Weiterbildung

Generationenberater/in (IHK)

Durch den Geburtenrückgang und der längeren Lebenserwartung findet in Deutschland ein Alterungsprozess statt.
Als Generationenberater*in (IHK) sind Sie in der Lage, praxistaugliche Lösungsansätze für Ihre Kunden zu finden und Ihr bereits derzeit bestehendes Portfolio durch ganzheitliche Beratungsleistungen sinnvoll zu erweitern. Der IHK-Lehrgang zum/zur Generationenberater*in ist für alle diejenigen von Interesse, die ihre Versicherungsinteressent*innen dauerhaft und generationenübergreifend beraten möchten. Ihre Kunden profitieren dabei nicht nur von Ihrem Fachwissen, sondern auch von Ihren Netzwerken, die Sie ihnen bieten können.
Die demographische Entwicklung mit einer nach wie vor steigenden Lebenserwartung bringt neue Chancen und Herausforderungen im Hinblick auf die Unterhaltssicherung im Alter mit sich. Diese Veränderungen werden immer stärker im Bewusstsein unserer Gesellschaft verankert. In den letzten Jahren hat sich die Themenstellung der Generationenberatung in der Finanz- und Versicherungswelt immer mehr etabliert.
Die Beratung wird somit vielschichtig, erfordert ein hohes Maß an Fachwissen sowie emphatische Beratungskompetenz.
Sie profitieren von praxisnahen Beispielen, erfahrenen Trainer*innen und können Ihr neues Wissen in praxisorientierten Übungen entsprechend festigen.

Welche Inhalte vermittelt die Weiterbildung für Generationenberater/in (IHK) in Köln?

Sie lernen...
✓...das komplexe Thema der Pflegevorsorge fundiert in die Konzeptberatung einfließen zu lassen
✓...wie Sie Ihre Kunden zu den Themen Erben und Schenken sowie private Vermögensnachfolge qualifiziert beraten
✓...wie Sie sich ein für Ihre Generationenberatung effizientes Netzwerk aufbauen
✓...geeignete Geschäftsmodelle kennen, die unterstützt werden mit gezielten PR- und Marketingmaßnahmen

Lehrgangsleiter/in

Britta Weinhard ist eine Expertin in der Generationenberatung , zertifizierte Testamentsvollstreckerin, Referentin, Vertriebstrainerin und Versicherungsmaklerin. Durch langjährige Erfahrung im operativen und strategischen Vertriebsmanagement großer Versicherungs- und Finanzkonzerne ist sie Spezialistin in den Themen Versorgung, Vorsorge und Finanzen. Seit 2016 arbeitet sie als zertifizierte Generationenberaterin und Trainerin.
Dominik Rauschmayr ist Bankkaufmann, Finanzfachwirt und Jurist. Seit 2005 arbeitet er als Trainer und Coach im Finanz- und Versicherungsbereich. Durch langjährige Erfahrung versteht Herr Rauschmayr es, selbst juristisch hochkomplexe Sachverhalte so darzustellen, dass Sie nicht nur verständlich, sondern für den täglichen Bedarf nutzbar sind.

Welche Kenntnisse werden für den Zertifikatslehrgang vorausgesetzt?

Berufserfahrung in der Versicherungs-, Bank- oder Finanzwirtschaft bzw. eine vergleichbare Qualifikation.

Für wen ist der Zertifikatslehrgang Generationenberater/in (IHK)?

Finanzberater*innen, Ausschließlichkeitsvertreter*innen, Versicherungsmakler*innen, Mitarbeiter*innen in Versicherungsagenturen, Vertriebsmitarbeiter*innen in Banken.

Welche Vorteile bietet die Weiterbildung Generationenberater/in (IHK)?

Als Generationenberater/in (IHK) lernen Sie Ihre Kunden mit vorausschauenden Beratungskonzepten erfolgreich und nachhaltig zu begleiten. Nach dem Lehrgang sind Sie mit den gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen in den Bereichen Pflege, Patientenverfügung sowie private Vermögensnachfolge oder Wiederanlage von Finanzanlagen/Versicherung vertraut.

Was kostet der Zertifikatslehrgang Generationenberater/in (IHK)?

Das Teilnahmeentgelt beträgt 1.900,00 EUR

Wo findet die Weiterbildungsveranstaltung statt?

Präsenz-Lehrgänge finden im Bildungszentrum der IHK Köln in der Eupener Str. 157, 50933 Köln statt. Hier finden Sie die Wegbeschreibung.
Informationen zu Fördermöglichkeiten und alternativen Angeboten von anderen Bildungsträgern erhalten Sie von den Kolleginnen der Bildungsberatung, Tel. +49 221 1640-6260, bildungsberatung@koeln.ihk.de.