9. Juni 2023

Eine starke Stimme für Schleswig-Holsteins Kreative: Neuer Arbeitskreis der IHK zu Lübeck

Die IHK zu Lübeck verleiht der Kultur- und Kreativwirtschaft im Hansebelt eine starke Stimme. Mit ihrem neu gegründeten Arbeitskreis Kultur- und Kreativwirtschaft will die IHK zu Lübeck die Sichtbarkeit der rund 7.000 IHK-Mitglieder in insgesamt 13 Branchen von Theatern über Veranstalter, Agenturen, Fotografen und Webdesigner bis hin zu Veranstaltungs-Technikern fördern. Der Arbeitskreis plant ein Barcamp für Dienstag, 21. November 2023, sowie weitere themenspezifische Netzwerkveranstaltungen, um eine Austausch-Plattform für die Unternehmen zu schaffen und ihre Bedarfe zu formulieren. Ziel ist die stärkere Wahrnehmung von Kultur- und Kreativwirtschaft in Politik und Öffentlichkeit. 
In zwei Diskussionsrunden haben sich interessierte Teilnehmer bereits zusammengefunden, um Bedürfnisse und Schnittmengen herauszuarbeiten. Die ehrenamtlich aktiven Mitglieder des Arbeitskreises wählten Initiator und IHK-Vollversammlungsmitglied Dietmar Baum zum Sprecher. „Ziel unserer Aktivitäten ist außer der Vernetzung, die Kreativen in Schleswig-Holstein und ihre Bedürfnisse sichtbar zu machen, Projekte zu initiieren sowie Förderer für Kunst und Kultur zu gewinnen“, sagt Baum. „Unsere Wirtschaft und die Gesellschaft profitieren von der Kunst. Deren Leistung verdient daher mehr Wertschätzung.“
Seine erste große Veranstaltung im November plant der Arbeitskreis als ganztägiges Barcamp mit vielen unterschiedlichen Themen aller Branchen. Das Get-together am Abend ermöglicht den Teilnehmern, sich mit Kollegen auszutauschen und zu vernetzen. Um die dort festgelegten Schwerpunkte zu vertiefen, richtet die IHK im kommenden Jahr weitere Netzwerktreffen aus, zu denen sie weitere Unternehmen, Politiker und weitere Gäste einladen wird. Die Ergebnisse kommuniziert der Arbeitskreis im Internet oder per E-Mail. 
Ansprechpartner bei der IHK zu Lübeck sind der ehrenamtliche Vorsitzende Dietmar Baum, Telefon: (0171) 9988200, E-Mail: baum@dietmarbaum.de, sowie Julia Beckmann, Telefon: (0451) 6006-124, E-Mail: julia.beckmann@luebeck.ihk.de, und Manfred Braatz, Telefon: (0451) 6006-182, E-Mail: manfred.braatz@luebeck.ihk.de.
Medieninformation der IHK zu Lübeck vom
 9. Juni 2023