Umwelt

Abfallentsorgung

Umwelt
Information zu Pflichten nach Einwegkunststofffondsgesetz

Hersteller bestimmter Einwegkunststoffprodukte sind bereits seit Anfang des Jahres dazu verpflichtet, eine Sonderabgabe für die von ihnen in Verkehr gebrachten Einwegkunststoffprodukte in den Einwegkunststofffonds zu entrichten. Dazu muss eine Registrierung auf der Plattform DIVID vorgenommen werden.

Umwelt
Beratung zur Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen

Die Industrie- und Handelskammer berät Unternehmen über Abfallvermeidung und Recycling. Sie informiert über die gesetzlichen Pflichten zur getrennten Sammlung von Abfällen, zur Rücknahme von Abfällen wie Verpackungen, Elektroaltgeräten, Batterien und Altfahrzeugen sowie über die Anforderungen an die Sammlung, den Transport und die Entsorgung von Abfällen.

Umwelt
Eckpunktepapier für eine Abfallende-Verordnung für mineralische Ersatzbaustoffe

Das Bundesumweltministerium hat ein Eckpunktepapier für eine Abfallende-Verordnung für mineralische Ersatzbaustoffe zur Verbändeanhörung versandt.

Umwelt
Neue Pfandregelungen für Milch in Flaschen aus Einwegplastik

Ab 2024 wird die Pfandpflicht auf Einweggetränkeverpackungen erweitert.

Umwelt
DIHK überarbeitet Leitfaden zur Elektroschrottentsorgung in Europa

Unternehmen, die auf dem europäischen Markt Elektrogeräte in den Verkehr bringen, müssen die Anforderungen des jeweiligen Landes beachten. Eine DIHK-Übersicht hilft.

Umwelt
Mantelverordnung und Ersatzbaustoffverordnung seit 1. August 2023 in Kraft

Die Mantelverordnung, mit der die Ersatzbaustoffverordnung eingeführt, die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung novelliert und die Deponie- und Gewerbeabfallverordnung geändert worden sind, ist zum 1. August in Kraft getreten.

Umwelt
Verpackungsentsorgung in Schweden: Service für Versandhandel

Für den Versandhandel nach Schweden gelten besondere Regelungen für die Verpackungsentsorgung.

Umwelt
NBank: Förderprogramm Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft erhalten bei der NBank Zuschüsse von bis zu 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben für material- und ressourceneffiziente Maschinen und Anlagen sowie die Neugestaltung von Produkten und Produktionsketten.

Umwelt
DIHK-Merkblatt zur neuen Mehrwegpflicht

Ab 2023 müssen Letztvertreiber von Einwegkunststoffbehältern mit Lebensmitteln für den unmittelbaren Verzehr ihren Kunden eine Mehrwegalternative anbieten. Ein DIHK-Merkblatt informiert.

Umwelt
DIHK-Broschüre: Umgang mit Verpackungen in Europa

Wie die Mitgliedstaaten der Europäischen Union die novellierte EU-Verpackungsrichtlinie umgesetzt haben und was in den europäischen Ländern gilt, beschreibt die Deutsche Industrie- und Handelskammer in einer Broschüre.

Umwelt
Verpackungsgesetz: Registrierungspflicht seit 1. Juli 2022

Wer Verpackungen mit Ware befüllt und in Deutschland in Verkehr bringt (Hersteller/Erstinverkehrbringer), muss sich bei der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister registrieren.

Umwelt
DIHK-Merkblatt zur Novelle des Verpackungsgesetzes

Ein Merkblatt der Deutschen Industrie- und Handelskammer informiert über die Änderungen des Verpackungsgesetzes. Ab 2022 gibt es zum Beispiel eine Pfandpflicht auf alle Einwegkunststoffgetränkeflaschen und sämtliche Getränkedosen.

Umwelt
Auslegungshilfen für die novellierte Gewerbeabfallverordnung

Wie Unternehmen die novellierte Gewerbeabfallverordnung umsetzen und was sie bei der Abfallentsorgung in Zukunft beachten müssen, zeigen die Verbände BDE, BVSE und VKU in verschiedenen Leitfäden.

Umwelt
IHK-Merkblatt: Abfallbeauftragte

Über die wesentlichen Aufgaben von Abfallbeauftragten, die Fachkunde- und Fortbildungsanforderungen, die nach dem Inkrafttreten der novellierten Abfallbeauftragtenverordnung gelten, informiert ein neues IHK-Merkblatt.

Umwelt
Grenzüberschreitende Abfallverbringung

Die grenzüberschreitende Verbringung von Abfall sieht in der Regel eine vorherige schriftliche Notifizierung bzw. Zustimmung der zuständigen Behörden im Versand- und Empfängerland oder bei bestimmten Abfällen die Einhaltung allgemeiner Informationspflichten vor.

Umwelt
EU-Aktionsplan Kreislaufwirtschaft

Ein neuer Aktionsplan der EU soll dazu beitragen, die europäische Abfallwirtschaft zukunftsfest zu machen. Ziele sind unter anderem haltbarere und langlebigere Produkte, ein höherwertiges Recycling und weitere EU-weite Kriterien für das Ende bestimmter Abfallströme.

Umwelt
Europäische Union beschränkt Export von Plastikmüll

Ab dem Jahr 2021 gelten verschärfte Regelungen für den Export von Kunststoffabfällen aus der EU. Bei diesen Abfällen ist das Risiko besonders groß, dass Teile davon in Importländern illegal in die Umwelt gelangen.