Nr. 5250434
Hamburg2040

Wir handeln fürs Klima!

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderung unserer Zeit. Wir alle sind in der Pflicht, unseren Beitrag zur Begrenzung der menschengemachten Erderwärmung zu leisten. Die Regionen in Europa stehen dabei in besonderer Verantwortung. Denn wir müssen zeigen, dass Klimaschutz möglich ist, ohne dabei Wohlstand, Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit aufs Spiel zu setzen.
Die Hamburger Wirtschaft und die Handelskammer Hamburg bekennen sich zu ihrer Verantwortung zum Schutz des Klimas. Wir müssen dem Klimawandel begegnen und jetzt ins Handeln kommen – Unternehmergeist und Innovationswille sind gefragt, wenn wir auch künftig erfolgreich sein wollen. Die Handelskammer Hamburg hat deshalb mit der Standortstrategie „Hamburg 2040: Wie wollen wir künftig leben – und wovon?“ das Ziel gesetzt, die Hamburger Wirtschaft bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu gestalten und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes zu steigern.
Gemeinsam mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) haben wir eine Studie erarbeitet. Diese zeigt neue Wege auf, wie Hamburg Klimaneutralität bis zum Jahr 2040 erreichen kann und wie Klimaneutralität und Wettbewerbsfähigkeit dabei einher gehen, ja sich gegenseitig verstärken können.
Wir möchten damit Vorbild für andere Regionen werden. Gemeinsam mit der OECD haben wir die Studie im Dezember 2023 bei der Weltklimakonferenz in Dubai vorgestellt und diskutiert.
Jedes einzelne Unternehmen in Hamburg kann zum Klimaschutz beitragen. Maßnahmen zur Einsparung von Energie, Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen – es gibt viele Möglichkeiten für Klimaschutz.