Nr. 6018248
Außenwirtschaft kompakt

Europa - Bekannte Märkte neu denken - am 6. Februar 2024

Über zwei Drittel aller rheinland-pfälzischen Ausfuhren gingen 2022 in andere europäische Länder. Doch wie kann die Zukunft Europas aussehen nach den Wahlen 2024? Welche Möglichkeiten bieten sich, auch für Ihr Auslandsgeschäft?
Im Jahr 2024 steht die Europawahl an. Aus diesem Grund fokussieren auch wir uns auf das Schwerpunktthema Europa und möchten Ihnen mit unserer Veranstaltung die Möglichkeit geben, erste Informationen zur Wahl und den Prognosen zu erhalten aber auch Ihre Geschäftsmöglichkeiten innerhalb Europas auszuloten und Ihre Fragen im Auslandsgeschäft zu klären.
Wir laden Sie herzlich ein zu unserer kostenfreien Veranstaltung
Europa - Bekannte Märkte neu denken
am 6. Februar 2024 ab 10:00 Uhr
in der IHK Koblenz, Schlossstraße 2, 56068 Koblenz
An diesem Tag stehen Ihnen die Auslandshandelskammern (AHKs) aus vielen verschiedenen Ländern Europas für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Ergänzt wird das Beratungsangebot durch ein Vortragsprogramm zu relevanten außenwirtschaftlichen Themen. Im folgenden finden Sie eine Übersicht des Programms. In Ihrer Anmeldung stellen Sie sich Ihr Programm und Ihre Beratungswünsche individuell zusammen.

Vortragsprogramm

Folgende Voträge stehen zur Auswahl:
10:00  – 11:00 Uhr
Begrüßung, Vorstellung und Statements zur Europawahl
Alle AHKs
11:00 – 13:00 Uhr
Reihengeschäfte im EU-Binnenmarkt
Rechtsanwalt und Steuerberater Steffen Lehmann, Ebner Stolz
13:00 – 14:00 Uhr
Fallstricke des französischen Steuerrechts – und wie Sie sie vermeiden
Michael Stiller, Deutsch-Französische Steuerberatungsgesellschaft Fradeco
oder
Digitale Transformation – Ihre Chancen im Baltikum
Dominic Otto, AHK Baltikum
14:15 – 16:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung in der EU – Überblick sowie konkrete Umsetzung anhand der Beispiele Luxemburg, Frankreich und Österreich
Christina Grewe, EIC Trier IHK/HWK Europa- und Innovationscentre GmbH
und im Anschluss

Mitarbeiterentsendung in die Schweiz
Christina Grewe, EIC Trier IHK/HWK Europa- und Innovationscentre GmbH

AHK-Beratungen

Die Auslandshandelskammern (AHKs) unterstützen deutsche Unternehmen bei der Internationalisierung ihrer Geschäftsaktivitäten. Sie sind in über 90 Ländern vor Ort vertreten und besitzen direkte Kenntnisse über den lokalen Markt und die Wirtschaftsbedingungen.
Profitieren Sie von der Expertise der europäischen AHKs und lassen Sie sich im 4-Augen-Gespräch persönlich beraten, u.a. zu den Themen
  • Markterschließung und -ausbau
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Finanzierung und Fördermittel
  • Handelspartnersuche
  • Interkulturelle Kommunikation
Die Beratungsgespräche sind kostenfrei und finden als individuelle Einzelgespräche (je ca. 30 min) statt. Folgende AHKs stehen Ihnen an diesem Tag zur Verfügung:
  • Baltikum (Estland, Lettland, Litauen)
  • Finnland
  • Italien
  • Kroatien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Ungarn
Zusätzlich steht Ihnen die Deutsch-Französische Steuerberatungsgesellschaft für Beratungen zum Thema Steuern in Frankreich zur Verfügung.

Anmeldung

Stellen Sie sich hier Ihr Programm zusammen. Wählen Sie aus Vorträgen und AHK-Beratungen. Rechtzeitig vor der Veranstaltung senden wir Ihnen Ihren individuellen Terminplan.