IHK-Medieninformation

HAIDL Fenster und Türen GmbH erhält Cross Border Award

IHK-Medieninformation: Auszeichnung der IHK Niederbayern für grenzüberschreitendes Engagement (25.10.2022)
Die HAIDL Fenster und Türen GmbH aus Röhrnbach ist der diesjährige niederbayerische Preisträger des Cross Border Awards. Die gemeinsame Auszeichnung der IHK Niederbayern mit den Wirtschaftskammern in Oberösterreich und Südböhmen wird an Unternehmen und Einrichtungen vergeben, die in der Dreiländerregion erfolgreich grenzüberschreitend zusammenarbeiten. Der Cross Border Award soll als Auszeichnung das Zusammenwachsen von Niederbayern, Oberösterreich und Südböhmen zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum fördern. Die Auszeichnung ist auch gedacht als Motivation für weitere Unternehmen, grenzüberschreitend Beziehungen aufzubauen und Kooperationen einzugehen.
Die Firma HAIDL erhält den Preis für den Aufbau einer eigenständigen Tochtergesellschaft im oberösterreichischen Reichersberg. „Die nachhaltigen Investitionen in die Dreiländerregion sowie die Schaffung von sicheren Arbeitsplätzen in der Bauelementproduktion werden mit dieser Auszeichnung hervorgehoben“, betonte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern Thomas Graupe in seiner Laudatio. Die Überreichung des Glaspokals fand im Rahmen einer Veranstaltung im tschechischen Krumau statt.
Nach der Gründung als Einmann-Zimmereibetrieb durch Max Haidl sen. im Jahr 1954 entstand an der Firmenzentrale in Röhrnbach 1992 ein Fensterwerk mit der Serienfertigung von Kunststofffenstern und Haustüren, mit Erweiterungen der Produktionskapazitäten und des Sortiments in den Folgejahren. Durch die Übernahme eines Betriebs in Reichersberg und dem Bau einer Produktionshalle gelang 2006 der Sprung zum Vollsortimenter. Ein hoher Automatisierungsgrad und eine weitreichende Digitalisierung der Betriebsabläufe prägen die Marktstellung und den Erfolg der HAIDL-Firmengruppe.
Bei der Feierstunde in Krumau wurden neben HAIDL auch grenzüberschreitend tätige Unternehmen aus Oberösterreich und Südböhmen geehrt. Preisträger auf österreichischer Seite ist die ecc-ECOCARE Wirtschaftsberatung, auf tschechischer Seite erhielt der Ziegelhersteller HELUZ cihlářský průmysl v.o.s. den Cross Border Award.