolia
Pressemitteilung vom 05. Dezember 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft und Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz geben Überblick zu Steueränderungen 2023/2024

Ob verbesserte steuerliche Abschreibungen, die Anhebung der Freigrenze für Geschenkeaufwendungen oder Änderungen bei der Umsatzbesteuerung: Zum Jahreswechsel treten zahlreiche Neuerungen im Steuerrecht in Kraft. Einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen erhalten Unternehmen mit dem Veranstaltungspaket „Steuerliche Änderungen zum Jahreswechsel 2023/2024“, das die IHK-Arbeitsgemeinschaft in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz in unterschiedlichen Städten in Rheinland-Pfalz sowie als Webinare anbietet.

BesteAzubis1 © Picture Colada
Pressemitteilung vom 01. Dezember 2023
IHK-Bestenehrung 2023

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) ehrte 233 Absolventinnen und Absolventen, die ihre Abschlussprüfung im Jahr 2023 mit „sehr gut“ abschlossen.

Lkw fährt auf einer Bundesstraße © b-photodesign - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 30. November 2023
CO2-Doppelbelastung im Transportgewerbe stoppen

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz wenden sich gegen die doppelte CO2-Belastung von Transportunternehmen, die zum 1. Dezember 2023 durch die Erhöhung der LKW-Maut eintritt. „Der Koalitionsvertrag der Ampel sieht vor, eine Doppelbelastung bei der Mauterhöhung zu vermeiden. Dieses Versprechen wird nun gebrochen, wenn die betroffenen Unternehmen sowohl bei der Maut als auch an der Zapfsäule erhöhte CO2-Abgaben bezahlen müssen. Die Politik muss diese massive Mehrbelastung umgehend beenden“, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Unternehmerinnenausschuss © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 29. November 2023
Rahmenbedingungen für selbstständige Frauen

Am 28. November 2023 fand ein Treffen des IHK-Unternehmerinnenausschusses mit Staatssekretärin Petra Dick-Walther in der Industrie- und Handelskammer Koblenz statt. Mit diesem ersten politischen Austausch treibt der Unternehmerinnenausschuss seine Positionierung für das Unternehmerinnentum in der Region voran. Themen des Gesprächs waren insbesondere die Rahmenbedingungen für selbstständige Frauen.

Euros und Scheine © foto_tech - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 14. November 2023
Statement der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zum Kommunalbericht 2023

Zum heute veröffentlichten Kommunalbericht 2023 des Landesrechnungshofes Rheinland-Pfalz äußert sich Dr. Florian Steidl, steuer- und finanzpolitischer Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz: „Die rheinland-pfälzische Wirtschaft bekennt sich zu gesunden Kommunalfinanzen. Sie sind Voraussetzung dafür, um die Standortbedingungen vor Ort aktiv mitgestalten zu können. Vor diesem Hintergrund teilen wir die Sicht des Landesrechnungshofes, nach der Steuererhöhungen bei den Grund- und Gewerbesteuern nur das letzte Mittel sein sollten, um einen Haushaltsausgleich herbeizuführen. Denn andere Maßnahmen gehen weniger zu Lasten der Standortbedingungen."

Working Family
Pressemitteilung vom 09. November 2023
Working Family: Initiative zieht positive Bilanz und plant weiteres Wachstum

Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz haben 2021 die Initiative „Working Family“ ins Leben gerufen, um familiengeführte Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe bei der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden zu unterstützen. Zwei Jahre danach ziehen die IHKs und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt in Mainz eine positive Bilanz.

Konjunkturumfrage © stockpics - Fotolia
Pressemitteilung vom 20. Oktober 2023
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz vor nächstem Krisenwinter

Nachdem die wirtschaftliche Entwicklung im Norden von Rheinland-Pfalz zuletzt stagnierte, trübt sich die konjunkturelle Lage im Herbst 2023 wieder deutlich ein.

Geldmünzen © carballo - Fotolia.com
Pressestatement vom 19. Oktober 2023
„Erhöhungen machen Standortvorteil von RP zunichte“

IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz nimmt zu den heute veröffentlichten Grund- und Gewerbesteuerhebesätzen der rheinland-pfälzischen Kommunen 2023 durch das Statistische Landesamt Stellung.

6 junge Leute in einer Küche am Gemüse schnippeln © Monkey Business - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 19. Oktober 2023
Gastro-Netzwerk lässt Nachwuchstalente in die Töpfe schauen

IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz startet zweite „Night of Talents“ – Schnupperabend für Schülerinnen und Schüler am 14. November.

2 Personen zeigen auf Unterlagen mit Säulen- und Kreisdiagrammen. © Minerva Studio - Fotolia
Pressemitteilung vom 13. Oktober 2023
Konjunkturumfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Nachdem die wirtschaftliche Entwicklung in Rheinland-Pfalz seit Frühsommer auf niedrigem Niveau stagniert und der ersehnte Aufschwung ausgeblieben ist, zeigt die Konjunktur nun vor dem Winter wieder nach unten. Die Lage ist weiter angespannt, der Ausblick von Unsicherheit geprägt. Das zeigt die jüngste Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz.

IHK_Aufsteiger_Presse_44 © Isa Hoffmann/belleisart
Pressemitteilung vom 13. Oktober 2023
IHK Koblenz ehrt Fortbildungsabsolventen

Mehr als 2.000 Absolventen haben in den Jahren 2020 bis 2022 erfolgreich ihre IHK-Fortbildungsprüfung abgelegt. Erstmalig lud die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz im Rahmen des Aufsteiger-Events alle Absolventen der Höheren Berufsbildung ein, um diese herausragende Leistung in der Kulturhalle Ochtendung gebührend zu feiern. Knapp 400 Gäste, unter ihnen auch Unternehmensvertreter, Bildungsträger und Verantwortliche aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik, folgten der Einladung.

Kontaktmesse in Bad Kreuznach © Evelyn Busch - IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 9. Oktober 2023
Erfolgreiche Kontaktmesse in Bad Kreuznach

Rund 25 regionale Arbeitgeber haben sich am Samstag, dem 7. Oktober 2023, mit Zugewanderten aus aller Welt ausgetauscht. Anlass war die von der Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK), der Wirtschaftsförderung des Kreises Bad Kreuznach, der Integrationsbeauftragten sowie des Jobcenters Bad Kreuznach veranstaltete Kontaktmesse in der Jakob-Kiefer-Halle, an der rund 450 Besucherinnen und Besucher teilnahmen.

6 Herren halten ihre Auszeichnungen in Händen © Isa Hoffmann/belleisart
Pressemitteilung vom 29. September 2023
Verleihung des Hochschulpreises der Wirtschaft

Mit der gestrigen Verleihung des Hochschulpreises der Wirtschaft zeichnete die IHK Koblenz in diesem Jahr drei praxisorientierte Bachelor- und Masterarbeiten aus, die in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen und Unternehmen aus der Region entstanden sind. Drei weitere Arbeiten erhielten eine lobende Anerkennung.

Umfrage © cirquedesprit - Fotolia
Pressemitteilung vom 25. September 2023
Umfrage bestätigt angespannte Haushaltslage in Rheinland-Pfalz

Das Bündnis für gleichwertige Lebensverhältnisse in Rheinland-Pfalz hält die Haushaltslage der Kommunen trotz Teilentschuldung durch das Land und trotz eines neu gefassten Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) unverändert für extrem angespannt. Die Tatsache, dass zahlreiche Kreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr über Monate hinweg in der Nothaushaltsführung gefangen waren, belege das mehr als eindrücklich. Das Bündnis aus Städtetag, Landkreistag, Gemeinde- und Städtebund, DGB sowie der Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz setzt sich für finanziell handlungsfähige Kommunen ein.

Handelsrichter © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 14. September 2023
Erfahrungsaustausch beim Handelsrichtertreffen

Beim gestrigen Handelsrichtertreffen 2023 in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz tauschten sich die ehrenamtlichen Richter am Landgericht mit dem rheinland-pfälzischen Justizminister Herbert Mertin, dem Präsidenten des Landgerichts Koblenz Stephan Rüll sowie den Berufsrichtern aus. Themenschwerpunkte der Austauschrunde waren das neue Hinweisgeberschutzgesetz, die Pläne für Commercial Courts, der Einsatz von ehrenamtlichen Richtern aus der EU und die Überlegungen zur Zukunft der Kammer für Handelssachen.

Pressekonferenz IHK-ARGE Fachkräfte © IHK-ARGE RLP
Pressemitteilung vom 13. September 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz schreibt Aktionsplan Fachkräfte fort

Zum Ausbildungsstart 2023 können die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz eine gute Nachricht verkünden: Mehr als 12.000 junge Menschen haben sich für eine duale Ausbildung in Rheinland-Pfalz entschieden, das sind 8,4 Prozent und damit gut 1.000 Auszubildende mehr als im Vorjahr. Dennoch: „Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für rheinland-pfälzische Betriebe“, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz und der IHK Koblenz.

Siegertreppchen © Picture Colada GmbH
Pressemitteilung vom 11. September 2023
Azubi-Champions: Wirtgen Group gewinnt

Insgesamt 270 Auszubildende haben am vergangenen Freitag an den diesjährigen "Azubi-Champions" im Stadion Oberwerth in Koblenz teilgenommen. Mit 52 Teams - bestehend aus jeweils fünf Mitgliedern - wurde dieses Jahr ein neuer Teilnehmerrekord für die gemeinsame Sportveranstaltung der Industrie- und Handelskammer Koblenz und des Sportbunds Rheinland erreicht.

Weinflaschen © Pixel Matrix - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 11. September 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zum Weinmarkt

Die Entwicklung des Weinmarktes in Rheinland-Pfalz bleibt herausfordernd: Trotz nahezu unverändertem Umsatz verzeichnet die Branche einen Absatzrückgang. Das zeigt eine Auswertung aktueller Absatzanalysen und Konsumauswertungen der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz. Demnach beeinflusst die allgemeine wirtschaftliche Situation auch die Konsumstimmung der Verbraucher beim Weinkauf: Die unsichere weltpolitische Lage, höhere Kosten und steigende Preise führen zu einem Rückgang der verkauften Flaschen über alle Vertriebskanäle hinweg – ob Direktvermarktung, Gastronomie, Fachhandel, Lebensmitteleinzelhandel oder Export.

