Moin Future bewirbt freie Ausbildungsplätze in der Region

Mit der Ausbildungskampagne Moin Future werben die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern unter dem Motto „Eine Ausbildung machen. Alles werden.“ online für eine Ausbildung in der Region – und erreichen pro Monat bis zu 160.000 Menschen. Diese Reichweite können regionale Unternehmen für sich nutzen – indem sie ihre freien Ausbildungsplätze zum Ausbildungsstart 2022 bei Moin Future einreichen.
Möglich sind Einsendungen an moinfuture@ihklw.de als maximal 90-Sekunden-Videoaufruf im Hochformat oder als Text von maximal 200 Zeichen. Wichtig sind Informationen zu Ausbildungsunternehmen, Ort und Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsplätze werden im Juni und Juli über den Instagram-Kanal von Moin Future veröffentlicht.
Für Unternehmen, die ihr Ausbildungsangebot in Textform einreichen, hat Dana Schumacher, Beraterin für die Ausbildungskampagne bei der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW), einen Tipp: „Ein aussagekräftiges, qualitativ gutes Foto erhöht die Aufmerksamkeit der Jugendlichen und kann gerne mitgeliefert werden. Wer den Instagram-Account des eigenen Unternehmens mit angibt, wird getaggt – und hat so die Chance, mehr Reichweite für seinen eigenen Kanal zu erzielen.“
Das Moin-Future-Team ist erreichbar per Mail an moinfuture@ihklw.de und unter Tel. 04131 742-185. Weitere Informationen gibt es unter moin-future.de und instagram.com/moinfuture.
***
Lüneburg, 23. Mai 2022