NRW-Außenwirtschaftsreport

IHK-Außenwirtschaftsreport 2021/2022

Die Wirtschaft befindet sich 2022 in vielerlei Hinsicht in einem Umbruch. Die Corona-Pandemie, der Brexit und insbesondere der Krieg in der Ukraine decken die Verwundbarkeit internationaler Wertschöpfungsketten und zunehmende Abhängigkeiten auf dem Weltmarkt zwischen einzelnen Handelspartnern auf.
Unternehmen aus NRW stehen inmitten dieser Herausforderungen, geprägt durch die hohen Energie- und Rohstoffpreise, unterbrochenen Lieferketten oder die Unsicherheit über die Energieversorgung. Hinzu kommen gesetzliche Regelungen auf nationaler, EU- und internationaler Ebene.
Die 16 Industrie- und Handelskammern aus NRW stehen Ihnen vor allem in diesen schwierigen Zeiten mit einem starken Informations- und Unterstützungsangebot zur Seite.
Im aktuellen Außenwirtschaftsreport NRW finden Sie alles rund um die Leistungen der IHKs sowie außerdem aktuelle Themen, Zahlen und Fakten zum Außenhandel in NRW.
Hier geht es zum  Außenwirtschaftsreport 2021/22.
Ältere Außenwirtschaftsreporte finden Sie noch  hier zum Download.
IHK NRW ist der Zusammenschluss der 16 Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. IHK NRW vertritt die Gesamtheit der IHKs in NRW gegenüber der Landesregierung, dem Landtag sowie den für die IHK-Arbeit wichtigen Behörden und Organisationen.