Puzzle mit Menschen darauf © tadamichi
Pressemitteilung vom 07. September 2023
Geschäftsführungswechsel der IHK-Geschäftsstelle Ahrweiler

Ab dem 1. Oktober 2023 wird Andrea Stenz die Leitung der IHK-Regionalgeschäftsstelle im Kreis Ahrweiler übernehmen. Sie folgt auf Martin Neudecker, der bisher in einer Doppelfunktion als Regionalgeschäftsführer für die beiden Landkreise Ahrweiler und Mayen-Koblenz zuständig war. Durch die Neubesetzung der IHK-Regionalgeschäftsstelle Ahrweiler mit Andrea Stenz als Regionalgeschäftsführerin kann sich Neudecker zukünftig wieder stärker auf seine ursprüngliche Aufgabe als Ansprechpartner für die Betriebe im Landkreis Mayen-Koblenz konzentrieren.

Ein Mann schaut sich auf einem Auto eine Beule an. © Gina Sanders - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 05. September 2023
Stark nachgefragt und dringend gesucht: Sachverständige

Ob in der Kfz-Branche, bei der Immobilienbewertung oder bei Schäden an Gebäuden: Die besondere Expertise öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger wird in vielen Bereichen gebraucht. Und auch bei Gericht sind die Fachleute in vielen Fällen unverzichtbar – ohne sie fällt die neutrale und sachkundige Einschätzung komplexer Themen schwer oder wird gar unmöglich. Doch auch hier macht sich der Nachwuchsmangel bemerkbar, so die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz.

Pressemitteilung vom 31. August 2023
Gründungsreport Rheinland-Pfalz 2023

Weniger Gründerinnen und Gründer, aber mehr Unternehmen in Rheinland-Pfalz. So lässt sich der Gründungsreport Rheinland-Pfalz 2023 zusammenfassen, den die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern am Donnerstag, 31. August, vorgestellt haben. „Besonders in diesen unsicheren Zeiten erfordern die ersten Schritte in die Selbständigkeit Mut und Engagement“, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Firma aus grünen Blättern vor blauem Himmel © malp - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 29. August 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zu Energiewende-Barometer

Die rheinland-pfälzische Wirtschaft bewertet die Energiewende schlechter denn je – und liegt damit voll im Bundestrend. Das zeigt die Auswertung des IHK-Energiewende-Barometers für Rheinland-Pfalz. Die hohen Energiepreise der vergangenen zwölf Monate schüren bei jedem zweiten Unternehmen die Sorge vor negativen Auswirkungen auf seine Wettbewerbsfähigkeit und sorgen für Unsicherheit. So wurden Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen, Forschung und sogar in die Kernprozesse des Unternehmens häufig zurückgestellt.

230824_293 © Kai Myller
Pressemitteilung vom 25. August 2023
Sommerabend der IHK: Trotz großer Herausforderungen Zuversicht behalten

Rund 550 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung folgten am 24. August 2023 der Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zum IHK-Sommerabend der Wirtschaft.

Plakat zu Heimat shoppen mit Aufschrift Vielfalt in der Region
Pressemitteilung vom 25. August 2023
3.500 Einzelhändler beteiligen sich an Aktionstagen

IHKs in Rheinland-Pfalz laden ein zum „Heimat shoppen“ am 8. und 9. September: Die Vorteile des Einkaufens vor Ort ins Bewusstsein rufen und die Vielfalt des Handels in den Innenstädten und Ortszentren zeigen – dafür beteiligen sich in diesem Jahr rund 3.500 Unternehmen aus 86 Städten und Gemeinden in Rheinland-Pfalz an der Initiative „Heimat shoppen“ der Industrie- und Handelskammern.

Auf dem Foto 8 Männer und Frauen zu sehen, die den Daumen hoch zeigen. © Robert Kneschke - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 01. August 2023
IHK-Ausbildungsumfrage 2023: Ausbildungsstart

Viele junge Menschen starten zum 1. August mit einer dualen Ausbildung ins Berufsleben. Dabei bleibt die Zahl der Ausbildungsverhältnisse in Rheinland-Pfalz stabil, obwohl es immer weniger Schulabsolventinnen und -absolventen gibt. Einen Grund sehen die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz im ungebrochen großen Engagement der Unternehmen, junge Menschen auszubilden. Das zeigt auch die IHK-Ausbildungsumfrage 2023 unter gut 540 Unternehmen aller Größen und Branchen in Rheinland-Pfalz.

Aufsteiger
Pressemitteilung vom 28. Juli 2023
Berufliche Weiterbildung zahlt sich immer mehr aus

Die auf praktischer Erfahrung aufbauende Weiterbildung mit einem Abschluss der Höheren Berufsbildung zahlt sich für Beschäftigte und Betriebe immer mehr aus: Nach einer DIHK-Umfrage unter 20.000 Absolventinnen und Absolventen, darunter knapp 800 aus Rheinland-Pfalz, verdienen 61 Prozent von ihnen nach ihrer IHK-Fortbildungsprüfung mehr Geld als vorher. Bei 62 Prozent der Rheinland-Pfälzer hat sich nach der Weiterbildung der Verantwortungsbereich im Job vergrößert. Das ergibt die regionale Auswertung der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz.

Stau © Kara
Pressemitteilung vom 28. Juli 2023
A1-Lückenschluss: Planfeststellungsbeschluss begrüßt

Die IHK Koblenz begrüßt den gestern erlassenen Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Bundesautobahn 1. Er betrifft den 10,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen Adenau im Kreis Ahrweiler und Kelberg im Kreis Vulkaneifel. Seit Freigabe des letzten Bauabschnitts bis zur Anschlussstelle Kelberg im Jahr 2011 herrscht mangels Baurecht ein Baustopp. Der jetzt erlassene Planfeststellungsbeschluss ist die Vorstufe zum Baurecht, der Lückenschluss der A1 nimmt damit die nächste Hürde.

Eine große Gruppe mit Urkunden © Rico Rossival
Pressemitteilung vom 28. Juni 2023
34 Hotel- und Gastrobetriebe in Rheinland-Pfalz als „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet

Sie bieten Qualitätspraktika, Schulpartnerschaften, intensive Prüfungsvorbereitungen und Exkursionen an – oder engagieren sich auf andere Weise besonders für die Ausbildung: Dafür haben die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz am Dienstag, 27. Juni, 34 Betriebe mit dem Qualitätssiegel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie“ ausgezeichnet, gemeinsam mit den Berufsbildenden Schulen und den Agenturen für Arbeit.

Branchenforum Handel © Picture Colada | Niklas Marhöfer
Pressemitteilung vom 23. Juni 2023
10. IHK-Branchenforum Handel 2023

Im Marmorsaal des Staatsbades Bad Ems fand das diesjährige 10. IHK-Branchenforum Handel statt. Das Forum bot den rund 150 Händlerinnen und Händlern eine Plattform für den Austausch neuer und kreativer Konzepte zur Schaffung attraktiver Innenstädte, die gemeinsam von Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung, Kultur und der lokalen Politik entwickelt werden müssen. „Der Erfolg unserer Innenstädte liegt in der Kraft der Zusammenarbeit. Gemeinsam müssen wir neue Wege gehen und kreative Konzepte entwickeln, um unsere Städte attraktiv und lebendig zu gestalten. Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung, Kultur, Hersteller und die lokale Politik müssen Hand in Hand arbeiten, um den Wandel zu ermöglichen,“ erklärt IHK-Vizepräsidentin Hildegard Kaefer, Inhaberin Porzellanhaus Kaefer in Sohren.

Startup Beach © Kai Myller
Pressemitteilung vom 16. Juni 2023
260 Gründungsinteressierte am Stattstrand

Beim 2. Startup Beach Koblenz haben sich 260 Gründungsinteressierte, junge Unternehmer und Unternehmerinnen ausgetauscht. Rund 30 Vertreter gründungsrelevanter Netzwerkpartner standen den interessierten Teilnehmenden bis in die späten Abendstunden für Gespräche zur Verfügung, etwa die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz, Sparkasse und Volksbank. Viele weitere regionale Institutionen, darunter das Finanzamt, die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, die Wirtschaftsjunioren Mittelrhein, die Universität Koblenz sowie die Hochschule Koblenz konnten den Gründungsinteressierten wertvollen Input vermitteln. Sowohl die IHK Koblenz als auch die HWK Koblenz waren mit ihren Gründungsexperten vor Ort. Einstiegsberatungen boten auch die IHK-Lotsen schon direkt am Stattstrand an.

IHK-Nachfolgewoche 2023 (1) © Uwe Annas
Pressemitteilung vom 12. Juni 2023
Erste landesweite Aktionswoche zur Unternehmensnachfolge

Die nächste Generation ist gefragt: In Rheinland-Pfalz stehen in den nächsten Jahren rund 9.000 Betriebe zur Übergabe an. Doch wie gelingt es, das eigene Unternehmen in die richtigen Hände weiterzugeben – sei es innerhalb der Familie oder durch den Verkauf an die eigenen Beschäftigten oder Externe? Damit Unternehmen eine gute Informationsbasis haben und ihre Arbeitsplätze und Angebote erhalten bleiben organisieren die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz erstmals eine landesweite Aktionswoche zur Unternehmensnachfolge.

Warnschild mit Aufschrift Hochwasser, im Hintergrund Landschaft mit Hochwasser © ©mpix-foto - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 09. Juni 2023
Verlängerung der Antragsfrist zur Wiederaufbauhilfe

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat kürzlich eine Mitteilung der Landesregierung erhalten, die darauf hindeutet, dass eine Verlängerung der Antragsfrist der Wiederaufbauhilfe für Unternehmen bevorsteht. Allerdings befindet sich diese Verlängerung noch in der Abstimmung auf EU-Ebene.

