Montag, 13. Juni 2022

Blauer Teppich: IHK Aachen will Region auf Erfolgskurs bringen

Nachhaltige Energie. Noch mehr Wertschöpfung vor Ort. Neue Arbeitsplätze: Die IHK Aachen ist überzeugt, dass der Strukturwandel in der Region eine Erfolgsgeschichte wird. "Es geht um unsere Zukunft: Wie arbeiten und leben wir in den kommenden Jahren? Was müssen wir anpacken, um Herausforderungen in Chancen umzumünzen? Wie können Menschen und Umwelt von der Wirtschaft profitieren? Diese zentralen Fragen stehen im Fokus unseres Dialogforums Blauer Teppich", sagt Gisela Kohl-Vogel. Die IHK-Präsidentin wird am Montag, 13. Juni, Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Krönungssaal des Aachener Rathauses begrüßen, um in zwei Diskussionsrunden Impulse für den Strukturwandel zu geben. 
Die erste Gesprächsrunde steht unter dem Motto "Aufbruch ins Morgen-Land". Auf dem Podium diskutieren Oliver Krischer, Staatssekretär des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, Katja Wünschel, CEO bei der RWE Renewables GmbH für die Bereiche Onshore Wind und Solar in Europa und Australien, sowie Professor Dr. Constantin Häfner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik in Aachen. Sie erörtern unter anderem, was getan werden muss, um den Strukturwandel zu meistern und welche Chancen sich daraus für die Region ergeben. 
Der zweite Dialog mit dem Titel "Menschen im Morgen-Land" rückt die arbeitende Bevölkerung in den Vordergrund. Neben IHK-Präsidentin Gisela Kohl-Vogel diskutieren Roger Lothmann, Geschäftsführer und Gesellschafter der TimePartner Personalmanagement GmbH aus Aachen, und Lasse Rheingans, CEO der Rheingans GmbH aus Bielefeld, der in seinem Unternehmen Fünf-Stunden-Tage eingeführt hat. Sie sprechen über effiziente Arbeitsmodelle, Aus- und Weiterbildung und die Sicherung von Fachkräften. 
"Wir blicken optimistisch nach vorne", betont Kohl-Vogel. "Dass unsere Region ein zukunftsfähiges Morgen-Land wird, steht für die IHK außer Frage – nicht jedoch das Wie: Wie gelingt uns diese Transformation? Darüber möchten wir mit Entscheidern und Vordenkern diskutieren, um den aus Sicht der Wirtschaft besten Weg festzulegen und gemeinsam mit den Menschen in unserer Region in eine erfolgreiche Zukunft aufzubrechen." 
Wer die beiden Gesprächsrunden im Krönungssaal des Aachener Rathauses miterleben möchte und am anschließenden Networking interessiert ist, sollte sich vorab unter www.blauerteppich.de kostenfrei für die Veranstaltung anmelden. Einlass für registrierte Besucherinnen und Besucher ist am 13. Juni um 11 Uhr, das Programm startet um 11:30 Uhr.
IHK-Presseinformation vom 11. Mai 2022