Presse

TOP Ausbildung bei der Stadtwerke Emden GmbH: Nachwuchsgewinnung durch Ausbildung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für Ostfriesland und Papenburg hat die Stadtwerke Emden GmbH mit dem landesweiten IHK-Gütesiegel „TOP Ausbildung“ ausgezeichnet. „Mit dem Siegel zeichnen wir Betriebe aus, die in besonderem Maße für die hohe Qualität der dualen Ausbildung in unserer Region stehen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Max-Martin Deinhard.
„Die Stadtwerke Emden GmbH bildet seit Jahrzehnten im kaufmännischen und im technischen Bereich aus. Insbesondere das hohe persönliche Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung bei uns“, berichtet Manfred Ackermann, Geschäftsführer der Stadtwerke Emden. Viele ehemalige Auszubildende sind bis heute im Unternehmen beschäftigt.  
 
Auch die Auditoren waren von dem Ausbildungskonzept vor Ort überzeugt. „Die Stadtwerke Emden GmbH bietet eine umfangreiche Ausbildung mit enger Betreuung und angepassten Einzelmaßnahmen“, berichtet Günter Geerdes, Auditor und Ausbildungskoordinator der Meyer-Werft GmbH & Co. KG. Besonders positiv sei, dass neben der Einbindung der Auszubildenden in den Alltag auch Azubiprojekte durchgeführt werden. Auf diese Weise können junge Menschen ihr Wissen und Können einbringen und lernen eigenverantwortlich zu agieren.  
Das Siegel TOP Ausbildung wird seit 2020 vergeben. Bisher wurden elf Unternehmen in der Region ausgezeichnet. Das Zertifizierungsverfahren umfasst drei Stufen. Zunächst erfolgt ein Eingangscheck. Im Anschluss sind alle Phasen der Ausbildung detailliert anhand eines Fragebogens darzustellen. Das Herzstück des Verfahrens bildet das Audit im Unternehmen, das von zwei erfahrenen Personalexperten anderer Unternehmen durchgeführt wird.