Aktuelles

Pressemeldungen 2022

Pressemeldungen inklusive Fotos stellt die IHK Nord Westfalen nicht nur Journalisten, sondern allen Interessierten online zur Verfügung. Die Meldungen sind chronologisch geordnet.
Flagge der USA © MozZz/Fotolia
06. Dezember 2022
Unternehmensreise in die USA vorbereitet

Als Vorbereitung für eine Unternehmensreise in die USA, die im März 2023 stattfindet, hat die IHK Nord Westfalen am 5. Dezember eine Delegation von Vertretern und Unternehmern aus Minnesota empfangen.

Mehrere Menschen stehen vor einem Roll-up auf dem "Partnerschaft Schule-Betrieb" steht. © Grundmann/IHK Nord Westfalen
06. Dezember 2022
UKM kooperiert mit Gesamtschule

Die Gesamtschule Münster Mitte und das Universitätsklinikum Münster (UKM) sind offizielle Kooperationspartner im IHK-Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten gestern (5. Dezember) eine entsprechende Vereinbarung. Damit steigt die Zahl der Kooperationen in Münster auf 97. Für die Gesamtschule ist es die fünfte Partnerschaft mit einem Unternehmen in der IHK-Initiative.

Euroscheine, Münzen und ein Taschenrechner liegen über einander gestapelt auf einem Tisch. © bilderbox/Fotolia
05. Dezember 2022
Tipps zur Unternehmensfinanzierung

An kleine und mittlere Unternehmen aus der Emscher-Lippe-Region richtet sich der nächste Finanzierungssprechtag der IHK am 14. Dezember (Mittwoch). Die Unternehmen können dabei Fragen zur Finanzierung von Liquiditätsbedarf, Umstrukturierungs- und Erweiterungsvorhaben stellen.

Tag des Ehrenamtes © IHK
5. Dezember 2022
IHK dankt Prüfern

„Ein herzliches Dankeschön“ sendet IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel am internationalen Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) an die Prüferinnen und Prüfern in der Aus- und Weiterbildung der IHK Nord Westfalen.

Mehrere Geschäftsleute blicken in die Kamera. Der Fokus liegt auf einer lächelnden jungen Frau im hellblauen Blazer. © Lev Dolgachov/Fotolia
2. Dezember 2022
Gründung im Nebenerwerb liegt im Trend

Fast 400 Beschäftigte und Berufsstarter nutzten die Online-Seminarreihe „Gründen im Nebenerwerb“ der IHK Nord Westfalen zur Orientierung für den Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit. „Das große Interesse bestätigt den bundesweiten Trend, die eigene Selbstständigkeit abgesichert im Nebenerwerb zu starten“, unterstreicht IHK-Gründungsberater Christian Seega. 

NordWest Schinenmagistrale © IHK Nord Westfalen
1. Dezember 2022
Den Anschluss nicht verlieren

IHKs aus Nord- und Westdeutschland fordern den Ausbau der Schienenstrecke von NRW über Bremen nach Hamburg/Schleswig-Holstein

Hände zeigen mit Stift und Fingern auf ein Stück Papier. © AdobeStock/StockPhotoPro
1. Dezember 2022
Steuertipps für Existenzgründer

Schon bei der Gründung eines Unternehmens lauern zahlreiche Steuerfallen. Damit junge Gründerinnen und Gründer nicht hineintappen, bieten ihnen die Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe und die IHK am 13. Dezember eine kostenlose steuerrechtliche Erstberatung in Einzelgesprächen an.

Absperrungen auf einer Straßenbaustelle. © Friedberg/Fotolia
25. November 2022
IHK unterstützt Pläne für die „Spinne“

Die IHK Nord Westfalen begrüßt die Planungen der Stadt Münster zur weiteren Entwicklung der Verkehrsachse Weseler Straße durch den Ausbau der vorhandenen Mobilstation und die Umbaumaßnahmen im Bereich des als „Spinne“ bekannten Verkehrsknotens von B 51 und B 54.

Ein Mann senkt mit einem Laptop den CO2-Ausstoß. © Tierney/AdobeStock
25. November 2022
Energiesysteme der Zukunft gesucht

Das Thema Energie bewegt Europa: Neue Energiekonzepte werden gesucht, neue Denkansätze und Infrastrukturen sind erforderlich. Vor diesem Hintergrund laden die IHK Nord Westfalen, die Wirtschaftsförderung Münster und die Wirtschaftsförderung Oost NL zum Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsdialog am 8. Dezember ein. Der Austausch richtet sich an Unternehmen beider Länder und beginnt um 15.30 Uhr in der Rüstkammer im Stadtweinhaus in Münster.

