Niederrheinische IHK

Erklärung Barrierefreiheit

Gemäß der Richtlinie 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rats strebt die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg an, ihre Website „www.ihk-niederrhein.de“ barrierefrei zugänglich zu machen und zu gestalten.

Aktueller Bearbeitungsstand


Wir arbeiten kontinuierlich an einer Verbesserung sowie Reduzierung der noch vorhandenen Barrieren auf unserer Website. Dazu sind teilweise sehr große technische sowie inhaltliche Eingriffe notwendig. Aktuell sind noch nicht alle unsere auf der Website verlinkten und zum Download verfügbaren PDF-Dokumente barrierefrei. Ebenso wie eingebettete externe Anwendungen. Mit Bezug auf die verwendeten Bildmaterialien arbeiten wir kontinuierlich daran, diese mit Alternativtexten zu versehen.
Im Zuge eines anstehenden Redesigns unseres Internetauftritts, sind wir daher bemüht, unsere Website möglichst barrierefrei zu gestalten.

Zeitpunkt der Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit


Diese Erklärung wurde am 23. September 2020 erstellt. Bitte beachten Sie, dass die Bewertung der Barrierefreiheit auf einer eigenständigen Einschätzung basiert. Eine Prüfung durch eine externe Stelle ist in Planung.

Kontaktmöglichkeit


Sofern Sie Rückmeldungen und Fragen zur Barrierefreiheit unserer Websites haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Bitte wenden Sie sich dazu an:

Service-Center der Niederrheinischen IHK
0049 (0) 203 2821 0

Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzhinweise.

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen


Wir sind bemüht, Ihre Anfragen und Anregungen zur barrierefreien Informationstechnik schnellstmöglich zu bearbeiten. Sollten Sie dennoch eine für Sie nicht zufriedenstellende Antwort erhalten, können Sie sich an die landesweite Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik wenden.

Sie erreichen die Omdudsstelle unter den folgenden Kontaktdaten:

Telefon: 0049 (0) 211 855-3451
(Stand: 23.09.2020)