Pressegespräch © IHK Arbeitsgemeinschaft RLP
Pressemitteilung vom 07. Juni 2023
Bündnis aus Wirtschaft und Kommunen veröffentlicht 13 Forderungen für Zentren der Zukunft

Einen konstruktiven Beitrag zur Entwicklung der Innenstädte in Rheinland-Pfalz möchten die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern, der Städtetag und der Gemeinde- und Städtebund leisten: Mit 13 konkreten Forderungen und guten Beispielen aus Rheinland-Pfalz und Deutschland haben sie sich nun an die Landesregierung gewandt. Dabei benennt das Bündnis aus Wirtschaft und Kommunalvertretern die zentralen Themenfelder hin zur zukunftsfähigen Innenstadt und stellt gleichzeitig Lösungsansätze vor. Einen Impuls von der Basis, direkt aus den Innenstädten und Zentren, wolle man geben, so die Initiatoren. Vier Forderungen sind direkt an die Landesregierung adressiert.

Auf dem Bild ist ein 1€-Stück zu sehen. © Michael Trapp - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 30. Mai 2023
Konjunkturumfrage der IHK-Koblenz – Frühsommer 2023

Zum Frühsommer stagniert die Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die Erholung vom Allzeittief aus dem Herbst 2022, die zu Jahresbeginn noch konstatiert werden konnte, setzt sich nicht fort. Laut der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Koblenz stagniert der Konjunkturklimaindex – das Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und die zukünftigen Perspektiven der Unternehmen – im Frühsommer bei einem Wert von 97 Punkten, demselben Wert wie zu Jahresbeginn 2023.

Branchenforum Rohstoff © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 24. Mai 2023
11. IHK-Branchendialog Rohstoffwirtschaft

Bereits zum 11. Mal veranstalteten die IHK Koblenz und die IHK Limburg den „Branchendialog Rohstoffwirtschaft“. Die gemeinsame Veranstaltung bot den über 40 Teilnehmenden wertvolle Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Rohstoffsektor.

Pressemitteilung vom 23. Mai 2023
Fachkräftereport 2023 - Stellenbesetzung braucht immer mehr Zeit

Unternehmen brauchen immer länger, um eine Stelle zu besetzen – im Schnitt benötigt jeder zweite Betrieb dafür zwei bis sechs Monate. Dabei rückt im Wettbewerb um die besten Fachkräfte die Attraktivität des Unternehmensstandortes immer stärker in den Fokus. Das sind zwei Kernergebnisse des Fachkräftereports Rheinland-Pfalz 2023, den die Industrie- und Handelskammern am Dienstag, 23. Mai, gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt vorgestellt haben.

Zwei Personen schauen durch ein Mikroskop. © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 22. Mai 2023
Medizincampus Koblenz

Auf Initiative der IHK Koblenz haben der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, die Planungsgemeinschaft Mittelrhein-Westerwald, die Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz (WWA), die Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück sowie die R56+ Regionalmarketing GmbH eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, in der sie sich für die Realisierung des Medizincampus Koblenz aussprechen. Darin heißt es: „Wir sind davon überzeugt, dass mit dem Medizincampus die Attraktivität der Region für Studierende, Fachkräfte und Unternehmen gesteigert und ein wichtiger Impuls zur Standortentwicklung geleistet werden kann“.

KKI
Pressemitteilung vom 19. Mai 2023
Konjunkturumfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Die Konjunktur in Rheinland-Pfalz stagniert zum Frühsommer nach wie vor auf niedrigem Niveau. Die Rezessionsgefahr ist somit noch nicht gebannt: Von dem Allzeittief im Herbst 2022 infolge der Energiekrise hatte sich die wirtschaftliche Entwicklung zum Jahresbeginn zwar noch erholen können, doch dieser Aufwärtstrend setzt sich im Frühsommer nicht fort.

Junge Leute zeigen den Daumen hoch. © Picture-Factory - Fotolia
Pressemitteilung vom 16. Mai 2023
Deutschlands beste Azubis in Berlin ausgezeichnet - 15 Azubis kommen aus Rheinland-Pfalz

Die bundesbesten IHK-Azubis sind am Abend des 15. Mai 2023 in Berlin offiziell geehrt worden – nach über zweijähriger Coronapause wieder im Rahmen einer Feierstunde im Berlin Congress Center (BCC). In 208 Ausbildungsberufen haben insgesamt 216 Azubis ihre Abschlussprüfungen im vergangenen Jahr bei den Industrie- und Handelskammern mit der höchsten Punktzahl abgeschlossen und sich damit unter knapp 300.000 Prüfungsteilnehmenden durchgesetzt. Sogar siebenmal wurde die höchstmögliche Punktzahl 100 erreicht – eine davon kommt auch aus Rheinland-Pfalz.

IHK-Tag 2023 © Kai Myller
Pressemitteilung vom 12. Mai 2023
Erfolgreicher IHK-Tag zog mehr als 500 Besucher an

„Kennenlernen, informieren, mitmachen“ – das war das Motto des IHK-Tages 2023. Am 11. Mai hatte die IHK Koblenz ganztägig zu 34 verschiedenen Programmpunkten eingeladen. Darunter waren zahlreiche Informationsangebote für Unternehmen und Solo-Selbständige sowie Beratung zur Aus- und Weiterbildung und dem dualen Studium. Auch viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die bislang wenig Kontakt zur IHK hatten, nutzen den Tag, um das Serviceangebot zu Themen wie Fachkräfte, Außenwirtschaft oder Nachhaltigkeit und ihre Ansprechpartner kennenzulernen.

Blick auf den Rhein bei St.Goar-Oberwesel © Schmutzler-Schaub - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 04. Mai 2023
IHKs fordern konsequenten Ausbau der Wasserstraßen

Der Baden-Württembergische Industrie und Handelskammertag (BWIHK), der Hessische Industrie und Handelskammertag (HIHK), die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz (IHK-Arge RLP) sowie die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen (IHK NRW) begrüßen die Beschlüsse der Länderkonferenz Rhein 2023 in Mannheim. Denn der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht eine leistungsfähige Wasserstraße.

Beschriftung IHK-Tag 2023 - eine Tür, aus der grüne und rosa Luftballons herauskommen
Pressemitteilung vom 28. April 2023
IHK-Tag am 11. Mai: Zwischen Berufssafari, Lotsen und Working Family

Unter dem Motto „Kennenlernen, informieren, mitmachen“ lädt die IHK Koblenz am Donnerstag, den 11. Mai in die Schlossstraße 2, 56068 Koblenz ein. Auf Betriebe aus der Region sowie Eltern und Schüler*innen wartet ein abwechslungsreiches Programm: Impulse zu Themen Nachhaltigkeit für KMU, Beratungen zum Mitmachen zu Aus- und Weiterbildungen und dem dualen Studium oder Informationsangebote z. B. zur rechtssicheren Digitalisierung von Dokumenten und der Nutzung des elektronischen Carnets ATA. Insgesamt 34 verschiedene Programmpunkte erwarten Besucherinnen und Besucher von 10 bis 19 Uhr.

Ein vorbeifahrender Zug © ThKatz - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 28. April 2023
Kritik an Erreichbarkeit der Betriebe mit Bus und Bahn – IHKs fordern bessere ÖPNV-Anbindung für Unternehmen

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz begrüßt überwiegend die Einführung des Deutschlandtickets zum 1. Mai 2023. Laut einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz und im Saarland bewerten 87 Prozent der teilnehmenden Betriebe das neue Monatsticket positiv. Deutliche Kritik äußern sie jedoch an der Erreichbarkeit ihres Unternehmens mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Mit der Schulnote 3,7 im Durchschnitt aller Antworten wird das Angebot als nicht zufriedenstellend bewertet. Rund 40 Prozent der Befragten vergeben für die Anbindung ihrer Betriebe an Bus und Bahn sogar die Schulnoten 5 oder 6.

Junge Frau arbeitet am PC © Picture-Factory - Fotolia
Pressemitteilung vom 24. April 2023
Aus Gründungswerkstatt wird Unternehmenswerkstatt

Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz bauen ihre Leistungen für Unternehmen weiter aus – von der Gründung über die Unternehmensentwicklung bis zur Nachfolge. Gemeinsam mit bundesweit 50 weiteren IHKs wird die Gründungswerkstatt – eine digitale Plattform mit Werkzeugen rund um die Selbstständigkeit – weiterentwickelt zur Unternehmenswerkstatt Deutschland, kurz UWD. Sie soll bundesweit die erste Anlaufstelle für den Bereich Unternehmensgründung und -förderung werden und Gründerinnen, Gründer und Unternehmen noch stärker vernetzen. Zur Unternehmenswerkstatt geht es unter rlp.uwd.de.

Energie Scouts © Kristina Schäfer
Pressemitteilung vom 21. April 2023
IHKs in Rheinland-Pfalz bilden 191 Auszubildende zu Energiescouts weiter

Immer mehr Betriebe investieren daher seit Jahren in Maßnahmen zum effizienten Energieeinsatz. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz unterstützen die Unternehmen dabei aktiv, indem sie bereits die jüngsten Mitarbeitenden für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren. Mit dem Qualifizierungsprogramm „Energiescouts“ werden Auszubildende dazu befähigt, Energieeinsparpotenziale im Betrieb zu erkennen und im Rahmen eines eigenen Projektes zu optimieren.

Joachim Altmann © Marco Rothbrust
Pressemitteilung vom 18. April 2023
IHK Koblenz kritisiert Mautverdopplung für Lkw

Die vom Koalitionsausschuss beschlossene Einführung einer CO 2-Komponente in Höhe von 200 Euro pro Tonne, soll die Umstellung auf alternative Antriebe bei Lkws beschleunigen. Die dafür notwendige Infrastruktur ist allerdings nicht vorhanden, ein bedarfsgerechtes Grundnetz entlang der Bundesautobahnen verspricht die Ampel-Regierung erst bis 2025.

