14. September 2023

Einmalige Auszeichnung: IHK zu Lübeck verleiht „AMBIT-Award 2023“ an acht ambitionierte Arbeitgeber

Zum zweiten Mal hat die IHK zu Lübeck acht Unternehmen mit einem deutschlandweit einzigartigen Qualitätssiegel geehrt. „Mit der Verleihung der AMBIT-Awards 2023 zeichnen wir ambitionierte Betriebe aus, aber auch unsere Region als Wirtschaftsstandort mit attraktiven Arbeitgebern. Es ist großartig, dass Sie sich einem anspruchsvollen Zertifizierungsverfahren stellen und damit belegen, dass wir vorbildliche und ambitionierte Arbeitgeber im Hansebelt haben. Dieses Image kommt dem ganzen Standort zugute“, sagte IHK-Präses Hagen Goldbeck in einer Feierstunde im Hotel Holiday Inn in Lübeck. Gemeinsam mit Claus Ruhe Madsen, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning überreichte der Präses Vertreterinnen und Vertretern der zertifizierten Unternehmen einen Glaskörper und eine Urkunde.
„Der Prozess der Zertifizierung ist aufwendig und kommt zur täglichen Arbeit hinzu. Diese ist in den vergangenen Jahren zusätzlich durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie, die Energiekrise, den Ukraine-Krieg und auch die Lieferschwierigkeiten geprägt gewesen“, betonte Goldbeck. „Trotzdem haben Sie sich der Aufgabe gestellt und diese mit Bravour bestanden.“ Erfreulich sei zudem, dass drei Unternehmen noch eine Schippe draufgelegt und eine Stufe höher erklommen haben – und das innerhalb von zwei Jahren.  
Den Award gibt es in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Drei ambitionierte Arbeitgeber hatten sich bereits vor zwei Jahren auditieren lassen und 2021 eine Auszeichnung entgegengenommen. Im zweiten Durchgang haben sie die nächste Stufe erreicht. Goldbeck: „Es verdient höchste Anerkennung, dass Sie sich den Prinzipien eines vorausschauenden Unternehmertums entsprechend nachhaltig auf die Zukunft vorbereiten und mit der AMBIT-Zertifizierung mehr als ein solides Fundament für die Anwerbung und vor allem auch die Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelegt haben.“ 
Das Qualitätssiegel AMBIT ist in einer Kooperation der IHK zu Lübeck, des Kreises Segeberg, der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS), der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein und einer Bad Segeberger Unternehmensberatung entstanden. Kern ihres Zertifizierungsprozesses ist ein mit wissenschaftlicher Begleitung entwickelter Fragebogen für eine qualifizierte Befragung der Geschäftsführung und der Belegschaft. Je nach erfüllter Leistung und individuellen Zielen können die Teilnehmer die Auszeichnung in Bronze, Silber oder Gold erhalten. Goldbeck: „Das Siegel bescheinigt Ihnen, dass Sie ein ambitionierter Arbeitgeber sind und steigert Ihre Attraktivität für Bewerberinnen und Bewerber.“ Die Stufen Bronze, Silber und Gold seien dabei keine Abstufung, sondern der äußerlich sichtbare Beleg einer stetigen Weiterentwicklung von Unternehmenswerten, die für Arbeitnehmer viele Vorteile bieten. 
Auch Minister Claus Ruhe Madsen lobte das AMBIT-Konzept als eine gute Antwort auf die drängenden Fragen des Arbeitskräftemangels. „Jedes Unternehmen, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mehrwerte bietet, verschafft sich im Wettbewerb um die besten Köpfe einen klaren Vorteil. Arbeitszufriedenheit, Work-Life-Balance oder betriebliches Gesundheitsmanagement sind nur einige geläufige Beispiele für das Engagement der Arbeitgeber.“ Mit einem Zertifikat, das diese Leistungen bescheinigt, könnten die AMBIT-Unternehmen bei den Bewerberinnen und Bewerbern punkten. „Das ist mehr als eine Urkunde, dahinter steckt ein transparater und zertifizierter Prozess, der Fachkräften Einblicke in die Philosophie der Unternehmen ermöglicht.“ 
Den AMBIT-Award 2023 erhielten
in der Stufe Bronze:
Alfred Nolte GmbH, Reinbek
Voltus GmbH, Bad Schwartau 
in der Stufe Silber:
Allianz Versicherung Svend Andres, Bad Segeberg (Rezertifizierung nach Bronze in 2021)
Jonas Bauelemente GmbH, Lübeck
SCHMIDT Steuerberatungsgesellschaft mbH, Großhansdorf 
in der Stufe Gold:
Herrmann-Rowedder GmbH & Co. KG, Lübeck
Druckluft Evers GmbH, Ahrensburg (Rezertifizierung nach Silber in 2021)
Fiergolla GmbH, Lübeck (Rezertifizierung nach Silber in 2021)

Bitte beachten Sie auch die beigefügten Pressefotos. Copyright: Paul Schulz/ IHK zu Lübeck
Bildunterschrift:
Bild 1:
Die AMBIT-Award-Träger 2023 mit IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning (links), Minister Claus Ruhe Madsen (Mitte) und IHK-Präses Hagen Goldbeck (rechts)
Bild 2:
Die Glaskörper für die AMBIT-Award-Träger in Gold
Medieninformation der IHK zu Lübeck vom 14. September 2023