IHK-Zertifikat

Projektmanager/in (IHK)

Der Blended-Learning-Zertifikatslehrgang als Weiterbildung für Projektmanagement in Köln qualifiziert die Teilnehmenden zum Beispiel im Hinblick auf realistische Planung, Vermeiden von Reibungsverlusten bei der Teamarbeit und ein erfolgreiches Informationsmanagement.
Die teamorientierte Projektarbeit gilt quer durch alle Branchen – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern – als wichtige Form der Arbeitsorganisation. Viele Projekte drohen jedoch aus dem Zeit-, Kosten- und Qualitätsrahmen zu fallen. Häufigste Störfaktoren sind dabei unrealistische Planung, Reibungsverluste bei der Teamarbeit und ein unzureichendes Informationsmanagement. Gut qualifizierte Projektmanager/innen werden dabei zu zentralen Erfolgsfaktoren.
In unserem Lehrgang werden bewährte Instrumente, Methoden und effiziente Arbeitstechniken vorgestellt und angewandt. Die Teilnehmer/innen treffen dabei konkrete Entscheidungen zur Verbesserung ihrer Arbeitsweise. Sie durchlaufen einen Lernprozess in mehreren Schritten, der einem realen Projektablauf nachgebildet ist. In Fallbeispielen, Gruppenarbeiten und regelmäßigen Reflexionen können sie Neues kennen lernen, bereits vorhandenes Wissen einbringen und gemeinsam zu neuen Fertigkeiten gelangen

Welche Inhalte vermittelt die Weiterbildung für Projektmanagement?

Sie lernen ...
✓...wie Sie Ressourcen und Kosten richtig einschätzen und planen
✓...welche Normen und Standards im klassischen Projektmanagement gelten
✓...die Formen der Projektorganisation kennen
✓...die Gliederung und den Aufbau des Lastenheft und Pflichtenheft
✓...wie Sie als Projektmanager/in Ihr Zeitmanagement verbessern können
Um dieses Video ansehen zu können, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen und die Kategorie „Marketing Cookies" akzeptieren. Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung

Lehrgangsleiter

Dr. Robert Freund, M.A., ist selbständig, und hat als Experte für neue Lerntechnologien die Blended Learning Lehrgänge Projektmanager (IHK), Innovationsmanager (IHK) und Wissensmanager (IHK) entwickelt. Darüber hinaus unterstützt Herr Freund auch verschiedene Unternehmen bei der Einführung von Blended Learning Konzepten.

Welche Kenntnisse werden für den Zertifikatslehrgang vorausgesetzt?

Idealerweise verfügen Sie bereits über erste Erfahrungen mit betrieblichen Projekten und wissen, worauf es bei der Planung eines Projekts ankommt.

Welche Berufsaussichten habe ich als Projektmanager/in (IHK)?

Die heutige Arbeitswelt befindet sich im stetigen Wandel. Projektmanagement ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Transformation. Immer mehr Unternehmen arbeiten an immer größeren Projekten und benötigen das entsprechende Fachpersonal, um solche Projekte erfolgreich zu steuern. Als Projektmanager (IHK) zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, dass Sie über das nötige Wissen verfügen, um wichtige Projekte voran zu treiben.

Was bedeutet „Blended-Learning"?

Sie lernen online in einer „moodle“-Umgebung, dem meistverbreiteten, intuitiv bedienbaren Lernmanagementsystem, und haben darauf rund um die Uhr Zugriff. Für die Bearbeitung der Online-Inhalte zwischen den Präsenztagen benötigen Sie in der Regel jeweils zwischen fünf bis acht Stunden. Sie können sich diese Zeit flexibel einteilen und die Online-Inhalte zu den für Sie bevorzugten Zeiten bearbeiten. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Internetseite zum Thema blended-Learning.

Was kostet der Blended-Learning-Zertifikatslehrgang Projektmanager/in (IHK)?

Das Teilnahmeentgelt beträgt 1.490 Euro.

Wo findet die Weiterbildungsveranstaltung statt?

Präsenz-Lehrgänge finden im Bildungszentrum der IHK Köln in der Eupener Str. 157, 50933 Köln statt. Hier finden Sie die Wegbeschreibung. Digitale Lehrgänge bieten wir über das Tool Zoom an.
Unsere Bildungsberatung informiert Sie zu der Fördermöglichkeit Bildungsscheck NRW und hat eine Übersicht zur Recherche von weiteren Angeboten von anderen Bildungsanbietern erstellt: www.ihk.de/koeln/ihk-bildungsberatung
Sofern Sie für die Weiterbildung einen Bildungsscheck einreichen möchten, muss das entsprechende Fördermittel spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn im Original bei uns vorliegen. Andernfalls können wir das Fördermittel bei der Rechnungsstellung nicht mehr berücksichtigen.