Pressemeldungen


Titelbild des Konjunkturberichts; Säulendiagramm mit gelbem Pfeil © IHK Karlsruhe
Konjunkturumfrage der IHK Karlsruhe zum Frühsommer

Der neue Konjunkturbericht ist da! Das konjunkturelle Klima in der regionalen Wirtschaft hat sich im Frühsommer 2024 im Vergleich zum Jahresbeginn geringfügig verbessert, allerdings ausschließlich aufgrund der leicht gestiegenen Geschäftserwartungen.

Luftaufnahme von Vilnius © AdobeStock/katyshka
EU-Osterweiterung - Ein Erfolg für die Wirtschaft

Diese historische Osterweiterung der Europäischen Union hat sich als Erfolg für die deutsche Wirtschaft erwiesen, insbesondere durch die Anstiege der Exporte in die neuen Mitgliedsstaaten sowie eine stetig wachsende Handelsbilanz. Doch Unternehmen sehen Europas Wettbewerbsfähigkeit zunehmend schwinden. Bürokratieabbau und Fachkräftemangel sind dabei Schlüsselthemen.

Foto Wolfgang Grenke © GRENKE AG
IHK Karlsruhe gegen Arbeitgeberabgabe

Mobilitätspass sorgt für zusätzliche Bürokratie. Nach Ansicht der IHK Karlsruhe könnten mindestens zwei der vier möglichen Varianten erhebliche Mehrbelastungen für die Unternehmen auslösen.

Schrift 27 % von uns mit IHK Logo © IHK Karlsruhe
27 % Prozent von uns

Die IHK Karlsruhe beteiligt sich an der DIHK-Kampagne „27 % von uns – #KeineWirtschaftOhneWir", die mit einer Logo-Kürzung um 27 % deutlich macht, dass diese 27 % der Erwerbstätigen in Deutschland einen Migrationshintergrund haben.

Panel der 49. TRK Regionalkonferenz © IHK Karlsruhe
49. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe

Wenn Kultur und Wirtschaft zusammenkommen, geht es nicht per se um Geld und Sponsoring. Das machte die 49. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe mehr als deutlich. Kooperation auf Augenhöhe war vielmehr der Wunsch aller Beteiligter. 

Grafik mit Schrift: Bündeln, Bilden, Begeistern © Karlsruher Bündnis
Weltoffener Wirtschaftsstandort

Wir sind dabei! Beim Karlsruher Bündnis für Demokratie und Menschenrechte. Uns eint das Bekenntnis zur Menschenwürde und zum Demokratieprinzip.

Titelbild des Konjunkturberichts; Säulendiagramm mit gelbem Pfeil © IHK Karlsruhe
Konjunkturbericht der IHK Karlsruhe zum Jahresbeginn 2024

Eine schleppende Nachfrage, Fachkräftemangel, hohe Kosten  bei Energie und Personal, wachsende bürokratische Lasten und eine deutlich gestiegene Verärgerung über das Hin und Her in  der Wirtschaftspolitik - die Stimmungslage in der regionalen Wirtschaft hat sich zum Jahresbeginn 2024 gegenüber dem vergangenen Herbst nur wenig verbessert.

Schloss Bruchsal © Wikimedia Commons/Martin Kraft
Bruchsaler Sommer Lounge

Die Stadt Bruchsal entwickelt mit der "Bruchsaler Sommer Lounge" ein innovatives Konzept, das darauf abzielt, den Marktplatz der Stadt in ein attraktives und lebendiges Zentrum zu verwandeln. Das Ziel ist es, Menschen anzuziehen, zum Verweilen einzuladen und damit den Einzelhandel und das lokale Gewerbe zu unterstützen.

Symbolbild; rotes Ausrufezeichen vor einem Binarcode-Hintergrund © WhataWin/stock.adobe
Warnung vor Phishing-Mails

Seit einigen Tagen häufen sich Fälle von Unternehmern, die Phishing-Mails erhalten. Die Mails fordern auf, unrichtig Daten zu aktualisieren. Seien Sie wachsam, geben Sie keine Daten preis und rufen Sie im Zweifel bei Ihrer IHK an!

Besucherinnen und Besucher auf der Messe. © Jodo-Foto
Berufsorientierung pur bei der Einstieg Beruf

Geballte Berufsorientierung gab es am vergangenen Samstag bei der größten regionalen Ausbildungsmesse Einstieg Beruf.

Wolfgang Grenke beim IHK-Neujahrsempfang 2024 © IHK Karlsruhe/Tom Kohler
IHK-Neujahrsempfang 2024

Unternehmer und KI-Experte Dr. Sven Körner setzt sein Motto 'Einfach mal ausprobieren' als Keynote-Speaker beim IHK-Neujahrsempfang um.

IHK-Fahnen vor dem IHK-Gebäude © IHK Karlsruhe
Vollversammlung genehmigt Wirtschaftssatzung und Wirtschaftsplan 2024

Die Vollversammlung der IHK Karlsruhe hat die Wirtschaftssatzung und den Wirtschaftsplan 2024 in ihrer Sitzung am 29. November 2023 genehmigt.

