IHK-Zertifikatslehrgang

Buchführung Grundkurs

Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat: Vermittelt werden die rechtlichen Grundlagen, die Grundsätze der ordnungsmäßigen Buchführung sowie die Methodik der doppelten Buchführung. Die Grundlagenvermittlung führt nicht nur bei Anfängern, sondern auch bei Mitarbeitern mit Buchführungserfahrung zu einem besseren Verständnis der Zusammenhänge. Mittels „Lexware“ wird eine Einführung in die Bedienung eines Buchführungsprogramms gegeben.

Lehrgangsinhalte

  • Einführung in das Rechnungswesen
  • Bedeutung der Buchführung: Aufgaben, gesetzliche Grundlagen, Ordnungsmäßigkeit
  • Inventur, Inventar, Bilanz
  • Buchen auf Bestands- und Erfolgskonten
  • Abschreibungen, Bestandsveränderungen von fertigen und unfertigen Erzeugnissen
  • Umsatzsteuer und buchmäßige Erfassung
  • Privatentnahmen, -einlagen
  • Organisation der Buchführung
  • Lexware: Programmanforderungen, Software einrichten - Stammdaten: Firma, Kontenplan - laufende Buchungen - Abschluss: Bilanz, G+V - Umsatzsteuervoranmeldung
  • Buchungen in wichtigen Sachbereichen
  • Jahresabschluss: zeitliche Abgrenzung, Rückstellungen
  • Lehrgangsinterner Test

Zielsetzung

Erfolgreiche Absolventen beherrschen die Grundlagen der doppelten Buchführung und verstehen die Zusammenhänge der Buchführung.
Sie sind in der Lage, das erworbene Wissen in selbständiger Tätigkeit in Buchhaltungen qualifiziert anzuwenden.

Zielgruppe

Mitarbeiter ohne oder mit ersten Erfahrungen in der Buchführung.

Trainer und Trainingsmethoden

Die Dozenten kommen aus der Wirtschaft, der Unternehmensberatung und dem Hochschulbereich. Sie setzen ein Lehrgangskonzept um, das die Synthese aus theoretischem Wissenserwerb und Praxisbezug herstellt.
Die Lehrgänge entsprechen den besonderen Anforderungen, die eine effiziente berufsbegleitende Weiterbildung stellt. Bei diesem Lehrgang stehen praktische Fälle im Mittelpunkt, d. h. der Lehrgang ist handlungsorientiert gestaltet und wird in den Arbeitszusammenhang gestellt. Der Erfolgszuwachs für die eigene Arbeit wird erkennbar.

Dauer und Ort

Dauer:
Der Lehrgang dauert ca. 3 Monate (Ferien in Anlehnung an die Schulferien Berlin).
Er beginnt zweimal jährlich, sofern genügend Anmeldungen vorliegen.
Unterrichtszeiten: 
regelmäßig montags und mittwochs sowie vereinzelt dienstags jeweils 18:00 Uhr – 21:15 Uhr
2 bis 3 Mal samstags  09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Ort:
Der Lehrgang findet bei der IHK-Berlin statt.

Abschluss: IHK-Zertifikat

IHK-Zertifikat „Buchführung und Abschluss Grundkurs“.
Das IHK-Zertifikat erhalten erfolgreiche Absolventen. (Bedingung: min. 80 % Anwesenheit und bestehen des lehrgangsinternen Leistungstests)

Lehrgangsentgelt

1.480,00 EUR (IHK-Mitglieder) / 1.530,00 EUR (Nichtmitglieder)

Anmeldung

Aktuell überarbeiten wir für Sie das Konzept dieses Lehrganges. Der nächste Lehrgangsstart ist im August 2022 geplant.

Rücktrittsrecht

Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Bearbeitungspauschale von EUR 50,00 erhoben. Bei einem späteren Rücktritt bis zum Tag vor dem Veranstaltungsbeginn werden 10 % des Veranstaltungsentgeltes, mindestens jedoch
100,00 €, erhoben. Danach wird der gesamte Betrag in Rechnung gestellt.
Bei Veranstaltungen, bei denen das Entgelt in Teilbeträgen erhoben wird, ist eine Kündigung des Teilnehmers/der Teilnehmerin mit einer Frist von 6 Wochen vor Fälligkeit des nächsten Teilbetrags des Veranstaltungsentgeltes möglich. Bereits fällige Teilbeträge werden nicht zurückerstattet. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund gemäß § 626 BGB bleibt unberührt.
Die Kündigung und der Rücktritt haben in Schriftform zu erfolgen. Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des Teilnehmers/der Teilnehmerin ist der Zeitpunkt des Eingangs der Erklärung bei der IHK Berlin.
Ausführliche Informationen finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen vorbehalten