IHK Berlin

Zweitschriften für Weiterbildungszeugnisse

Bei Verlust, Diebstahl oder Zerstörung eines Prüfungszeugnisses über eine bei der IHK Berlin durchgeführten und bestandenen Weiterbildungsprüfung in einem unserer  Weiterbildungsabschlüsse ist die kostenpflichtige Ausfertigung einer Zeugniszweitschrift möglich.
Die Zeugniszweitschrift orientiert sich an den Angaben in der Prüfungsniederschrift aus dem Jahr der Prüfung und enthält entsprechend unserer Prüfungsordnung u.a. Gesamtergebnis/Noten/Punkte. Weiterhin ist der Zusatz “Ersatzurkunde" sowie ein Vermerk über die Übereinstimmung mit den Eintragungen im Prüfungsprotokoll durch die IHK Berlin aufgeführt.
Zeugnisausstellungen aufgrund von Namensänderungen (Eheschließung ausgeschlossen) werden bei Vorliegen eines Rechtsanspruchs (z.B. Nachweis aufgrund einer Adoption oder des Transsexuellengesetzes) vorgenommen. 
Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Unterlagen nur 15 Jahre aufbewahren und danach gemäß Berliner Datenschutzgesetz (§ 25 BlnDSG i.V.m. Art. 17 DSGVO) vernichten.  Das Ausstellen einer Zweitschrift nach dieser Frist ist daher nicht möglich. 

Ihr Antrag

Bitte füllen Sie das Formular (PDF-Datei · 119 KB) für die Beantragung einer Zeugniszweitschrift aus und senden dieses per Post, Fax 030 / 31510-173 oder E-Mail an service@berlin.ihk.de. Zum Abrufen des Formulars benötigen Sie den Acrobat Reader. Dem Antrag ist jeweils eine Kopie ihres Personalausweises oder Reisepasses beizufügen. 
Post-Versand
Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Prüfungen Aus- und Weiterbildung
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
Neu: Nutzen Sie das Online-Formular für die Beantragung einer Zeugniszweitschrift.

Kosten, Bezahlung und Versand

Für die Ausstellung berechnen wir gemäß unserer Gebührenordnung (PDF-Datei · 289 KB)eine Gebühr in Höhe von 50 Euro. Wir versenden die Zeugniszweitschrift mit einem Gebührenbescheid per Post. Die Gebühr wird nur erhoben, wenn eine Zeugniszweitschrift ausgestellt werden kann.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass Sie hier nur eine Zeugniszweitschrift für die oben verlinkten Weiterbildungsprüfungen beantragen können. Bitte wenden Sie sich für die anderen Zeugnisse der IHK Berlin an eine der entsprechenden Stellen:

Rechtshinweise

  • Durch die Ausstellung einer Zeugniszweitschrift verlieren die Originalurkunde sowie alle bereits ausgestellten Ausfertigungen und Zeugniszweitschriften ihre Gültigkeit. 
  • Insbesondere unvollständige Unterlagen bzw. unvollständige oder falsche Angaben können die Bearbeitungszeit verlängern. 
  • Falsche Angaben oder Verschweigen von Tatsachen können strafrechtlich relevant sein und eine Strafverfolgung auslösen.

Hinweis

Eine Zeugniszweitschrift für eine bestandene Ausbildereignungsprüfung beantragen Sie bitte über das Formular der Sach- und Fachkundeprüfungsabteilung.