Strommast und Windräder in der Dämmerung © Thorsten Schier - Fotolia
Pressemitteilung vom 4. April 2023
IHKs begrüßen Start der Energiehilfen für KMU

Am 31. März sind auch in Rheinland-Pfalz die Härtefallhilfen Energie an den Start gegangen, mit denen energieintensive kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zusätzlich zu den Energiepreisbremsen unterstützt werden sollen. „Wir sind sehr froh, dass das Land die Beantragung der Hilfen noch im März freigeschaltet hat“, sagt Arne Rössel, Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Frau mit weißen Handtüchern in der Hand © MVProductions - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 31. März 2023
Hotel- und Gastrobetriebe suchen Gleichgesinnte

​​​​​​​Die rund 50 familiengeführten Hotellerie- und Gastronomiebetriebe des Netzwerks „Working Family" sind auf der Suche nach Gleichgesinnten, die sich mit ihnen gemeinsam als starke Arbeitgeber präsentieren und Fachkräfte für ihre Branche begeistern.

Familienfreundlicher Arbeitgeber © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 28. März 2023
IHK Koblenz erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber bestätigt

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz wurde mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie bereits zum zweiten Mal als familienfreundlicher Arbeitgeber bestätigt. Die Auditierung der berufundfamilie Service GmbH ist ein strategisches Managementinstrument, das Unternehmen und Institutionen dazu nutzen, ihre Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst auszurichten.

Weinflaschen © Pixel Matrix - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 13. März 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zu neuen Vorschriften für Weinbranche

Bei der Umsetzung neuer Etikettierungsvorschriften sehen sich Unternehmen der Weinwirtschaft mit großer Unsicherheit sowie mangelnder Planungs- und Rechtssicherheit konfrontiert. Das nimmt die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zum Anlass, mit Blick auf die kommende Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft und Weinbau im rheinland-pfälzischen Landtag Position zu beziehen.

Junge Menschen vor einem Laptop © contrastwerkstatt - Fotolia
Pressemitteilung vom 09. März 2023
IHK-Arbeitsgemeinschaft startet bundesweite Fachkräftekampagne in Rheinland-Pfalz

„Ausbildung macht mehr aus uns!“ Das ist die Botschaft der ersten bundesweiten Ausbildungskampagne der Industrie- und Handelskammern (IHKs) unter dem Motto „Jetzt #könnenlernen“, die am 9. März auch in Rheinland-Pfalz an den Start geht. Sie rückt die Vorteile einer Ausbildung in den Fokus – und soll vor allem auch das Lebensgefühl vermitteln, das eine Ausbildung gegenüber dem allseits bekannten „Studentenleben“ ausmacht. Die vier Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz beteiligen sich mit eigenen Aktionen und dem Angebot an Unternehmen, Kampagnenmotive und Posts für die Fachkräfte im eigenen Betrieb zu nutzen.

Hafen mit Weltkarte © masterart2680 - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 07. März 2023
Going international: Umfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Die rheinland-pfälzischen Exporte haben 2022 die 60-Milliarden-Euro-Marke überschritten, so das vorläufige Ergebnis des Statistischen Landesamts Rheinland-Pfalz. Ein Anstieg um elf Prozent auf 60,8 Milliarden Euro ist zu verzeichnen. Damit liegen die Warenwerte der Ex- und Importe im rheinland-pfälzischen Außenhandel 2022 auch unter dem Einfluss der gestiegenen Preise deutlich über den Werten des Vorjahres.

Mann steht am Tisch mit Plänen und Taschenrechner © Seventyfour - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 02. März 2023
Gewerbegebiete fit für die Zukunft machen

In Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar hat sich ein erheblicher Engpass an Industrie- und Gewerbeflächen entwickelt. Die Nachfrage der Unternehmen übersteigt das Flächenangebot bereits jetzt deutlich, stellen die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar fest. Lösungen für die Erweiterung oder Neuausweisung von Gewerbeflächen liegen infolge von Flächenrestriktionen und langwieriger Planungen häufig in weiter Ferne. Um den Erfolg des Wirtschaftsstandorts nicht zu gefährden und auch von aktuellen Entwicklungen, etwa im Bereich Biotechnologie, profitieren zu können, ist daher nach Einschätzung der IHKs schnelles, gemeinsames Handeln unabdingbar.

Frau redet vor Publikum © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 02. März 2023
80 Frauen treffen sich zum Women Business Lunch

Rund 80 Frauen aus der Wirtschaft kamen zum ersten Women Business Lunch der IHK Koblenz in die Kulturfabrik. Mit dem Women Business Lunch schafft die IHK eine Plattform, um Frauen miteinander zu vernetzen und tragfähige Arbeitsbeziehungen zueinander aufzu-bauen. Imke Leith, Führungskräfte-Coach und Stärken-Trainerin, zeigte in ihrer Keynote den Teilnehmerinnen kleine und geniale Tricks für souveräne Auftritte bei Präsentationen und in Meetings.

Konjunkturumfrage © stockpics - Fotolia
Pressemitteilung vom 21. Februar 2023
Konjunktur-Abwärtstrend stoppt

Die wirtschaftliche Situation im nördlichen Rheinland-Pfalz hat sich im Vergleich zum ver-gangenen Herbst etwas verbessert. Das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der als Stimmungs-wert sowohl die Geschäftslage als auch die Geschäftserwartungen der regionalen Wirtschaft abbildet, steigt an und erreicht 97 Punkte (Herbst 2022: 72 Punkte). Damit liegt der Indikator aber nach wie vor unter der 100-Punkte-Marke, die die Grenze zwischen positiver und nega-tiver Gesamtstimmung darstellt.

Teilnehmer Pressekonferenz © IHK ARGE RLP
Pressemitteilung vom 07. Februar 2023
Konjunkturumfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Etwas Entspannung, aber keine Entwarnung: So lässt sich die Wirtschaftslage in Rheinland-Pfalz zum Jahresbeginn zusammenfassen. Nach der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz steigt der IHK-Konjunkturklimaindex, Gradmesser für die wirtschaftliche Entwicklung, zum Jahreswechsel um 25 auf 97 Indexpunkte. Damit übertrifft er die Werte der Vorumfragen (Herbst und Frühsommer 2022: 72 und 92 Indexpunkte) – die Bewertung der aktuellen Lage und die Aussichten der Unternehmen haben sich also seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine erstmals wieder stabilisiert.

2 Frauen am Laptop © pololia - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 02. Februar 2023
IHK startet 2. Mentoring-Programm für Frauen in der Region

Die IHK Koblenz legt zum zweiten Mal ein Cross Mentoring Programm von Frauen für Frauen auf. Nach dem erfolgreichen Durchlauf im vergangenen Jahr ist auch dieses Jahr das Ziel: Eine erfahrene weibliche Führungskraft oder Unternehmerin fördert im Cross Mentoring über ein halbes Jahr eine weibliche Nachwuchskraft in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Die Mentorinnen und Mentees kommen aus unterschiedlichen Unternehmen, um von den verschiedenen Erfahrungen, Unternehmenskulturen und Netzwerken zu profitieren.

Preis © unknownshree - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 30. Januar 2023
Bewerbung für den Hochschulpreis der Wirtschaft ab sofort möglich

Mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft zeichnet die IHK Koblenz jedes Jahr praxisorientierte Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten aus, die in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Region entstanden sind. Der Preis soll den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft fördern.

Junge Menschen vor einem Laptop © contrastwerkstatt - Fotolia
Pressemitteilung vom 27. Januar 2023
Halbjahreszeugnisse: Jetzt Ausbildung in 2023 sichern

Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz erhalten am heutigen Freitag, 27. Januar, ihre Halbjahreszeugnisse. Für viele bedeutet dies, dass bald der Übergang von der Schule in den Beruf ansteht. Daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um sich Gedanken über die berufliche Zukunft zu machen. Denn der Start des neuen Ausbildungsjahres ist nur noch ein halbes Jahr entfernt.

Portrait IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 24. Januar 2023
IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing in das DIHK-Präsidium gewählt

In der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) in Berlin wurde Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, in das neue DIHK-Präsidium gewählt. Die Vorstandsvorsitzende der EWM AG in Mündersbach/Westerwald, neben Technologie- auch ein Wissenszentrum für das Lichtbogenschweißen, ist seit 2021 Mitglied des ehemaligen DIHK-Vorstands und seit 2021 Vorsitzende des DIHK-Ausschusses für Industrie und Forschung.

Mehrwegbecher © By Olaf Kunz - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 20. Januar 2023
Mehrwegpflicht sorgt für neue Auflagen in der Gastronomie

Werden in der Gastronomie Speisen oder Getränke „to go“ verpackt, müssen den Kunden nun auch Mehrwegalternativen angeboten werden. Diese Regelung existiert seit 1. Januar 2023. Die Mehrwegpflicht gilt für alle Einweg-Getränkebecher, unabhängig von der Materialart, während plastikfreie Einweg-Lebensmittelverpackungen wie Pizzakartons oder Alufolie nicht betroffen sind. Das Angebot einer Mehrwegalternative darf keine negativen Auswirkungen auf den Kaufpreis oder die Füllmenge geben.

Logo Regionalmonitor
Pressemitteilung vom 18. Januar 2023
Regionalmonitor Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gibt es 129 Verbandsgemeinden, 29 verbandsfreie Gemeinden und zwölf kreisfreie Städte. Wie sind diese aktuell und für die Zukunft aufgestellt? Welche Stärken und Schwächen haben sie? Welche Chancen und Herausforderungen gibt es? In welchen Verwaltungseinheiten ist die Situation ähnlich? Antworten auf diese Fragen bietet der Regionalmonitor Rheinland-Pfalz, den die Arbeitsgemeinschaft der vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern und das Statistische Landesamt nun erstmals herausgeben.

Auf dem Bild sind 2 Frauen zu sehen, die auf die Frau gegenüber von sich schauen. © contrastwerkstatt - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 16. Dezember 2022
Starterzentren Rheinland-Pfalz werben für Unternehmensnachfolge als Karrierealternative

Unternehmensnachfolge ist wichtiger denn je – daher werben Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz für die Übernahme eines Unternehmens als Karriere- und Gründungsalternative. 

