Presse/Publikation

ruhrSTARTUPWEEK

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) ist anlässlich der ruhrSTARTUPWEEK vom 26. Bis 30. September mit verschiedenen kostenfreien Veranstaltungsangeboten vertreten. 
Eugenia Singer, Leiterin des STARTERCENTERs bei der IHK zu Essen: „Start-Ups finden in der Ruhrmetropole einen optimalen Nährboden vor. Wir haben nicht nur eine super Hochschuldichte, sondern auch viele Akteure und Unternehmen, die das Thema voranbringen. So spiegelt die jährlich vom ruhr:HUB initiierte Eventreihe mit einem breiten Spektrum an Workshops, Impulsvorträgen, Meetups und Pitches die gesamte Bandbreite an Angeboten der Ruhr-Region wider. Aber die ruhrSTARTUPWEEK kann noch mehr. Sie ist eine wichtige Networking-Plattform für alle regionalen Akteure der Gründerszene.“
Die IHK bietet im Rahmen der ruhrSTARTUPWEEK sowohl Einzelberatungen zu den Themen Patent- und Markenberatung sowie zwei Workshops zu rechtlichen 
Tipps und einen Workshop „Gründungs- und Festigungsfinanzierung“ an. 
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es bei Eugenia Singer, eugenia.singer@essen.ihk.de, Tel.: 0201 1892-238 oder direkt auf der Internetseite der ruhrSTARTUPWEEK https://ruhrstartupweek.de/.