25. September 2023

„Was wir mal werden wollen: stolz auf uns“ – IHK-Kampagne #könnenlernen wirbt für Ausbildung

Die bundesweite IHK-Ausbildungskampagne #könnenlernen geht mit bundesweiter Plakataktion und frischem Social Media-Content in die zweite Runde – kaum sind in diesen Herbst mehrere Hunderttausend Auszubildende in das Berufsleben gestartet, beginnt die Bewerbungszeit für die kommenden Jahrgänge. Die IHK zu Lübeck begleitet im Verbund der IHK-Organisation diese Phase mit einer groß angelegten bundesweiten Plakataktion.  
Mit Botschaften wie „Was wir mal werden wollen: stolz auf uns.”, „An Aufgaben wachsen. Egal, wo man aufgewachsen ist.” oder „Diese Jugend von heute. Ganz schön ausgebildet.” wollen die 79 IHKs und die DIHK junge Leute, aber auch deren Familien, für die duale Berufsbildung begeistern. Und das ist dringend nötig. Denn auch dieses Jahr sind wieder viele tausend Lehrstellen in allen Branchen unbesetzt geblieben.  
Die Außenwerbung ist Teil der IHK-Azubi-Kampagne, die seit Frühjahr 2023 unter dem Motto „Ausbildung macht mehr aus uns“ läuft. Flankiert werden die Großplakate dort, wo viele junge Leute sowieso zu Hause sind: in den sozialen Medien. In der Serie „Die Berufsschulklasse“ berichten die Azubis Batuhan, Henk, Louis, Leona, Mahalia, Meret, Muhammet, Gjemil und Emily mit einem Augenzwinkern über ihre Erfahrungen in der Berufsschule. 
Videos wie „Ausbilder-Deutsch, Deutsch-Ausbilder” oder „Berufsschulfächer, die keiner kennt” zeigen den Azubi-Alltag mit einer großen Portion Humor und führen die bisherige Social Media-Kommunikation fort. Seit Kampagnenstart im März berichten die neun Azubis über ihre Erlebnisse in der Ausbildung, Tipps und Tricks beim Berufseinstieg, aber auch aus ihrem Leben nach Feierabend. So lädt die Kampagne die Fachkräfte von morgen dazu ein, in das „Lebensgefühl Ausbildung“ einzutauchen. Und das sehr erfolgreich: Bislang wurden die Clips bereits mehr als 18 Millionen-mal geklickt, über 26.000 Nutzer folgen den Erlebnissen der Azubis auf TikTok. 
Außer Außenwerbung und Social Media-Aktivitäten setzen die IHKs auf zahlreiche weitere regionale Aktionen wie Beratungsangebote oder Azubi-Messen. Zudem baut die Kampagne auf die Unterstützung der Unternehmen: Die mehr als 200.000 Ausbildungsbetriebe sind wichtige Multiplikatoren bei der Vermittlung des Lebensgefühls Ausbildung. Ziel ist es, ein neues Bewusstsein für das Thema Ausbildung zu schaffen und so dabei zu helfen, Betriebe und den Fachkräftenachwuchs zusammenzubringen. 
Die IHK zu Lübeck startet ergänzend zur Plakataktion eine Challenge auf Social Media. Sie ruft Betriebe und Auszubildende dazu auf, die Plakate zu finden und in Szene zu setzen. In Lübeck sind sie seit dem 22. September 2023 zu sehen. Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bad Segeberg, Eutin, Norderstedt und Ratzeburg starten am 26. September. Wenn auch Sie mitmachen wollen, laden Sie Ihre Fotos auf Social Media hoch und verlinken die IHK zu Lübeck auf dem Beitrag. Nutzen Sie gern #könnenlernen. Sie finden uns auf Facebook, Linkedin, Instagram und X (ehemals Twitter). 
Bitte beachten Sie auch die beigefügten Pressefoto. Copyright: IHK zu Lübeck
Medieninformation der IHK zu Lübeck vom 25. September 2023