Viele Damen und Herren sitzen im großen Saal und halten teilweise blaue Karten hoch © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 08. Dezember 2022
IHK beschließt Beitragssenkung

Die IHK Koblenz senkt ihre Beiträge um 15 Prozent. Das haben die Mitglieder der Vollversammlung in ihrer Sitzung am 8. Dezember beschlossen. „Die Beitragssenkung ist in der aktuell wirtschaftlich angespannten Lage ein wichtiges Signal. Durch die Senkung der Beiträge werden unsere Mitgliedsunternehmen um 2,3 Millionen Euro entlastet“, so IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.

Kontaktmesse © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 21. Dezember 2022
IHK veranstaltet Kontaktmesse

Über 30 Arbeitgeber aus der Region Koblenz haben sich am Samstag, den 19. November 2022, mit Geflüchteten aus der Ukraine ausgetauscht. Anlass war die von Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) und den Beschäftigungspilotinnen der Stadt Koblenz veranstaltete Kontaktmesse, an der rund 500 Besucherinnen und Besucher teilgenommen haben.

Autobahnstau © Kara - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 1. Dezember 2022
Verkehrschaos im Großraum Koblenz nimmt zu statt ab

Bereits seit Ende Oktober sorgt die Teilsperrung der Raiffeisenbrücke Neuwied für erhebliche Belastungen im Verkehr, besonders zu Stoßzeiten. Egal ob Taxifahrer, Spediteur oder Pendler, die Auswirkungen sind vielfältig und schaden dem Wirtschaftsraum erheblich. Die kurzfristigen Arbeiten an der B9 zwischen Koblenz und Mülheim-Kärlich in dieser angespannten Situation sorgen jedoch für Unverständnis.

Gründungswerkstatt Deutschland © stephanie-liverani-by-unsplash
Pressemitteilung vom 14. November 2022
Aktionswoche Gründung startet am 14. November 2022

„Vielfältig, innovativ, zukunftsfähig“ lautet das diesjährige Motto der Gründungswoche Deutschland vom 14. bis 18.11.2022. Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) und die Handwerkskammer Koblenz (HWK) haben als Partner der Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Während der Aktionswoche können sich Gründungsinteressierte, Existenzgründerinnen und -gründer oder auch junge Unternehmen kostenfrei informieren und austauschen.

Bestenehrung 2022 © Marco Rothbrust Fotografie
Pressemitteilung vom 07. November 2022
IHK-Bestenehrung 2022

Insgesamt 374 Auszubildende des Jahrgangs 2022 haben ihre IHK-Abschlussprüfung mit „sehr gut“ abgeschlossen. Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) ehrte die Absolventinnen und Absolventen sowie ihre Ausbildungsbetriebe für diese hervorragende Leistung.

Grafiken mit Lupe und Kugelschreiber © hakinmhan - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 2. November 2022
Rheinland-pfälzische Wirtschaft blickt mit Pessimismus in die Zukunft

Die wirtschaftliche Stimmung in Rheinland-Pfalz ist düster, das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der als Stimmungswert sowohl die Geschäftslage als auch die Geschäftserwartungen abbildet, verliert im Vergleich zur Vorumfrage 20 Punkte und fällt mit 72 Punkten auf ein Allzeittief.

2 Personen zeigen auf Unterlagen mit Säulen- und Kreisdiagrammen. © Minerva Studio - Fotolia
Pressemitteilung vom 21. Oktober 2022
Konjunkturerwartungen fallen auf Allzeittief

Die wirtschaftliche Situation in der Region hat sich merklich verschlechtert, das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der als Stimmungswert sowohl die Geschäftslage als auch die Geschäftserwartungen der regionalen Wirtschaft abbildet, bricht weiter ein.

Service - Ein Mann bedient zwei Personen im Restaurant. © JackF - Fotolia
Pressemitteilung vom 20. Oktober 2022
Cocktails mixen und Restaurantküchen erkunden

Hotels und Gastrobetriebe in Rheinland-Pfalz starten erste „Night of Talents“ am 8. November: Gastfreundschaft kennen lernen und zum Beruf machen. Zwischen 18.30 und 21.30 Uhr können Jugendliche Restaurantküchen erkunden, Cocktails mixen oder sogar ein eigenes Menü zusammenstellen. An dem Schnupperabend für Schülerinnen und Schüler beteiligen sich Hotels und Restaurants in ganz Rheinland-Pfalz, alle planen unterschiedliche Aktionen.

Präsidentin der IHK © Artur Lik
Pressemitteilung vom 11. Oktober 2022
IHK-Präsidentin zum Zwischenbericht der Gaspreis-Kommission

Den Zwischenbericht der Gaspreis-Kommission kommentiert IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing wie folgt:

Azubi Champions © Isa Hoffmann, belleisart
Pressemitteilung vom 04. Oktober 2022
Azubi-Champions 2022 stehen fest

240 Auszubildende aus über 30 Betrieben wetteiferten im Stadion Oberwerth um den Titel „Azubi-Champions 2022“. Die Azubis aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz hatten sich in verschiedensten Disziplinen – vom Denksport bis zum 100m-Lauf – miteinander gemessen. Wolfgang Küster, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und Monika Sauer, Präsidentin des Sportbundes Rheinland, eröffneten die Veranstaltung. Moderiert wurde der Wettkampf von Marlen von BigFM. Ein regionaler Comedian, der Kowelenzer Hejel Rainer Zufall, begleitete das Warm-Up Programm auf seine bekannt lustige Art und sorgte hier bereits für beste Stimmung.

Hochschulpreis der Wirtschaft © www.focus-vallendar.de/Matthias Brand
Pressemitteilung vom 29. September 2022
Hochschulpreis der Wirtschaft 2022

Sechs Studienarbeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz heute mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Hans-Jörg Platz, Vizepräsident der IHK Koblenz, die Urkunden und Preise an die drei Preisträger und vergab zusätzlich drei „Lobende Anerkennungen“.

Erdgas Rohrleitungen Raffinerie © industrieblick - Fotolia
Pressemitteilung vom 26. September 2022
Blitzumfrage Energie

Die IHK Koblenz hat bei ihren Mitgliedsunternehmen eine Blitzumfrage zu den hohen Energiekosten durchgeführt. Mehr als 75 Prozent der teilnehmenden Unternehmen geben an, dass sie mit Einschränkungen durch die hohen Energiekosten zu kämpfen haben. Sie wünschen sich laut Umfrage stärkere Unterstützung durch die Politik. Als wichtigste Maßnahme wird von den befragten Unternehmen die Senkung von Steuern und Umlagen auf Energie genannt.

Gashahn mit Rohrleitungssystem an Erdgasstation.
Pressemitteilung vom 9. September 2022
IHK-Präsidentin sieht Wirtschaftsstandort in Gefahr

Mit Blick auf die aktuell immensen Gas- und Energiepreise fordert Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz: „Die Lage der Betriebe in Deutschland ist dramatisch. Die horrenden Preise sind nicht mehr zu stemmen. Deshalb müssen unverzüglich alle verfügbaren Kapazitäten zur Energieerzeugung ans Netz. Dazu zählen auch AKWs, Stein- und Braunkohlewerke – und zwar nicht im Standby-Modus. Ideologische Bedenken gehören hintenangestellt. Die Regierung scheint, die selbst angepriesene Zeitenwende nicht begriffen zu haben.“

Working Family
Pressemitteilung vom 01. September 2022
Starke Familienunternehmen „zeigen Flagge“

Das Netzwerk „Working Family“ unterstützt familiengeführte Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz bei der Bindung und Gewinnung von Mitarbeiter*innen. In gemeinsamen Workshops und Schulungen wurden aufmerksamkeitsstarke Aktionen geplant, definiert und umgesetzt, um potenzielle Bewerber*innen auf das Netzwerk und die vielfältigen Berufe für Einsteiger, Quereinsteiger und Fachkräfte in den Familienbetrieben hinzuweisen.

Portrait Frau Schwardt © Foto Hosser
Pressemitteilung vom 01. September 2022
Neue Geschäftsführung der IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein

Zum 1. Oktober übernimmt Christina Schwardt als Regionalgeschäftsführerin die Leitung der IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein.
„Frau Schwardt kennt die Region und die Wirtschaft vor Ort sehr gut. Wir freuen uns, dass sie ihre Erfahrung und ihr Netzwerk nun für die IHK einbringt. Als aktives Mitglied der Wirtschaftsjunioren hat sie bereits Einblicke in die Arbeit der IHK erhalten, auf denen sie nun aufbauen kann“, erklärt Hans-Jörg Platz, Vizepräsident der IHK Koblenz und Vorsitzender des Regionalbeirates.

Pressemitteilung vom 31. August 2022
Starterzentren Rheinland-Pfalz: 20 Jahre unterwegs im Sinne des Gründungslandes

Trotz aller Krisen wagen immer mehr Menschen in Rheinland-Pfalz den Sprung in die Selbstständigkeit. Das Gründungsland befindet sich auf Bergfahrt, die Zahl der Gewerbeanmeldungen wächst. Das zeigt der Gründungsreport Rheinland-Pfalz, den die Industrie- und Handelskammern und die Handwerkskammern gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am 31. August zur Feier des 20. Geburtstags der Starterzentren Rheinland-Pfalz im Alten Auktionshaus Mainz vorgestellt haben.

Exportforum KO © Marco Rothbrust
Pressemitteilung vom 31. August 2022
IHK-Exportforum mit 100 Gästen eröffnet

Rund 100 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland begrüßte Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz bei der Eröffnungsveranstaltung des IHK-Exportforum in Koblenz. Die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz und Saarland hatte zu einem gemeinsamen Eröffnungsabend eingeladen, der Vertreter aus Wirtschaft und Politik beider Bundesländer zusammenführt. Dies war der Auftakt des 11. IHK-Exportforums.

Präsidentin Szczesny-Oßing bei der Rede am IHK-Sommerabend der Wirtschaft © Jan-Gerrit Baumann
Pressemitteilung vom 25. August 2022
IHK-Sommerabend der Wirtschaft 2022

Mehr als 600 Gäste hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz am Donnerstag im Kurfürstlichen Schloss begrüßt: Vertreter aus Unternehmen, Politik und Verwaltung trafen sich dort zum jährlichen Empfang der Wirtschaft. Nach der Corona-bedingten Pause und der Absage aufgrund der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal im vergangenen Jahr war dies der dritte „Sommerabend der Wirtschaft“. IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing formulierte in ihrer Impulsrede klare Wünsche an die Politik und forderte mit Nachdruck eine stärkere Berücksichtigung der Belange der Wirtschaft.