Eine Frau hält eine digitale Karte in der Hand, auf der die Welt abgebildet ist. © Tero Vesalainen/Shutterstock
25. November 2022
Grandin: „Mit der Wirtschaft sprechen“

Die IHK Nord Westfalen sieht die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region gefährdet und fordert deshalb, dass wirtschaftspolitische Entscheidungen zukünftig „nur im Dialog mit der Wirtschaft“ getroffen werden. Diese Forderung steht über den neuen Positionen zur Außenwirtschaft, die die Vollversammlung der IHK gestern (24. November) in Münster verabschiedet hat.

IHK-Vollversammlung © Münster View/IHK
24. November 2022
IHK: „Wirtschaft nicht nur winterfest machen“

Als wichtige Maßnahme zur Stabilisierung der Wirtschaft wertet die IHK Nord Westfalen das Vorhaben der Bundesregierung, den Start für die Preisbremsen bei Gas und Strom von März auf Januar vorzuziehen. „Die vorgezogene Energiepreisbremse sorgt für mehr Planungssicherheit und schafft Vertrauen, das notwendig ist, damit die Unternehmen über die Krise hinausblicken und eine Basis für Investitionen sehen“, sagte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer heute in Münster, wo die IHK-Vollversammlung tagte.

Nadine Rosell © MAIK GRUNDMANN
23. November 2022
Berufsschulen tauschen sich in Estland aus

Nadine Rosell, Mobilitätsberaterin der IHK Nord Westfalen, gehört der deutschen Delegation eines Deutsch-Estnischen Netzwerktreffens zur dualen Ausbildung an. Auf Einladung der Deutschen Botschaft tauschen sich Berufsschulen beider Länder von Mittwoch bis Freitag (23. bis 26. November.) in Tartu in Estland über Ausbildungskonzepte aus und loten Kooperationsmöglichkeiten aus.

Lieferkettengesetz © IHK Nord Westfalen
23. November 2022
„Transparenz in die Lieferketten bringen“

„Keine Angst vorm Lieferkettensorgfaltsgesetz, aber genau hinschauen!“ Das ist die zentrale Botschaft einer IHK-Veranstaltung, bei der sich über 70 Unternehmen über das neue Gesetz informiert haben, das schon zum 1. Januar 2023 in Kraft tritt.

asn_12_Internet_1200x800 © Hartmann/IHK Nord Westfalen
22. November 2022
IHK informiert Eltern über Ausbildung

Eltern sind wichtige Ratgeber für ihre Kinder, wenn es um die berufliche Orientierung vor dem Schulabschluss geht. Deshalb bietet die IHK Nord Westfalen am 30. November (Mittwoch) von 18.30 bis 19.30 Uhr eine Online-Veranstaltung für Eltern an, die sich über betriebliche Ausbildung informieren möchten.

200. IHK-Finanzierungssprechtag © Betz/IHK
21. November 2022
900 Millionen Euro für Zukunftspläne

Über Geld spricht man nicht? Doch, jedenfalls beim IHK-Finanzierungssprechtag der IHK, der jetzt zum 200. Mal stattfand. „Bei rund 1.000 Projekten von Unternehmen haben Experten von NRW.BANK, Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen und IHK geholfen, die Finanzierung durch Förderprogramme sicherzustellen“, resümierte Sven Wolf, der für Unternehmensförderung zuständige IHK-Geschäftsbereichsleiter. Auf insgesamt mehr als 900 Millionen Euro summiert sich der Kapitalbedarf, über den während der 200 Sprechtage beraten wurde.

chemische Abkürzung H2 für Wasserstoff vor blau-weißem Hintergrund © Alexander Limbach/AdobeStock
21. November 2022
Wirtschaft braucht Wasserstoff

Der IHK-Regionalausschuss für den Kreis Borken setzt sich für eine schnelle Verfügbarkeit von Wasserstoff in der Region ein. „Wenn Deutschland bis Mitte des Jahrhunderts treibhausgasneutral sein will, müssen wir die Wasserstoffinfrastruktur schnellstmöglich ausbauen“, appellierte der Ausschussvorsitzende und IHK-Vizepräsident Carsten Sühling an Politik und Verwaltung. „Wasserstoff wird in bestimmten Bereichen der Schlüssel zum Erreichen der langfristigen Klimaziele sein und deshalb zu einem wichtigen Standbein einer erfolgreichen Energiewende“, ist er überzeugt.

Urkundenübergabe „Partnerschaft Schule-Betrieb“ © Busch/IHK
17. November 2022
Autohaus Siemon kooperiert mit Gesamtschule

Die Erna-de-Vries-Gesamtschule Ibbenbüren und das Autohaus Siemon in Ibbenbüren sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK.

