28. Oktober 2021

Unter 79 Spitzen-Azubis auch zwei Bundesbeste

Die 79 besten von insgesamt 1.479 Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Abschlussprüfungen in 63 IHK-Berufen haben gestern (27. Oktober) im Rahmen einer Feierstunde ihre Urkunden vor der Flens-Arena entgegengenommen.
Darunter sind auch eine Absolventin und zwei Absolventen eines dualen Studiengangs. 35 der Prüfungsbesten im Bezirk der IHK Flensburg sind zugleich Landesbeste. Zwei haben sogar bundesweit in ihrem Beruf das beste Ergebnis erzielt: Mervin Jürgens als Technischer Konfektionär bei der Schleswiger Tauwerkfabrik Oellerking GmbH & Co. KG und Fabian Hoppe, der beim Unternehmen Joanna Kamila Sakowicz-Hansen in Nebel auf Amrum die Ausbildung zum Fahrradmonteur absolviert hat.
Zusammen mit Familie oder Freunden verfolgten die jungen Fachkräfte vom Auto aus das Rahmenprogramm mit Live-Musik. Die Idee zu dem Format war im vergangenen Jahr entstanden, um die prüfungsbesten Auszubildenden trotz der Corona-Maßnahmen gebührend auszeichnen zu können – und hat sich als Erfolg erwiesen. Auch in diesem Jahr fand die Ehrung deshalb wieder in dem besonderen Rahmen statt.
„Sie sind diejenigen, die wir alle dringend brauchen. Und damit meine ich nicht nur die Unternehmen über alle Branchen hinweg, sondern uns alle. Wir alle brauchen Leute wie Sie, unsere Gesellschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte, und zwar an allen Ecken und Enden,“ betonte IHK-Präsident Rolf-Ejvind Sörensen in seinem Grußwort.
„Ihre Familien und Freunde, Ihre Lehrer und Ausbilder und auch wir als IHK sind stolz auf Sie. Meinen ganz herzlichen Glückwunsch an Sie alle!“ Sörensen bedankte sich bei den ausbildenden Betrieben, den Berufsschulen und den ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern, die mit großem persönlichem Engagement die Qualität der Berufsausbildung sicherstellten.
Über seine Ausbildung zum Verkäufer bei der Aldi SE & Co. KG berichtete Karsten Konle, der die Hochphase der Pandemie als oft herausfordernd erlebt hatte. Dennoch fiel seine Bilanz positiv aus: „Ein positiver Punkt der Corona Pandemie war, dass ich wertvolle Erfahrungen für den Arbeitsalltag sammeln konnte und auch nun in „stressigeren“ Situationen ruhiger agiere und einen kühleren Kopf bewahren kann“, so Konle.
Die IHK Flensburg organisiert im staatlichen Auftrag die berufliche Bildung. Sie leistet mit einem entsprechenden Beratungsangebot unter anderem Orientierungshilfe bei der Berufswahl und steht Betrieben wie Azubis als erster Ansprechpartner in allen Ausbildungsfragen zur Seite. Die „Ehrung der Prüfungsbesten“ ist in jedem Jahr ein Highlight der beruflichen Bildung im Bezirk der IHK Flensburg – für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen, die Ausbildungsbetriebe und die Berufsschulen.
Medieninformation der IHK Flensburg vom 28. Oktober 2021.