Aufsteiger
Pressemitteilung vom 24. August 2022
Aufsteiger: Aufstiegschancen mit Höherer Berufsbildung

Mit einer landesweiten Weiterbildungs-Kampagne wollen die rheinland-pfälzischen IHKs ab 1. September Aufstiegschancen mit Höherer Berufsbildung bekannter machen. „Wir wollen anhand konkreter Erfahrungs- und Erfolgsberichte von Weiterbildungsteilnehmenden und Unternehmen den hohen Stellenwert dieser Abschlüsse aufzeigen. Für junge Menschen in der Phase ihrer Berufsorientierung sind Aufstiegsperspektiven oft ein wichtiger Aspekt, um sich für eine berufliche Ausbildung zu entscheiden. Über unsere Kampagne werden sie hierzu gezielt über verschiedene Kanäle angesprochen und informiert“, erklärt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Ein Schiff beladen mit Containern auf dem Wasser © Sascha Burkard - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 19. August 2022
Wasserstraßen ausbauen – Binnenschifffahrt stärken

Auf dem Rhein – Deutschlands wichtigster Wasserstraße –herrscht seit Wochen dürrebedingt Niedrigwasser. Der Pegelstand in Kaub beträgt aktuell knapp über 30 cm und hat damit ein neues Rekordtief erreicht. Zwar ist der Schiffsverkehr noch möglich, wichtige Rohstoffe wie Getreide, Kohle oder Chemikalien können allerdings nur noch in geringen Mengen transportiert werden. In Kombination mit den gestiegenen Energiepreisen haben sich die Spotpreise für Transportschiffe von Rotterdam nach Karlsruhe auf über 110 Euro pro Tonne im Vergleich zum Juni mehr als verfünffacht. Um derartige Auswirkungen auf die Wirtschaft zu begrenzen und Kapazitäten mit Blick auf die schon überlasteten Güterverkehre der Bahn aufrecht erhalten zu können, setzt sich die IHK Koblenz für den Ausbau der Wasserstraßen ein.

Wörter zum Thema Bilder auf einem blau-grauen Hintergrund © SP-PIC - Fotolia
Pressemitteilung vom 01. August 2022
Ausbildungsmarkt fordert Unternehmen heraus

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) führten vom 18. Mai bis 3. Juni 2022 die Onlineumfrage Aus- und Weiterbildung 2022 durch, um die Situation des Ausbildungsmarktes und der beruflichen Weiterbildung nach zwei Pandemiejahren zu erfassen. Die Umfrage erfasst die Zufriedenheit der Unternehmen mit den Bedingungen der Ausbildung und der beruflichen Weiterbildung, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht und welche Maßnahmen die Unternehmen selbst ergreifen, um die berufliche Bildung zu stärken.

IHK-Branchenforum Handel © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 25. Juli 2022
IHK-Branchenforum Handel 2022

Der Marmorsaal des Staatsbades Bad Ems, Veranstaltungsort des diesjährigen IHK-Branchenforum Handel, war seit jeher ein Anziehungspunkt für die Menschen. Marmor gilt seit der Antike als Garant für Schönheit und Qualität. Er steht für das Besondere und strahlt Langlebigkeit und Nachhaltigkeit aus – Attribute, die auch in unseren Innenstädten wieder an erster Stelle stehen sollten, erklärt IHK-Vizepräsidentin Hildegard Kaefer. Die Unternehmerin betonte beim Branchenforum Handel, man müsse den Städten wieder die Ausstrahlung und Anziehungskraft zurückgeben, die sie früher ausgezeichnet haben.

Ausschnitt eines LKWs mit Gefahrgutzeichen © Alberich - Fotolia.com
Pressemitteilung 13. Juli 2022
Fachkräftemangel im Verkehrsgewerbe

Der Fachkräftemangel im Verkehrsgewerbe ist stärker denn je, Nachwuchs wird händeringend gesucht. Spätestens die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Logistikbranche für die Gesamtgesellschaft ist. Die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz ist daher am Freitag, 15. Juli 2022, bei der Job-Expo des ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring vor Ort, um über Berufs- und Einstiegsmöglichkeiten für Berufskraftfahrer zu beraten. IHK-Experten aus den Bereichen Ausbildung und Verkehr informieren über die notwendigen Qualifikationen und beantworten Fragen zum Ausbildungsberuf Berufskraftfahrer.

Shoppen - Einkaufen © jonasginter - Fotolia
Presssemitteilung vom 12. Juli 2022
Verkaufsoffene Sonntage rechtssicher gestalten

Vor der Beratung zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Wirtschaftsausschuss des Landtages am 13. Juli 2022 fordern die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz eine Überarbeitung der Regelung: Händler sollten die Möglichkeit haben, an bis zu vier Sonntagen im Jahr unbürokratisch und rechtssicher zu öffnen. Nach dem rheinland-pfälzischen Ladenöffnungsgesetz sind bis zu vier verkaufsoffene Sonntage pro Gemeinde und Jahr zulässig.

Pressemitteilung Ukraine © IHK ARGE RLP
Presssemitteilung vom 11. Juli 2022
Arbeitsmarktintegration ukrainischer Geflüchteter

Die Unternehmen in Rheinland-Pfalz zeigen eine hohe Bereitschaft, Geflüchtete aus der Ukraine zu beschäftigen – auch unabhängig von den weiteren Perspektiven. Mehr als vier Monate nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ziehen die Industrie- und Handelskammern gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Integrationsministerin Katharina Binz dazu eine erste Bilanz.

Teilnehmer der Pressekonferenz © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 07. Juli 2022
Ein Jahr Flutkatastrophe: IHK zieht Bilanz über Wirtschaft im Ahrtal

Am 14. Juli 2022 jährt sich die Flutkatastrophe im Ahrtal. Rund 800 IHK-Mitgliedsbetriebe wurden stark beschädigt oder zerstört. Wie die Wirtschaft heute dasteht, darum ging es im Gespräch mit der IHK Koblenz.

Erdgas Rohrleitungen Raffinerie © industrieblick - Fotolia
Pressemitteilung vom 24. Juni 2022
Gasversorgungslage erfordert Solidarpakt aller

Nach der Ausrufung der Alarmstufe Gas ist die Stimmung der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz wie die Versorgungslage selbst: äußerst angespannt. Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz zeigen sich besorgt über die aktuelle Entwicklung im Gasnotfallplan – und warnen vor einer weiteren Strapazierung der gewerblichen Wirtschaft. In den vergangenen Wochen haben die Unternehmen zusätzliche Sparpotenziale ausgeschöpft – allein in der Industrie sei der Gasverbrauch um weitere acht Prozent gesunken.

Vertrag wird unterschrieben © PheelingsMedia
Pressemitteilung vom 10. Juni 2022
Stabiler Ausbildungsmarkt, aber viele Stellen noch unbesetzt

Nach dem Abklingen der Corona-Pandemie und trotz des Ukraine-Krieges bleibt der Ausbildungsmarkt in Rheinland-Pfalz stabil. Insgesamt zählten die vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) Ende vergangenen Jahres landesweit 33.288 Ausbildungsverhältnisse in ihren Mitgliedsbetrieben. In diesem Jahr (Stand: 31. Mai) wurden in den vier IHKs in Rheinland-Pfalz 5.955 neue Ausbildungsverträge eingetragen – fast exakt so viele wie im Vorjahr.

Teilnehmer der Gesprächsrunde © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 08. Juni 2022
Klare Absage an neue Gesetze und Verordnungen

Eine klare Absage an neue Gesetze und Verordnungen, die weiteren Verwaltungsaufwand für die Kreisverwaltungen mit sich bringen und eine bessere Unterstützung beim Engagement für Geflüchtete insbesondere aus der Ukraine – das sind Forderungen, die der Austausch zwischen dem Koblenzer Oberbürgermeister, den Landrätinnen und Landräten aus der Region sowie Vertretern der Industrie- und Handelskammer Koblenz am Dienstag formulierte.

IHK-Hauptgeschäftsführer Arne Rössel redet vor Publikum © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 03. Juni 2022
Neue Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke

Angesichts der aktuellen weltpolitischen Lage ist das Thema Versorgungssicherheit relevant wie nie zuvor. Zusammen mit den hohen Energiepreisen setzt dies Industrieunternehmen unter enormen Druck. Gleichzeitig wollen die Unternehmen ihren Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leisten und ihren Energieeinsatz deutlich reduzieren.

Personen bei der Veranstaltung © www.BR-CM.de
Pressemitteilung vom 30. Mai 2022
Wirtschaftsforum „Unter Uns“ im Ahrtal

Zusammenkommen, zusammenbleiben, zusammenarbeiten – das war das Leitbild des IHK-Wirtschaftsforums „Unter Uns“ am 30. Mai 2022 im Weingut Kloster Marienthal in Dernau. Rund hundert Teilnehmer*innen bot sich bei sommerabendlicher Atmosphäre die Möglichkeit, sich über ihre Anliegen knapp ein Jahr nach der Flutkatastrophe intensiv auszutauschen und nach langer Zeit einmal wieder ins persönliche Gespräch zu kommen.

Drei Personen vor einem Gerät © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 27. Mai 2022
Neue Reihe „Innovation Camp“ begeistert regionale Wirtschaft

Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich beim „Innovation Camp“ der IHK Koblenz in Kooperation mit der IHK Trier über Changemanagement im Arbeitsumfeld, Innovationsmanagement und künstliche Intelligenz ausgetauscht.

Azubispots22_1920x1080px
Pressemitteilung vom 25. Mai 2022
Ausbildungsmesse AzubiSpots am Schloss

Am 3. Juni 2022 findet die Ausbildungsmesse „AzubiSpots mit Unternehmermeile“ vor dem Kurfürstlichen Schloss statt. Insgesamt mehr als hundert Ausbildungsbetriebe aus Koblenz und der Region sind mit einem Stand vertreten und werben für offene Ausbildungsstellen. Zwischen 9 und 15 Uhr haben Jugendliche die Möglichkeit, Betriebe persönlich kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.