Auf einem Tisch liegen ein Taschenrechner, ein Stromkabel und Geldscheine. (Symbolbild) © Eisenhans/Fotolia
17. November 2022
„Entlastung muss jetzt schnell ankommen“

Die gewerbliche Wirtschaft im Kreis Coesfeld ächzt unter den hohen Gas- und Strompreisen. Existenzbedrohende Ausmaße schilderten viele Unternehmerinnen und Unternehmer im IHK-Regionalausschuss für den Kreis Coesfeld in der Herbstsitzung bei der Wein Stork GmbH & Co. KG in Lüdinghausen. „Die beschlossenen Entlastungsmaßnahmen müssen darum jetzt sehr schnell bei den Betrieben ankommen“, appellierte Ausschussvorsitzender Helmut Rüskamp an Politik und Verwaltung.

Partnerschaft Schule-Betrieb © Grundmann/IHK
17. November 2022
Geotec kooperiert mit Gesamtschule

Die Johann-Conrad-Schlaun-Schule und Geotec Bohrtechnik GmbH in Nordkirchen sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten gestern eine entsprechende Vereinbarung. Für beide Kooperationspartner ist es die erste Partnerschaft in der IHK-Initiative.

Ein Pflanzenspross, umgeben von einem Kreis aus Symbolen der Energie vor einem farbigen Hintergrund. © Adobe Stock/Surasak
16. November 2022
IHK informiert über Klimaschutz im Betrieb

Über betrieblichen Klimaschutz durch Photovoltaik und Dachbegrünung informiert die IHK Nord Westfalen am 29. November (Dienstag) in einer kostenfreien Online-Veranstaltung.

Ein Rettungsring hängt an einem Holzsteg, der ins Meer hineinführt. © Carmen Steiner/Fotolia
16. November 2022
Konfliktfall Unternehmensnachfolge

Um Konfliktlösungen geht es beim nächsten Sprechtag „Unternehmensnachfolge“ am 23. November in der IHK in Bocholt. In vertraulichen Einzelgesprächen beantworten ein Wirtschaftsmediator und ein IHK-Experte die Fragen von abgebenden Unternehmern und Nachfolgern.

Eine Frau sitzt mit einer Tasse Tee an einem Laptop. © Tumisu/Pixabay
16. November 2022
Zuschussförderung für Innovationen

Unternehmen, die für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, für Investitionen in IT-Sicherheit oder die Entwicklung neuer Produkte öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen wollen, bietet die IHK Nord Westfalen am 23. November (Mittwoch) kostenfreien Expertenrat.

Handelsausschuss © Pöhnert/IHK
16. November 2022
„Wir brauchen schöne Inszenierungen“

Kurz vor dem Start des so wichtigen Weihnachtsgeschäfts sorgt sich der Handelsausschuss der IHK Nord Westfalen um die Kauflaune der Verbraucherinnen und Verbraucher.

PROFILAN © Grundmann/IHK
15. November 2022
PROFILAN unterstützt Berufsorientierung

Die PROFILAN Kunststoffwerk GmbH & Co. KG in Legden und die Paulus van Husen Schule Legden/Rosendahl sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK. Vertreter von Unternehmen und Sekundarschule unterzeichneten heute eine entsprechende Vereinbarung.

20221116_IHK_PSB_Rockwool_RiesenerGym_Medien © Pöhnert/IHK
15. November 2022
ROCKWOOL unterstützt Riesener-Gymnasium

Mit DEUTSCHE ROCKWOOL holt sich das Riesener-Gymnasium Gladbeck einen ausbildungserfahrenen Partner für die Berufsorientierung in die Klassenzimmer. Vertreter von Schule und Unternehmen unterzeichneten am Montag eine entsprechende Kooperationsvereinbarung im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der IHK.

Guido Twachtmann und Anja Kobus © Pöhnert/IHK
11. November 2022
Sparkasse unterstützt Kuniberg Berufskolleg

Mit der Sparkasse Vest Recklinghausen holt sich das Kuniberg Berufskolleg einen weiteren ausbildungserfahrenen Partner für die Berufsorientierung in die Klassenzimmer. Vertreter von Schule und Unternehmen unterzeichneten gestern eine entsprechende Kooperationsvereinbarung im IHK-Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“.

Victoria Volmary (Mitte) © IHK Nord Westfalen
11. November 2022
Victoria Volmary ist „Zertifizierte Verwalterin“

Victoria Volmary aus Münster ist bundesweit eine der ersten Absolventinnen, die die neue IHK-Prüfung zur „Zertifizierten Verwalterin“ bestanden hat. Gemeinsam mit 16 weiteren Immobilienmaklern und Wohnungseigentumsverwaltern erhielt die Mitarbeiterin der Tenbrink GmbH & Co. KG Immobilienverwaltung nach der Prüfung vor einem Prüfungsausschuss der IHK in Münster ihr Zertifikat.