Foto Wolfgang Grenke © GRENKE AG
IHK lehnt Übernachtungssteuer in Karlsruhe ab: Bedenken aus Tourismus und Wirtschaft 

Die IHK Karlsruhe spricht sich entschieden gegen den jüngsten Beschluss des Karlsruher Gemeinderats aus, im Stadtgebiet ab dem 1. Juli 2025 eine Steuer auf Übernachtungen einzuführen. Diese Entscheidung, die in der Absicht getroffen wurde, die lokalen Einnahmen zu erhöhen, ruft bei Beherbergungsbetrieben große Bedenken hervor. 

Adrian Hönig bei der Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe zum Vorsitzenden © Lisa Wunsch/WJ Karlsruhe/FORMAT8
Zusammen.halten, zusammen.handeln

Adrian Hönig, Geschäftsführer der nova GmbH Digitalagentur in Karlsruhe wurde auf der Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren in den Räumen der IHK von über 100 anwesenden Mitgliedern zum Nachfolger von Christin Lang-Strauss gewählt.

Gruppenbild der Preisträger des GLOBAL 2023 © fabry
Verleihung des Außenwirtschaftspreises von IHK und TRK in Baden-Baden

Innovation und internationale Zusammenarbeit waren die zentralen Themen der gestrigen Verleihung des GLOBAL 2023, der im Palais Biron in Baden-Baden verliehen wurde. Im Beisein von US-Botschafterin Amy Gutmann wurde die Karlsruher INIT Gruppe mit dem Außenwirtschaftspreis der IHK Karlsruhe und der TechnologieRegion Karlsruhe ausgezeichnet.

Panel der 48. TRK Regionalkonferenz © IHK Karlsruhe
48. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe

Die IT-Branche lieferte am Ende eines weitgehend düsteren Streifzugs durch die aktuelle konjunkturelle Situation das „Licht des Abends“. „Wer in der IT-Wirtschaft jetzt jammert, hat etwas falsch gemacht“, erklärte Frank Roth, Mitglied der IHK-Vollversammlung und Geschäftsführer der Ettlinger AppSphere AG, auf der 48. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe. Corona habe in seiner Branche für einen Wachstumsschub gesorgt.

Titelbild des Konjunkturberichts; Säulendiagramm mit gelbem Pfeil © IHK Karlsruhe
Konjunkturumfrage der IHK Karlsruhe im Herbst

Die regionale Wirtschaft steckt fest. Zeigten die Unternehmen im Bezirk der IHK Karlsruhe im Frühsommer diesen Jahren noch langsam wachsende Zuversicht, ist im Herbst 2023 der Pessimismus zurückgekehrt. Die aktuelle Geschäftslage wird von den Unternehmen insgesamt weniger positiv bewertet als noch vier Monate zuvor.

Verschiedene Mehrwegverpackungen aus dem Gastronomiebereich © canva/Yuliya Furman
Belastung durch geplante Verpackungssteuer

Mit Sorge sieht die IHK die Pläne der Stadt Karlsruhe eine neue Abgabe auf Einwegkunststoffverpackungen einzuführen. Erfahren Sie mehr!

Symbolbild; rotes Ausrufezeichen vor einem Binarcode-Hintergrund © WhataWin/stock.adobe
Warnmeldung für Wirtschaftsunternehmen

Neue Betrugsvariante im E-Mail-Verkehr. Sensibilisieren Sie die Mitarbeitenden Ihres Unternehmens!

Bühnenbild des Sommerempfangs 2023 © IHK Karlsruhe/Fotoatelier Christiane
IHK macht Tempo

Energie, Bürokratie und Arbeitskräftemangel waren die zentralen Themen beim Sommerempfang der IHK im Kurhaus Baden-Baden. Von langwierigen Genehmigungsverfahren bis hin zum Ausbau erneuerbarer Energien wurden Herausforderungen diskutiert und Thesen für einfache, schnelle und innovative Lösungen präsentiert.

Teilnehmende beim 4. Karlsruher Bauherrenkongress in der IHK © IHK Karlsruhe
4. Karlsruher Bauherrenkongress in der IHK

Die Themen Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Klimaneutralität für das Bauen mit Bestand standen beim 4. Karlsruher Bauherrenkongress im Mittelpunkt. Experten aus dem Bauwesen präsentierten ihre Erkenntnisse und Lösungen für nachhaltiges und klimaneutrales Bauen. Dabei wurden digitale Methoden und Werkzeuge vorgestellt, die eine nachhaltige Gestaltung, den Bau und Betrieb von Bauwerken ermöglichen.

Jenny Geis mit Dr. Arne Rudolph, Hauptgeschäftsführer der IHK Karlsruhe. © IHK Karlsruhe
Jenny Geis wird stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführerin

Die neue stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführerin Jenny Geis möchte „die Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich im Ehrenamt der IHK für die regionale Wirtschaft engagieren, bestmöglich beraten, unterstützen und begleiten, um eine verlässliche und verbindliche Ansprechpartnerin für das Ehrenamt zu sein". Ihr Vorgänger Gert Adler geht in den Ruhestand.

Aufnahme aus der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe © IHK Karlsruhe
47. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe

Büroflächen zwischen Bühl und Bruchsal sind heiß begehrt. Die hohe Nachfrage hat auch durch Corona nicht gelitten. „Wir haben in Karlsruhe einen Leerstand von nur 2,95 Prozent. Das ist fast nichts“, erklärte der Vorsitzende des IHK-Ausschusses Immobilien und Standortentwicklung, Bernd Fleischer, bei der Vorstellung des aktuellen IHK-Mietpreisspiegel auf der 47. Sitzung der Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe.