Pressemitteilung vom 31. März 2022

BB gründet - die IHK berät!

Existenzgründungberatung der IHK Böblingen in neuem Format
Die Existenzgründungsberatung der IHK-Bezirkskammer Böblingen wird ab sofort unter dem Slogan „BB gründet“ die Beratungen und Angebote der IHK für Gründerinnen und Gründer im Landkreis noch stärker in den Fokus rücken.
Der KfW-Gründermonitor 2021 ergab, dass sich während und aufgrund der Corona-Krise viele selbstständig machten, um eine sich bietende Geschäftsmöglichkeit umzusetzen. Dies ist bemerkenswert, da erfahrungsgemäß in Krisen oft aus der Not heraus gegründet wird. Es zeigt zudem, dass eine hohe Innovationskraft in der Region vorhanden ist. Die Forschungs- und Entwicklungs-Intensität des Landkreises ist die höchste in der Region Stuttgart. „Umso wichtiger ist es, dass wir die Gründerinnen und Gründer im Landkreis auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit unterstützen. Unsere Bezirkskammer ist schon jetzt mit ihren Expertinnen und Experten, die über ein ausgeprägtes Fachwissen in vielen Bereichen verfügen, die zentrale Anlaufstelle rund um die Existenzgründung im Landkreis“, erklärt Marion Oker, Leitende Geschäftsführerin der IHK-Bezirkskammer Böblingen. „Mit „BB gründet“ wollen wir unser Angebot erweitern und noch deutlicher in den Fokus der Öffentlichkeit rücken“ so Oker weiter. In der Gründungsphase beraten die IHK-Gründungsexpertinnen und Juristen und Juristinnen zu Themen, wie unter anderem Gesellschaftsform, Steuern, Finanzierung, Fördermöglichkeiten oder Geschäftsplan. Außerdem verfügt die IHK über eine Reihe von Expertinnen und Experten, die zu den unterschiedlichsten branchenspezifischen Themen Auskünfte geben, wie etwa der Digitalisierung, dem Handel oder der Gastronomie. „Bei tiefergehenden Angelegenheiten, wie der Erstellung von Marketingprozessen, ist die Kammer überdies gut vernetzt mit Verbänden, Vereinen, Beraterinnen und Beratern und Gründungseinrichtungen.“

Um Gründerinnen und Gründern die Möglichkeit zu bieten, sich auszutauschen und Netzwerke aufzubauen, bietet die Bezirkskammer nun auch vermehrt wieder Netzwerkveranstaltungen im IHK-Haus an. Regelmäßig findet die Veranstaltung „ Ständerling“ statt. Hier können sich die Gründenden nach einem Impulsvortrag in entspannter Atmosphäre untereinander austauschen. Die nächsten „Ständerlinge“ finden am 24. Juni, 22. September und am 25. November statt.

Da Frauen tendenziell seltener gründen als Männer, hat die Bezirkskammer zudem den Gründerinnen-Stammtisch ins Leben gerufen, um speziell auf die Fragen und Bedürfnisse von Gründerinnen einzugehen. Im Rahmen des Stammtisches besteht die Möglichkeit, sich über Herausforderungen in der Gründung auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Der nächste Gründerinnen-Stammtisch findet am 13. April statt. Weitere Termine sind am 2. August und am 20. Oktober geplant. Die Anmeldungen für den Termin im April sind ab sofort möglich.

Als Leuchtturm-Event für Existenzgründung organisiert die IHK-Bezirkskammer auch in diesem Jahr wieder eine Pitch-Night. Hier können Gründende ihre Geschäftsideen in einem Wettbewerb einem Publikum vorstellen und ihre Ideen einem ersten Praxis-Check unterziehen. Die Pitch-Night findet am 12. Mai statt. Bewerbungen für die Pitch Night können unter startup.bb@stuttgart.ihk.de eingereicht werden.

Zusätzlich sollen weitere Veranstaltungen zu verschiedenen Themen im Laufe des Jahres angeboten werden.
Die Existenzgründungsberaterinnen Janina Höhe und Saskia Trepke stehen bei Fragen zur Existenzgründung, bei Beratungsanfragen und bei Fragen zu den Veranstaltungen zur Verfügung.