Genießen in der Region | 21.03.2024

Genießen in der Region zu Gast im Goldenen Adler in Schwäbisch Hall

„Genießen in der Region“ ist wieder da: Auf wnews.de stellen wir gastronomische Betriebe in Heilbronn-Franken vor und schauen uns die Restaurants genauer an, die jeweils Ziel einer „City Dinner Tour“ von IHK Heilbronn-Franken und den Städten der Region sind. Zum Auftakt sind wir im „Goldenen Adler“ in Schwäbisch Hall zu Gast.
von Lisa Seeberger

Ort mit Geschichte

Der Gasthof Goldener Adler in Schwäbisch Hall ist nicht nur ein Ort der Gastfreundschaft, sondern auch ein Ort mit Geschichte. Wer die Mélange aus Tradition und Moderne in einem gastfreundlichen Ambiente erleben möchte, der ist beim Gasthof Goldener Adler an der richtigen Adresse.
Was den Gasthof Goldener Adler besonders macht, ist die enge Verbundenheit mit der Stadtgeschichte und die Lage am Marktplatz von Schwäbisch Hall. Während der Freilichtspiele empfängt das Restaurant auch viele ausländische Gäste, die von der traditionellen schwäbischen Küche begeistert sind. Für Gäste, die das Restaurant zum ersten Mal besuchen, empfiehlt Adrian Weissbach eine Kombination aus Haller Löwenbräu und Schwäbisch Haller Filetpfännle, was zu den beliebtesten Gerichten zählt.

Adrian Weissbach

Adrian Weissbach, der Junior Geschäftsführer des Gasthofs, trat schon früh in die Fußstapfen seiner Eltern. Aufgewachsen in einer Gastgeberfamilie, begann seine kulinarische Reise schon im Alter von vier Jahren, als er in der Küche Salate wusch und Radieschen schnitt. Die Wurzeln der Familientradition reichen zurück bis ins Jahr 1994, als seine Eltern den Gasthof Blauer Bock in Schwäbisch Hall eröffneten, einen gemütlichen Gasthof mit sechs Hotelzimmern und 70 Restaurantplätzen. 2011 übernahm die Familie Weissbach dann das Restaurant Goldener Adler als Pächter, und später kam die Hotelkette "Stadt-gut-Hotel" hinzu. Nach fast zwei Jahrzehnten wurde der Blaue Bock abgegeben, um sich voll und ganz auf den Gasthof Goldener Adler zu konzentrieren. Während der herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie entschied sich Adrian Weissbach, seine Position als stellvertretender Direktor zweier großer Hotelketten niederzulegen, um seine Eltern in ihrem Geschäft zu unterstützen. Seit 2020 widmet er sich voll und ganz dem Gasthof Goldener Adler.

Besonderes Augenmerk auf dem Personal

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Personal des Gasthofs. Im Mai 2023 wurde eine 4-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich eingeführt, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und das Team zu unterstützen. Diese Umstellung führte zu positiver Resonanz bei den Beschäftigten, damit konnte der Personalrückgang deutlich reduziert werden. Seit der Corona-Pandemie hat sich der Fachkräftemangel in der Gastronomiebranche drastisch verschärft, was viele Betriebe vor neue Herausforderungen stellt. Infolgedessen sind zahlreiche Gastronomieunternehmen gezwungen, kreative Lösungen zu finden, um diesem Mangel entgegenzuwirken.
Der Tradition verbunden, der Zukunft verpflichtet

Gasthof Goldener Adler

Gut bürgerliche Küche mit einem Hauch von Moderne

Die Küche des Gasthofs Goldener Adler ist geprägt von gut bürgerlicher Küche und einem Hauch von Moderne. Hier trifft vegetarische und vegane Küche auf deutsch-schwäbische Klassiker wie Maultaschen oder Bierkutscherpfännle. In Bezug auf zukünftige Entwicklungen und Erweiterungen bleibt der Gasthof Goldener Adler dem Motto "Der Tradition verbunden, der Zukunft verpflichtet" treu. Die Speisekarten sollen digitalisiert werden, ebenso wie die Gästemappen auf den Hotelzimmern. Darüber hinaus wurden Serviceroboter bereits getestet, um das bestehende Personal zu unterstützen. Aktuell gibt es auch eine offene Azubi-Stelle als Koch/Köchin für dieses Jahr, um Nachwuchs in der Küche zu fördern.

Anschrift

Stadt-gut-Hotel und Gasthof Hotel Goldener Adler
Am Markt 11
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: 0791 - 946 646 80
Web: https://hotelgoldeneradler.de/

Öffnungszeiten 

Mittwoch - Samstag
von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr und
ab 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr.
 
Sonntag ab 12.00 Uhr- 14.00 Uhr
Montag ist Ruhetag
Dienstag ab 18.00 Uhr- 20.30 Uhr

Routenplaner

Mit Klick auf die Karte öffnet sich der Routenplaner von Google Maps in einem separaten Browserfenster!

Kontakt

Lisa Seeberger
Lisa Seeberger
Referentin Marketing & Veranstaltungsmanagement