IHKplus11/2022

Charme à la Rheinländerinnen Art

Julia Komp is Feinschmeckerin mit Leib und Seele und eine echt Weltreisende. In unserer neuen Rubrik „Nachgefragt” erklärt sie, wie sie ihre Leidenschaft fürs Kochen mit dem Gespür für Aromen kombiniert.
Text: Susanne Hartmann

Was inspiriert Sie?

Ich liebe die Märkte im Orient besonders – wegen der Gewürze und Farben. Auch asiatische Märkte finde ich toll, weil es da Gemüse gibt, das wir so nicht kennen.

Wie wird ein exotisches Gericht in den Julia-Komp-Kosmos integriert?

Gerade haben wir Gado-Gado auf der Karte, einen indonesischen Salat mit Gemüse, Erdnusssauce, knusprigem Tempeh und Ei. Ich interpretiere das klassische Gericht neu und versuche dabei, den authentischen Geschmack zu erhalten.

Kreieren Sie im Kopf oder am Topf?

Da gibt es keine Regeln. Manchmal inspiriert mich ein Geschmack, dann wieder ein schönes Foto und ich frage mich, welche Komponenten ich für so ein Ergebnis zusammensetzen könnte. Fürs Sahila wähle ich aber meistens das erste Vorgehen.
Ein Neustart in der Pandemie ...
... ist eine Herausforderung und braucht starke Nerven. Ich hatte Angst, dass keine Gäste kommen und wir die Kosten nicht decken können. Wir haben es aber gut überstanden und spielen uns so richtig ein.

Wie laden Sie Ihre Batterien wieder auf?

Sobald wir zwei, drei Tage freihaben, packen wir die Koffer – ob nach Amsterdam, Zagreb oder Barcelona. Mich inspiriert auch ein Kurzurlaub durchaus.

Einen Nachmachtipp von der Expertin?

Da würde ich einen Som-Tam-Salat empfehlen. Scharf, aber durch die Limetten auch sehr erfrischend. Ich habe Som Tam zum ersten Mal an einem Straßenstand in Thailand gegessen, mit jungen grünen Papayas. Einfache Zutaten, schnell gemacht, aber mal ein ganz anderer Geschmack.
Porträt von Julia Komp in ihrem Restaurant
Julia Komp © Melanie Bauer Photodesign
Die Herdmagierin
Mit ihrer rheinischen Art verzaubert Julia Komp ihre Gäste in ihrem Restaurant „Sahila”. Dort interpretiert sie internationale Klassiker neu für die gehobene Küche. Nach der Auszeichnung als jüngste Sterneköchin 2016 wurde sie 2020 auch zur Köchin des Jahres gewählt. Wenn Julia Komp gerade keine Rezepte kreiert oder nicht kocht, reist sie auf der Suche nach neuen Inspirationen durch die Welt.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10 - 26
50667 Köln

Tel: 0221 1640-0
E-Mail: service@koeln.ihk.de