Stephan Schweitzer, Stefanie Schroers, Alexander Schlich, Jana Schön © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 24. Mai 2022
Bildungsprojekt startup@school gestartet

Wie verhalte ich mich angemessen und höflich gegenüber meinen Kollegen und Vorgesetzten? Wie gehe ich mit Kritik und Konflikten im Berufsleben um? Die Schülerinnen und Schüler der Hocheifel Realschule plus in Adenau beschäftigen sich seit dem 24. Mai im Rahmen des ökonomischen Bildungsprojektes startup@school mit diesen Fragestellungen – als erste Schule im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz.

19 Frauen vor einem Mähdrescher der Schumacher Group © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 19. Mai 2022
Unternehmerinnen besuchen GROUP SCHUMACHER

Im Rahmen des Unternehmerinnen-Netzwerks der IHK Koblenz sind zahlreiche Unternehmerinnen aus der Region der Einladung von Geschäftsführerin Selina Schumacher in den Hauptsitz der GROUP SCHUMACHER nach Eichelhardt gefolgt und haben sich zu aktuellen wirtschaftlichen Themen ausgetauscht. Mitten zwischen den Werkshallen auf dem Hof des Unternehmens konnten die Unternehmerinnen gleich die Produkte des international erfolgreichen Mittelständlers erleben.

8 Personen vor der IHK Rheinhessen © Kristina Schaefer
Pressemitteilung vom 19. Mai 2022
IHKs werben um ausländische Fachkräfte

Der Arbeitsmarkt ist leergefegt, da gewinnen internationale Fachkräfte auch in Rheinland-Pfalz an Bedeutung. Um für das Arbeiten im Bundesland zu werben, arbeiten die Welcome Center der IHKs auch mit internationalen Partnern zusammen. So sind von 18. bis 24. Mai zwei Integrationsberaterinnen der Goethe-Institute aus Brasilien und Ägypten zu Gast bei den Welcome Centern.

Konjunkturumfrage © stockpics - Fotolia
Pressemitteilung vom 12. Mai 2022
Konjunkturumfrage der IHK Koblenz – Frühsommer 2022

Unsicherheiten aufgrund des russischen Angriffskriegs in der Ukraine, Preisanstiege und Versorgungsengpässe führen im Frühsommer 2022 zu einer erheblichen Abkühlung der Konjunktur im Bezirk der IHK Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der die Beurteilung der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage in einem Wert darstellt, sinkt um 19 Punkte auf aktuell 93 Punkte. Mit einem Wert von unter 100 Punkten ist die Gesamtstimmung damit mehrheitlich negativ geprägt. Ursache für den Stimmungseinbruch ist die schwache Geschäftserwartung für die kommenden 12 Monate.

Diagramme und Kugelschreiber mit Lupe © Minerva Studio - Fotolia
Pressemitteilung vom 06. Mai 2022
IHK-Konjunkturumfrage Frühsommer 2022

Die rheinland-pfälzische Wirtschaft erlebt einen konjunkturellen Rückschlag. Die unberechenbaren Folgen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine sowie die gestörten Lieferketten, die enorm gestiegenen Energiekosten und fortgesetzte Preisanstiege belasten die Unternehmen. Der IHK Konjunkturklimaindikator, Gradmesser für die wirtschaftliche Entwicklung, fällt um 21 Punkte auf 92 Punkte in den negativen Bereich. Der nach dem coronabedingten Einbruch verhaltene Wiederaufschwung wird damit vorerst ausgebremst.

Das Forum im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der Handwerkskammer Koblenz © HwK Koblenz
Pressemitteilung vom 03. Mai 2022
Wie der Mittelstand durch die Krise steuern kann

Die aktuelle Nachrichtenlage wird geprägt durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine und die daraus resultierenden geopolitischen Folgen – auch auf die Wirtschaft –, eine spürbare Inflation, steigende Energiepreise, Störungen weltweiter Lieferketten und Verknappung wichtiger Ausgangsmaterialien wie auch die immer noch beachtlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. „Wie kann die Wirtschaft durch diese Krise kommen?“ lautet die Schlüsselfrage, die Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bei den „Koblenzer Gesprächen“ am 5. Mai ab 18 Uhr im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der Handwerkskammer (HwK) Koblenz diskutieren werden.

AzubiSpot in Cochem © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 02. Mai 2022
AzubiSpots on Tour verlängert

Aufgrund der hohen Nachfrage werden die von der Industrie- und Handelskammer Koblenz, der Handwerkskammer Koblenz und der Agentur für Arbeit initiierten ‚AzubiSpots on Tour‘ um zwei Wochen verlängert. Bis zum 15. Juni 2022 werden die bereits im März gestarteten Vor-Ort-Berufsberatungen die Schulen der Region besuchen und Jugendlichen, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, Fragen zu Berufen und Tätigkeitsfeldern beantworten. Im Fokus des Teams Fachkräftesicherung stehen dabei die Möglichkeiten und Chancen einer dualen Ausbildung, es gibt Tipps aus der Praxis und verschiedene Mitmachaktionen.

Energiescout - Ein Mann zeigt auf eine Energietabelle © Picture-Factory - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 13. April 2022
Energie-Scouts: Versteckte Energiefresser aufgespürt

Die Energiepreise zählen in den Unternehmen nicht erst seit den jüngsten geopolitischen Entwicklungen zu den größten Kostentreibern. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz unterstützen die Unternehmen dabei aktiv und bieten Auszubildenden eine Weiterbildung zum „IHK-Energiescout“ an. Anfang April haben Azubis für herausragende Projektarbeiten eine Auszeichnung erhalten. Der erste Platz ging in diesem Jahr an die Stadtwerke Neuwied GmbH (Neuwied).

startup school Logo
Pressemitteilung vom 08. April 2022
Schulen und regionale Wirtschaft in Rheinland-Pfalz vernetzen

Das Bildungsprojekt startup@school bringt wirtschaftliches Grundwissen in den Unterricht und knüpft zwischen Unternehmen und Schulen ein regionales, professionelles Netzwerk. Es geht landesweit an den Start mit der IHK-Arbeitsgemeinschaft RLP.

Susanne Ditzer von der IHK Koblenz spricht vor vielen Frauen © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 07. April 2022
Cross Mentoring für Frauen in der Region gestartet

Das von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz organisierte Programm „Cross Mentoring von Frauen für Frauen“ ist am 06. April erfolgreich gestartet. Erklärtes Ziel: weibliche Nachwuchstalente in und für die Region fördern und auf ihrem beruflichen Weg unterstützen. Das Programm soll außerdem Frauen aus der Wirtschaft vernetzen und ihnen eine Plattform zum Austausch bieten.

Teilnehmer PK © IHK-ARGE RLP
Pressemitteilung vom 30. März 2022
IHK fordert Aufbruch für die Innenstädte

Die Innenstädte in Rheinland-Pfalz sind im Wandel – diesen gilt es zu gestalten, betonen die vier Industrie- und Handelskammern im Land und fordern einen gemeinsamen Aufbruch für die Innenstädte. An die Adresse der Landespolitik gehören dazu eine klare finanzielle Förderung der Mittelzentren, eine innenstadtfreundliche Ansiedlungspolitik sowie mehr Verlässlichkeit beim Thema verkaufsoffene Sonntage.

Mann mit Mund-Nasen-Schutz und Coronavirus im Hintergrund © Andrey Kiselev - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 30. März 2022
IHKs in Rheinland-Pfalz zur geplanten Arbeitsquarantäne

Die rheinland-pfälzische Neuregelung zur Absonderung von Beschäftigten kommentiert Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Corona-Lockerungen © ©Jürgen Fälchle - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 24. März 2022
IHK Koblenz fordert Lockerungen bei Quarantäne-Regeln

In immer mehr Betrieben kommt es zu Personalengpässen, weil Mitarbeiter durch eine Coronainfektion ausfallen. Eine Verkürzung der Quarantänepflicht wäre daher aus Sicht der Wirtschaft zu begrüßen. Viele Bereiche sind in Wertschöpfungsketten eng miteinander verknüpft. Ein flächendeckender Ausfall von Beschäftigten, ob in der Produktion, Logistik oder im Verkauf, wirkt sich direkt aus.

Junger Schüler bekommt von älterem Mann etwas erklärt © zinkevych
Pressemitteilung vom 23. März 2022
Raus aus der Schule, rein ins Oster-Praktikum

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und sinkender Ausbildungszahlen müssen viele Unternehmen aktiv um Auszubildende werben. Schülerpraktika sind dabei ein wichtiges Instrument, um die jungen Menschen von einer Ausbildung im eigenen Betrieb zu überzeugen. Auch für die Schülerinnen und Schüler ist ein Praktikum wertvoll, denn es ermöglicht Orientierung bei der Suche nach dem richtigen Beruf und vereinfacht den Übergang von der Schule in das Berufsleben.

2 wehende Flaggen Russland Ukraine © Iliya Mitskavets - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 22. März 2022
Digitale IHK-Angebote zur Beschäftigung ausländischer Fachkräfte

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen immer mehr Unternehmen auch auf Fachkräfte aus dem Ausland. Die Welcome Center der vier Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz bieten am Dienstag, 29. März einen Online-Beratungstag an. Aufgrund vieler Nachfragen bieten die IHKs außerdem am Mittwoch, 6. April, ein erstes Webinar für Arbeitgeber mit aktuellen Infos zu Aufenthalt und Beschäftigung von ukrainischen Geflüchteten an.

2 Hände - eine eingefärbt wie die ukrainische, die andere wie die russische Flagge © Jess rodriguez -stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 18. März 2022
IHKs und Wirtschaftsministerium bündeln Angebote

Der Krieg in der Ukraine trifft auch die Unternehmen in Rheinland-Pfalz an vielen Stellen. Gleichzeitig gibt es eine enorme Hilfsbereitschaft der Betriebe. Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz haben ein eigenes Portal geschaffen, um Geflüchteten sowie Unternehmen die notwenigen Informationen an die Hand zu geben: www.ihk-rlp.de/wirtschafthilft.

