IHK-Wahl

Das Ehrenamt ist essenziell

Anfang November kam der Wahlausschuss für die IHK-Wahl 2022 zusammen. Die Mitglieder begleiten den gesamten Wahlprozess und sorgen für die korrekte Durchführung. Vorsitzender des Wahlausschusses ist der ehemalige IHK-Präsident, Dr. Ulrich Müller. Unterstützt wird er von Frank Ecker, Heike Gensing, Stefan Heiden und Andreas Tietz. Als ersten Schritt legte der Ausschuss alle für die Wahl erforderlichen Fristen fest, wie den Zeitraum der auszulegenden Wählerlisten, bis wann Vorschläge eingereicht werden können und den genauen Wahlzeitraum für die Wahl im Mai 2022.
Mindestens 50 und höchstens 55 ehrenamtliche Mitglieder bilden die Vollversammlung der IHK Ostbrandenburg. Sie sind Vertreterinnen und Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen. Alle fünf Jahre wird die Vollversammlung neu gewählt. Sie legt die Schwerpunkte der IHK-Aktivitäten fest und entscheidet über Fragen, die für die gewerbliche Wirtschaft oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Auch Ausschussarbeit bleibt wichtig

Mit der Wahl einer neuen Vollversammlung werden sich auch die verschiedenen ehrenamtlichen Ausschüsse der IHK Ostbrandenburg neu zusammenfinden.
Diese stärken die Arbeit der Kammer. Über den Kreis der gewählten Vollversammlungsmitglieder hinaus, bringen IHK- Mitglieder ihren unternehmerischen Sachverstand zu wirtschaftspolitischen Fragen ein.
Insgesamt gibt es neun Fachausschüsse, von Außenwirtschaft, über Energie oder Tourismus bis hin zu Verkehr. Daneben treffen sich auch vier Regionalausschüsse - Barnim, Oder-Spree/Frankfurt (Oder), Märkisch Oderland sowie Uckermark - regelmäßig.
FORUM/KW
Weitere Informationen unter www.wahl-ihk.de

Kontakt

Dr.Knuth Thiel
Dr. Knuth Thiel
Geschäftsbereichsleiter
Wirtschaft