Azubis aus Norwegen in Münster © Grundmann/IHK
11. November 2022
Azubis aus Norwegen lernen in Münster

Vier Auszubildende aus Norwegen absolvieren derzeit ein Praktikum in Münster. Sven Langvik Bergset, Anne-Kjersti Hegard, Andreas Tømmerstøl Roset und Vidar Hjelmeseter Oppedal haben sich aus dem kleinen Ort Stryn in Norwegen auf den Weg nach Münster gemacht, um bei der Portec Metallbausysteme GmbH und der Armacell GmbH für drei Wochen internationale Arbeitserfahrung zu sammeln.

Dominik Wortmann (Mitte) © Pöhnert/IHK
10. November 2022
24 landesbeste Azubis aus Nord-Westfalen

24 der insgesamt 241 landesbesten Auszubildenden aus Industrie, Handel und Dienstleistung haben ihren Beruf in einem Unternehmen aus dem Münsterland oder aus der Emscher-Lippe-Region gelernt. Bei der Landesbestenehrung der NRW-IHKs morgen in der Historischen Stadthalle in Wuppertal präsentiert sich der Bezirk der IHK Nord Westfalen damit erneut als eine der starken Ausbildungsregionen des Landes.

Ein Mann transportiert Teppiche mit seinem Fahrrad. © Canakris/Fotolia
10. November 2022
Lieferkettengesetz trifft auch kleine Betriebe

Über das Lieferkettengesetz, das ab 1. Januar 2023 gilt, informiert die IHK Nord Westfalen gemeinsam mit der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim am 21. November ab 16 Uhr im Flughafen Münster-Osnabrück (FMO).

A1-Abfahrt nach Münster, Recklinghausen und Dülmen sowie auf die A43 und die B51 © Witta/IHK
10. November 2022
Pendlern Alternativen zum Auto bieten

Bei immer mehr Menschen fallen Arbeitsort und Wohnort räumlich auseinander. Was die aktuelle Pendlerstatistik von IT.NRW landesweit zeigt, gilt auch für Münster und das Münsterland. „Das Wohnungsangebot in der Stadt Münster kann mit der stark wachsenden Anzahl von Arbeitsplätzen in der Stadt weiterhin nicht Schritt halten“, resümiert Joachim Brendel, Leiter des Geschäftsbereichs Branchen und Infrastruktur der IHK.

Foto Bestenehrung © IHK Nord Westfalen
9. November 2022
168 Mal die Note „sehr gut“

168 Auszubildende von Unternehmen aus Münster haben ihre Abschlussprüfung bei der IHK mit der Traumnote „sehr gut“ bestanden. Eine Top-Leistung.

Luftverkehrsforum © Joachim Busch/IHK
09. November 2022
Klimafreundlicher fliegen

Der Flughafen Münster/Osnabrück ist das „Tor zur Welt“ – nicht nur für das Münsterland und das Osnabrücker Land, sondern auch darüber hinaus: „Niemand sollte denken, dass eine Veranstaltung wie der G7-Gipfel der Außenminister in Münster ohne einen Flughafen in der Nähe möglich gewesen wäre“, sagte Uwe Goebel gestern Abendbeim IHK-Luftverkehrsforum in Greven. Dem Präsidenten der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim pflichtete Dr. Benedikt Hüffer, sein Amtskollege bei der IHK Nord Westfalen, bei.

Unternehmerfrühstück © IHK Nord Westfalen
09. November 2022
Einstimmung auf „frostigen Herbst“

Auf einen „frostigen Herbst“ stimmte Matthias Martin die Gäste beim 31. Unternehmerfrühstück im Kreis Steinfurt bei der Unternehmensgruppe Beermann in Hörstel-Riesenbeck ein. „Angesichts explodierender Energiepreise und sinkender Nachfrage steht uns eine Rezession ins Haus“, fasste der stellvertretende Vorsitzende im IHK-Regionalausschuss für den Kreis Steinfurt die Ergebnisse der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage zusammen.

Gemeinsam für die Emscher-Lippe-Region © Pöhnert/IHK
08. November 2022
Transformation gemeinsam bewältigen

Mit engeren Kooperationen und neuen Initiativen, in denen Unternehmen gemeinsam agieren, will die Wirtschaft in der Emscher-Lippe-Region die Transformation zu einer digitalen und nachhaltigen Wirtschaft bewältigen. Das wurde deutlich bei der gemeinsamen Sitzung der IHK-Regionalausschüsse der Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie des Kreises Recklinghausen in Castrop-Rauxel.