AzubiSpot in Cochem © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 14. März 2022
AzubiSpots on Tour: Vor Ort-Berufsberatungen

Die Frage, was nach dem Schulabschluss kommt, ist für junge Menschen oft nicht leicht zu beantworten. Mit den AzubiSpots on Tour unterstützt die IHK Koblenz Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr ins Berufsleben starten wollen. Gemeinsam mit der Handwerkskammer Koblenz und der Agentur für Arbeit besuchen die Ausbildungsberaterinnen und -berater zwischen dem 14. März und dem 2. Juni knapp 50 Schulen in den Regionen Bad Kreuznach, Neuwied und Koblenz.

Frau mit Tellern © MNStudio - Fotolia
Pressemitteilung vom 10. März 2022
Working Family: Die Initiative zur Fachkräftesicherung nimmt Fahrt auf

„We are family“, „Family Affairs“ oder „Kitchen Possible“ – mit diesen Slogans suchen die Familienbetriebe der Initiative „Working Family“ gemeinsam nach potenziellen Mitarbeitern und machen auf sich und das Gastgewerbe aufmerksam.

Flaggen Russland und Ukraine liegen gegeneinander mit Riss in der Mitte © jd-photodesign stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 08. März 2022
Blitzumfrage der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz

Die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz hat in einer Blitzumfrage ihre Mitgliedsunternehmen um eine Einschätzung der Lage mit Blick auf den Russland-Ukraine-Konflikt gebeten. Die große Mehrheit der regionalen Wirtschaft unterstützt die Sanktionen gegen Russland: 89 Prozent der Unternehmen halten die Sanktionen gegen Russland und Belarus für angemessen, fünf Prozent tun dies nicht.

Frau mit weißen Handtüchern in der Hand © MVProductions - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 07. März 2022
Start des regionalen Ausbildungskonzepts HOGANEXT

Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung für Ausbildungsbetriebe des Gastgewerbes startete das regionale Ausbildungskonzept HOGANEXT in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz. Neben der Vorstellung des für Auszubildene und Ausbilderinnen und Ausbilder konzipierten Programms stand auch der Austausch mit den Betrieben über deren Anregungen und Erwartungen im Vordergrund.

Flaggen Russland und Ukraine liegen gegeneinander mit Riss in der Mitte © jd-photodesign stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 04. März 2022
IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz zu EU-Entscheidung für ukrainische Geflüchtete

Angesichts der am 3. März auf EU-Ebene beschlossenen Einreiseerleichterungen für ukrainische Geflüchtete äußert sich Arne Rössel, Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, erleichtert.

Gewerbeflächen © Jörg Lantelme - Fotolia
Pressemitteilung vom 01. März 2022
Gewerbegebiete der Zukunft

In einer Online-Veranstaltungsreihe befassen sich die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Rheinland-Pfalz sowie der Metropolregion Rhein-Neckar mit der nachhaltigen Entwicklung von Gewerbeflächen.

Flaggen Russland und Ukraine liegen gegeneinander mit Riss in der Mitte © jd-photodesign stock.adobe.com
Statement vom 24. Februar 2022
Statements zur aktuellen Lage Ukraine und Russland

Zur aktuellen Lage in der Ukraine und Russland haben Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, und DIHK-Präsident Peter Adrian folgende Statements abgegeben:

Flaggen Russland und Ukraine liegen gegeneinander mit Riss in der Mitte © jd-photodesign stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 22. Februar 2022
Besorgte Blicke nach Russland und Ukraine – Folgen ungewiss

„Die Anerkennung der ‚Volksrepublik Donezk‘ und der ‚Volksrepublik Lugansk‘ durch Russland markiert eine Zeitenwende mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen für die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ost und West und versetzt insbesondere unsere vor Ort aktiven Mitgliedsunternehmen in Sorge“, erklärt Arne Rössel, Hautgeschäftsführer der IHK Koblenz und Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Klatschende Hände © Mangostar - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 18. Februar 2022
Bewerbungsfrist für Hochschulpreis der Wirtschaft endet am 28.02.

Mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft zeichnet die IHK Koblenz jährlich praxisorientierte Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorarbeiten aus, die in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Region entstanden sind. Bewerben können sich Studierende, die eine Abschlussarbeit in einem Mitgliedsbetrieb der IHK Koblenz verfasst haben, noch bis zum 28.02.2022.

Konjunkturumfrage © stockpics - Fotolia
Pressemitteilung vom 14. Februar 2022
Konjunkturumfrage IHK Koblenz – Winter 2021/22

Eine angespannte Coronalage sowie Preisanstiege und Lieferengpässe sorgen im IHK-Bezirk Koblenz für ein trübes Stimmungsbild. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, die sich auf Antworten von 391 Unternehmen mit rund 48.000 Beschäftigten stützt.

Arne Rössel, Susanne Szczesny-Oßing, Bertram Weirich und Karina Szwede © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 10. Februar 2022
Stellv. IHK-Hauptgeschäftsführer geht in den Ruhestand

Nach fast 35 Dienstjahren bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ging Bertram Weirich Ende Januar in den Ruhestand. „Bertram Weirich war in Wirtschaft und Politik stets ein geschätzter Ansprechpartner“, so die kürzlich wiedergewählte Präsidentin der IHK Koblenz, Susanne Szczesny-Oßing.

2 Personen zeigen auf Unterlagen mit Säulen- und Kreisdiagrammen. © Minerva Studio - Fotolia
Pressemitteilung vom 08. Februar 2022
IHK-Umfrage zur Wirtschaftslage in Rheinland-Pfalz

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz startet verhalten ins dritte Corona-Jahr: Im Winter 2021/22 verliert die Konjunktur den Schwung, den sie im Herbst entwickelt hat. Die jüngsten Einschränkungen aufgrund der vierten Corona-Welle, Lieferengpässe und Preisanstiege hemmen die Wirtschaftsaktivität. Der IHK-Konjunkturklimaindex fällt von 115 Punkte auf derzeit 113 Punkte und damit wieder zurück auf das schwache Niveau vom Jahresstart 2020, vor Beginn der Krise.

Joachim Altmann Portrait © Joachim Altmann
Pressemitteilung vom 03. Februar 2022
IHK Koblenz fordert schlüssiges ÖPNV-Konzept

Seit dem 20. Januar streiken Fahrerinnen und Fahrer im privaten Busgewerbe in Rheinland-Pfalz. Dies hat Auswirkungen auf zahlreiche Pendlerinnen und Pendler im Bezirk der IHK Koblenz. Auch der Mobilitätsauschuss des rheinland-pfälzischen Landtags befasst sich aktuell mit dem Thema.

Frau mit Tablet © ndabcreativity - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 01. Februar 2022
IHK Koblenz startet Cross-Mentoring-Programm für Frauen in der Region

Die IHK Koblenz startet im April ein Cross-Mentoring Programm für Frauen in der Region. Über ein halbes Jahr arbeiten die sogenannten Tandems, d.h. Mentorin und Mentee, zusammen. Die Mentee lernt vom Wissen und der Erfahrung der Mentorin, die wiederum von der Sichtweise der nächsten Generation profitiert. Begleitet wird das Programm von Rahmenveranstaltungen, Trainings und professioneller Beratung für Mentorinnen und Mentees.

Frau mit Kleid in der Hand in einem Bekleidungsgeschäft mit Maske © Matej Kastelic
Pressemitteilung vom 28. Januar 2022
Wettbewerbsverzerrung im Einzelhandel beenden

Nur wer geimpft oder genesen ist, kann aktuell in Rheinland-Pfalz einkaufen gehen. Als bundesweite Regelung gestartet, ist 2G mittlerweile ein Flickenteppich. In verschiedenen Ländern wurde diese Einschränkung gerichtlich aufgehoben. Mit Blick auf diese Entwicklungen fordert die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz bundesweit einheitliche Regeln für den Einzelhandel.

Rhein bei St. Goar © DOC RABE Media - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 20. Januar 2022
Mehr Geld für Landesstraßen

Zum Jahresbeginn wurde der von der IHK initiierte und etablierte Austausch zwischen dem Koblenzer Oberbürgermeister, den Landräten aus der Region und der Industrie- und Handelskammer Koblenz am Mittwoch fortgeführt. Im Mittelpunkt stand die Diskussion über die aktuelle Corona-Situation, die Weiterentwicklung der Hochschulregion Koblenz und die Digitalisierung der Verwaltungen am Beispiel des Online-Zugangsgesetzes (OZG).

Corona-Test © Lisa - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 14. Januar 2022
IHKs in Rheinland-Pfalz zum Wegfall der Testpflicht

Seit dem heutigen Freitag sind in Rheinland-Pfalz unter anderem frisch Geimpfte von der Testpflicht im Rahmen der 2G-Plus-Regelung befreit und damit den Geboosterten gleichgestellt. Dadurch vergrößert sich für Gastronomie, Hotels, Fitnessstudios und weitere Dienstleister in Rheinland-Pfalz der mögliche Kundenkreis um etwa 250.000 Personen.

Portrait IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing © IHK Koblenz
Pressemitteilung vom 13. Januar 2022
IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat die Vorstandsvorsitzende der EWM AG, Susanne Szczesny-Oßing, aus Mündersbach in ihrer konstituierenden Sitzung erneut zur Präsidentin der IHK gewählt.

Viren © Jezper - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 11. Januar 2022
IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Nach dem heutigen Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister Clemens Hoch über die ab Freitag geltenden Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz erklärt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz:

Baum auf grüner Wiese © Jenny Sturm - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 07. Januar 2022
IHK-Vollversammlung verabschiedet 10-Punkte-Papier zum Klimawandel

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat in ihrer Dezembersitzung einstimmig ein zehn Punkte umfassendes Positionspapier zum Klimawandel verabschiedet. Die Positionen der IHK Koblenz reichen von „Standortattraktivität erhalten“, über „Technologieoffenheit und gesellschaftlicher Diskurs fördern“ bis hin zu „Ressourcenkonflikte vermeiden“.