27. Februar 2023

Meilenstein für mehr MINT in Kitas und Grundschulen: „Haus der kleinen Forscher“ qualifiziert mehr als 3.000 Erzieher und Lehrkräfte

Mit Spannung hatte das Team vom Verein Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost e.V. in der IHK zu Lübeck auf die Teilnehmenden des Workshops „Forschen mit Wasser“ gewartet. Der Verein ist Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. In den vergangenen acht Jahren schulte er mehr als 2.990 Erzieher und Grundschullehrkräfte in seinen MINT-Fortbildungen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Für den Workshop hatten sich elf Teilnehmende aus Kitas und Grundschulen in Lübeck sowie den Kreisen Ostholstein, Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg angemeldet. Um kurz vor 9 Uhr stand fest, der 3.000 Teilnehmer ist Yannik Fäscher von der UKSH-Kita Unizwerge in Lübeck. 
Sichtlich überrascht, aber sehr erfreut nahm der Erzieher einen Blumenstrauß von den Mitarbeiterinnen Kristina Severin und Andrea Baum entgegen. Beide koordinieren seit 2015 die rund 230 kostenfreie Workshops des gemeinnützigen Vereins. Die Fortbildungen unterstützen Mitarbeitende aus 472 Kitas und Grundschulen dabei, Kinder qualifiziert auf ihren Entdeckungsreisen zu begleiten. Auch in der Kita Unizwerge soll das forschende Lernen zukünftig verstärkt in den Fokus rücken. Von der Fortbildung erhoffte sich Fäscher Ideen und Anregungen für die Praxis.
Einige fanden sich bereits in dem mit Forschermaterialien gefüllten Koffer, mit dem Dr. Ulrich Hoffmeister, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK zu Lübeck, Fäscher gratulierte. Die IHK unterstützt den Verein mit der Bereitstellung eines Büros und der Workshop-Räume. Hoffmeister bedankte sich bei den teilnehmenden Fach- und Lehrkräften für ihr Engagement in der frühkindlichen MINT-Bildung. Davon profitiere auch die Wirtschaft: „Den Betrieben gehen immer mehr die Fachkräfte aus. Wenn Mädchen und Jungen schon früh Interesse für MINT zeigen und Zutrauen dafür entwickeln, steigen die Chancen, dass sie einen Beruf in diesem Bereich ergreifen.“
Nach dem festlichen Auftakt setzten sich die Teilnehmenden mit dem faszinierenden Element Wasser auseinander. Dabei entdeckten sie genau wie Kinder viel Neues – vor allem über sich selbst und die eigene Arbeit: Wie stehen sie selbst zu Naturwissenschaften? Wie finden Kinder Antworten auf ihre eigenen Fragen? Und welche Rolle spielt das Vorwissen der Kinder dabei?
Für die kommende Fortbildung „Lebensräume in Stadt, Land und Wald erforschen und mitgestalten“ am Dienstag, 4. April 2023, in der IHK zu Lübeck gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind online möglich unter www.kleine-forscher-sho.de. Unter diesem Link ist auch das aktuelle Fortbildungsprogramm des Vereins abrufbar.
Pressefoto:
Der 3000. Fortbildungsteilnehmer ist Erzieher Yannik Fäscher von der UKSH Kita Unizwerge (Zweiter von rechts). Ihm gratulierten Dr. Ulrich Hoffmeister von der IHK zu Lübeck (Mitte), Kristina Severin und Andrea Baum vom Verein Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost e.V. (Zweite von links und Erste von rechts) sowie Dr. Annette Stöldt, Workshop-Trainerin (Erste von links) 
Copyright: Benjamin Tietjen/IHK zu Lübeck
Pressekontakt: 
Andrea Baum | Netzwerkkoordinatorin Schleswig-Holstein Ost
Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost e.V.
c/o IHK zu Lübeck
Fackenburger Allee 2
23554 Lübeck
E-Mail: baum@kf-sho.de
Mobil: (0151) 11474215
Über die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“
Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Dieter Schwarz Stiftung und die Friede Springer Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Weitere Informationen unter www.haus-der-kleinen-forscher.de
Über den Verein „Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost“
Der Verein Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost wurde im September 2018 gegründet. Er ist Träger des gleichnamigen Netzwerks. Dieses ist seit 2015 Netzwerkpartner der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Unterstützt wird der Verein von der IHK zu Lübeck. Von der Stiftung ausgebildete Trainerinnen und Trainer bieten in Lübeck, Ostholstein, Herzogtum Lauenburg, Segeberg und Stormarn Workshops für pädagogische Fach- und Lehrkräfte an. Bisher nahmen über 2900 pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus 466 Kitas und Grundschulen am Fortbildungsprogramm teil, über 30 sind bereits als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.
Medieninformation vom Verein “Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost” vom 27. Februar 2023