09.06.2023

Vorübergehende Abschaffung von Zöllen auf Ukraine-Importe

Die EU hat die vorübergehende Abschaffung sämtlicher Einfuhrzölle für Importe aus der Ukraine um ein Jahr bis zum 5. Juni 2024 verlängert.
Am 24.05.2022 hatte der Rat eine Verordnung angenommen, die eine vorübergehende Liberalisierung des Handels und andere Handelszugeständnisse in Bezug auf bestimmte ukrainische Waren ermöglicht. Konkret entfallen sämtliche Einfuhrzölle auf ukrainische Exporte in die EU.
Der Vorschlag betrifft hauptsächlich bestehende Agrar- und Antidumpingzölle. Laut EU-Kommission betrugen die EU-Zolleinahmen der betroffenen Produkte aus der Ukraine 2021 65,6 Millionen Euro.
Die Regelung, die zunächst auf ein Jahr befristet war, wurde zwischenzeitlich um ein weiteres Jahr verlängert und gilt nun bis zum 5. Juni 2024.
Zum Verordnungsentwurf gelangen Sie hier.
Quelle: Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK)