IHK Nord Westfalen

März 2022

Pressemeldungen inklusive Fotos stellt die IHK Nord Westfalen nicht nur Journalisten, sondern allen Interessierten online zur Verfügung. Die Meldungen sind chronologisch geordnet. 
Einblicke in die Arbeitswelt: Florian Kessel (M.) von Procar Automobile mit Schülern der Edith-Stein-Schule. © Grundmann/IHK
30. März 2022
Aktionstag mit neun Unternehmen

Tag der Berufsorientierung in der Edith-Stein-Schule in Senden: Gleich neun Unternehmen aus Senden und Umgebung lud die Schule am 29. März zu sich ein, um Schülerinnen und Schüler über Ausbildung zu informieren.

Eine junge Frau sitzt mit ihrem Laptop auf dem Sofa © fizkes/Shutterstock
30. März 2022
Corona bringt Tiefpunkt bei Gründungen

Im Münsterland wagen immer weniger Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Zahl „echter“ Unternehmensgründungen, die die IHK aus den Gewerbeanzeigen herausgefiltert hat, ist 2021 auf 3.300 gesunken.

Ein Zug hält in einem Bahnhof © D._Ernst/Fotolia
28. März 2022
„Zielstrebig planen und umsetzen“

Die IHK Nord Westfalen begrüßt die Vereinbarung zur S-Bahn Münsterland, die heute (28. März) von der nordrhein-westfälischen Landeregierung, der Stadt Münster und den Münsterlandkreisen sowie von weiteren Projektbeteiligten unterzeichnet wurde.

Mehrere Personen stehen hinter einem Banner mit der Aufschrift Ebert Hera. © Pöhnert/IHK Nord Westfalen
28. März 2022
Ebert HERA Esser unterstützt Gesamtschule

Die Willy-Brandt-Gesamtschule in Marl und die Ebert HERA Esser Holding GmbH in Marl sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK Nord Westfalen.

Zwei Männer und eine Frau stehen um einen Roboter. © Gorodenkoff/Adobe Stock
28. März 2022
IHK-Sprechtag zur Innovationsförderung

Unternehmen, die für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, für Investitionen in IT-Sicherheit oder die Entwicklung neuer Produkte öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen wollen, bietet die IHK Nord Westfalen am 6. April kostenfreien Expertenrat.

Mehrere Menschen stehen und sitzen zusammen vor einer Treppe. Einige halten Urkunden in den Händen. © Pöhnert/IHK Nord Westfalen
24. März 2022
Cirkel unterstützt Hans-Böckler-Berufskolleg

Das Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK Nord Westfalen ist nun auch in Haltern am See angekommen. Gestern (23. März) unterzeichneten Vertreter von der Cirkel GmbH & Co. KG in Haltern und vom Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl/Haltern eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

Mehrere Menschen stehen versetzt in einer Lagerhalle. Einige tragen gelbe Signalwesten. © Betz/IHK Nord Westfalen
16. März 2022
HUESKER unterstützt Gesamtschule Gescher

Die Gesamtschule Gescher und die HUESKER Synthetic GmbH in Gescher sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK Nord Westfalen.

Mehrere Menschen stehen nebeneinander und halten Urkunden in den Händen. © Kaup-Büscher/IHK Nord Westfalen
15. März 2022
Praxisnahe Berufsorientierung im IHK-Projekt

Gleich zwei Spitzenunternehmen des internationalen Maschinen- und Anlagenbaus unterstützen die Städtische Gesamtschule Oelde bei der Berufsorientierung: GEA sowie die Haver & Boecker oHG.

20220310_Jahresempfang_medien © Foto: MünsterView/IHK
10. März 2022
„Es geht jetzt nicht um Umsatzzahlen"

Die Wirtschaft im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region unterstützt alle bisherigen Wirtschaftssanktionen, um den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine so schnell wie möglich zu beenden. Das betonte Dr. Benedikt Hüffer direkt nach seiner Wiederwahl zum Präsidenten der IHK Nord Westfalen heute (10. März) beim IHK-Jahresempfang in Münster.

20220310_IHK_Präsidium_medien © MünsterView/Tronquet
10. März 2022
Dr. Benedikt Hüffer bleibt IHK-Präsident

Der Unternehmer Dr. Benedikt Hüffer (56) aus Münster bleibt Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Die IHK-Vollversammlung wählte den Geschäftsführer der Aschendorff GmbH & Co. KG heute Nachmittag (10. März) in Münster für drei weitere Jahre zum Sprecher der regionalen Wirtschaft. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, der die Festrede beim anschließenden Jahresempfang der IHK hielt, gehörte zu den ersten Gratulanten.

Eine Frau mit Trolley steht an einem Hotel-Check-In. © rostyslav84/AdobeStock
10. März 2022
Hotel- und Gastgewerbe in schwieriger Lage

In einer schwierigen Lage befindet sich nach Einschätzung der IHK Nord Westfalen das Hotel- und Gaststättengewerbe im Kreis Borken. „Die von familiengeführten Betrieben geprägte Branche ist stark verunsichert und gehört zu denen, die am stärksten von den Auswirkungen der Corona-Pandemie getroffen wurden“, betont Carsten Sühling, der neue Vorsitzende im IHK-Regionalausschuss für den Kreis Borken.

passgenau_13_internet_ihk_1280x850_internet_ihk_1280x850_neu © IHK Nord Westfalen
9. März 2022
Für eine Bewerbung ist es nie zu spät

In der bundesweiten „Woche der Ausbildung“ vom 14. bis 18. März verstärkt die IHK Nord Westfalen ihr Beratungsangebot für Ausbildungsplatzsuchende. Das Projektteam der „Passgenauen Besetzung“ informiert junge Menschen zu den Themen Berufswahl, Ausbildung und Bewerbung.

Mann am Schreibtisch mit Taschenrechner und Tabellen © lovelyday12/ shutterstock.com
8. März 2022
IHK-Finanzierungsprechtag online

An kleine und mittlere Unternehmen aus der Emscher-Lippe-Region richtet sich der nächste Finanzierungssprechtag der IHK Nord Westfalen am 23. März (Mittwoch). Die Unternehmen können Fragen zur Finanzierung von Liquiditätsbedarf, Umstrukturierungs- und Erweiterungsvorhaben stellen.

Eine gezeichnete Glühbirne mit Gesicht vor einem schwarzen Hintergrund: Zufällig genial? © Stiftung Jugend forscht e. V.
4. März 2022
Sieger von „Jugend forscht" stehen fest

Die Sieger des IHK-Regionalwettbewerbs „Jugend forscht“ stehen fest. Das Finale sollte ursprünglich am 17. und 18. Februar stattfinden, wurde aber buchstäblich von Sturmtief Ylenia auseinandergerissen.

Eine gezeichnete blaue Rakete startet aus einem Laptop heraus (Symbolbild). © Kachka/Shutterstock
4. März 2022
Gründen im Nebenerwerb

Die IHK Nord Westfalen startet am Mittwoch (9. März) eine kostenfreie Webinar-Reihe zur Unternehmensgründung im Nebenerwerb. Die Reihe, die bereits im Herbst 2021 mit gut 150 Teilnehmern erfolgreich gelaufen ist, besteht aus fünf einzelnen Webinaren.