Aktuelles Import

Wareneinfuhr aus Israel - Hinweise zu Präferenzzöllen

Die Europäische Kommission hat auf ihren Internet-Seiten die Liste der präferenzrechtlich nicht begünstigten Orte mit den siebenstelligen Postleitzahlen im Mai 2022 aktualisiert.

EU passt Stahlschutzquoten nach Einfuhrverboten gegenüber Russland und Belarus an

Die EU passt die Einfuhrkontingente im Rahmen der EU-Stahlschutzmaßnahmen an.

EU-Flagge © iStock-173948837©Ramberg
EU und Partner beenden Meistbegünstigungsstatus Russlands

Die Europäische Union behandelt in Zusammenarbeit mit den G7-Ländern und weiteren Partnern Russland nicht mehr als Meistbegünstigte Nation

Wegweiser: eine Richtung Russland, eine Richtung Ukraine © iStock©stevanovicigor
EU-weite Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Aufgrund des Einmarsches russischer Truppen in die Ukraine hat die EU die seit 2014 bestehenden Sanktionen drastisch verschärft. An dieser Stelle informieren wir Sie über diese Sanktionmaßnahmen gegen Russland.

Das Bild zeigt eine Sackkarre mit einem Paket drauf. Das Paket hat den Schriftzug Export. © iStock©Tashatuvango
Nutzung des Einheitspapiers bei der Einfuhr

Ab dem 1. Januar 2023 sind grundsätzlich Standard-Zollanmeldungen, vereinfachte Zollanmeldungen sowie die Übermittlung der angeschriebenen Daten der vereinfachten Zollanmeldung im Rahmen der Anschreibung in der Buchführung des Anmelders gemäß Artikel 6 Abs. 1 UZK elektronisch abzugeben.

Elektronische Abgabe der Gestellungsmitteilung ab 01.01.2023

Die Gestellungsmitteilung und die Anmeldung zur vorübergehenden Verwahrung müssen nach dem Ende der vorgesehenen Übergangsregelung zum 31. Dezember 2022 elektronisch abgegeben werden.

Neues Importverfahren für Bio-Erzeugnisse ab 1. Januar 2022

Ab 1. Januar 2022 gilt die neue Bio-Verordnung (EU) 2018/848. Daneben tritt ergänzend weiteres EU-Recht in Kraft.

Oberarm mit Uniform des Zolls © zoll.de
Zentrale Zollabwicklung beim Import (centralised clearance)

In Deutschland ist ab sofort eine mitgliedsstaatenübergreifende Zentrale Zollabwicklung im Rahmen der Einfuhr (centralised clearance import, CCI) möglich.

Weltkugel mit Maske © iStock Andrii Zorii
Corona: Abgabenbefreiung und beschleunigte Abfertigung von Hilfsgütern

Die EU-Kommission hat in ihrer Liste der für die Bekämpfung der Corona-Pandemie benötigten und daher bei Import von den Einfuhrabgaben befreiten Medizinprodukte und Hilfsgüter zusammengefasst. Zusätzlich zur Abgabenbefreiung besteht die Möglichkeit einer beschleunigten Abfertigung der gelisteten medizinischen Hilfsgüter.

Das Bild zeigt einen Corona Virus. © iStock Naeblys
Coronavirus in der ganzen Welt

Der Ausbruch des Coronavirus hat weltweite Auswirkungen. Es sind mittlerweile zahlreiche Fälle in vielen Ländern der Welt aufgetreten. Wir haben für Sie hier Informationen für die Außenwirtschaft, zum Export und zum Import zusammengestellt.

Hauptzollamt Bielefeld informiert

Die Zollämter sollen weiter regulär geöffnet bleiben, sodass die Abfertigung auch in Corona-Zeiten weiter stattfinden kann. Ebenso sind die Stellen für die Kfz-Steuer-Erhebung weiter geöffnet. Angesichts der Corona-Situation werden die Beteiligten und Besucher gebeten, wenn möglich auf persönliches Erscheinen zu verzichten. Bei unaufschiebbaren Anliegen, wird darum gebeten, telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Wartezeiten an EU-Grenzen: Echtzeitkarte im Internet

Vor dem Hintergrund von Grenzkontrollen und der damit verbundenen Wartezeiten hat das Unternehmen Sixfold eine Karte mit aktuellen Wartezeiten an den EU-Grenzen entwickelt.

Informationen über gängige Betrugsversuche

Vorsicht bei vermeintlichen Großaufträgen von Neukunden aus dem Ausland. Es kann sich auch eine betrügerische Absicht dahinter verbergen. Zu den derzeit gängigen Betrugsversuchen finden Sie hier Informationen und Warnhinweise.