IHK-Zertifikatslehrgang

Personalassistent (IHK)

Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat: Zentrale Unternehmensbereiche, Sekretariate und Sachbearbeitung übernehmen zunehmend auch personalbezogene (Teil-)Aufgaben. Dabei werden effiziente personalwirtschaftliche Grundkenntnisse und Serviceleistungen für die Geschäftsführungs- und Personalbereiche gefordert. Das Konzept dieses Grundlagenlehrgangs basiert auf einem praxisnahen, modernen und kundenorientierten Verständnis von Personalarbeit. Im Mittelpunkt steht die operative Personalarbeit als Dienstleistungsfunktion für Mitarbeiter/innen und Geschäftsführung.

Lehrgangsinhalte

  • Personalmanagement 
    Beschaffung, Betreuung, Verwaltung von Personal: Werkzeuge der Personalplanung, Stellenbeschreibung, Anforderungsprofil, Bewerbung, Auswahlverfahren, Instrumente der Personalentwicklung und Personalerhaltung, Führung und Unternehmenskultur im Kontext der Personalarbeit
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen 
    Begründung von Arbeitsverhältnissen, Abschluss, Arten und Inhalte von Arbeitsverhältnissen, Pflichten des Arbeitnehmers und Folgen einer Pflichtverletzung, Pflichten des Arbeitgebers, Ende eines Arbeitsverhältnisses
  • Personalkostenmanagement
    Umsetzen gesetzlicher Bestimmungen, Sozialversicherungsrecht, Lohnsteuerrecht, Entgeltbestandteile, praktische Lohnabrechnung, Reisekosten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
    Grundlagen, Bedeutung des BGM im strategischen Personalmanagement, Aufgaben und Prozesse im BGM, BGM und psychische Belastungen
  • Arbeitsorganisation und Kommunikation
    Grundlagen der Kommunikation, Selbstmanagement, Aufgaben- und Terminmanagement Feedbackgespräche führen,
  • Lehrgangsinterner Test (180 Minuten)
    (110 Unterrichtseinheiten inkl. Lehrgangseröffnung und -abschluss)

Zielsetzung

  • Erfolgreiche Absolventen des Lehrgangs verfügen über Grundkenntnisse der Personalarbeit, die eine gute Basis für die einschlägige praktische Tätigkeit im Unternehmen sind.
  • Sie begreifen das Personalwesen als zentrale unternehmerische Aufgabe, kennen die wichtigsten Instrumente und rechtlichen Hintergründe und sind in der Lage, Personalaufgaben und -themen unter fachlicher Anleitung wahrzunehmen.
  • Arbeiten die Teilnehmer/innen nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss personalspezifisch, besteht die Möglichkeit, den weiterführenden Lehrgang mit Prüfung zum/zur „Geprüften Personalfachkaufmann/-frau“ anzuschließen.

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen mit personalbezogenen (Teil-) Aufgaben, Quereinsteiger/innen und Angestellte im Personalwesen, die sich Grundlagenwissen mit praxisorientierten Schwerpunkten für die Personalarbeit aneignen möchten.

Trainer und Trainingsmethoden 

Die Trainer kommen aus der Wirtschaft, der Unternehmensberatung und dem Hochschulbereich. Sie setzen ein Lehrgangskonzept um, das die Synthese aus theoretischem Wissenserwerb und Praxisbezug herstellt.
Der Lehrgange entspricht den besonderen Anforderungen, die eine effiziente berufsbegleitende Weiterbildung stellt. Bei diesem Lehrgang stehen praktische Fälle im Mittelpunkt, d. h. der Lehrgang ist handlungsorientiert gestaltet und wird in den Arbeitszusammenhang gestellt.
Der Erfolgszuwachs für die eigene Arbeit wird erkennbar.

Dauer, Termine und Ort

Der Lehrgang dauert ca. 4 Monate (Ferien eingeplant, Anlehnung an die Schulferien Berlin). Der Lehrgang beginnt zweimal jährlich, sofern genügend Anmeldungen vorliegen.
Unterrichtszeiten: montags und mittwochs 18:00 Uhr - 21:15 Uhr, samstags 1 bis 2 mal monatlich jeweils 08:30 Uhr - 14:00 Uhr / 16:00 Uhr
Termine: Der nächste Lehrgang startet am 22.08.2022 
Ort: Der Lehrgang findet bei der IHK Berlin statt.

Abschluss: IHK-Zertifikat

IHK-Zertifikat „Personalassistent /Personalassistentin (IHK)“.

Das IHK-Zertifikat erhalten erfolgreiche Absolventen (Bedingungen: mind. 80% Anwesenheit und bestehen des lehrgangsinternen Leistungstests).

Lehrgangsentgelt

Das Lehrgangsentgelt beträgt 1.500,00 € (Mitglieder der IHK Berlin) / 1.550,00 € (Nichtmitglieder). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Das Lehrgangsentgelt ist gemäß Rechnungslegung in 3 Teilbeträge zu begleichen. Umsatzsteuer fällt nicht an. Bei Nichtzahlung des Entgeltes kann der Teilnehmer/die Teilnehmerin von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Anmeldung

Hier können Sie sich zum Lehrgang anmelden: Termine und Anmeldung

Rücktrittsrecht

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage nach Vertragsabschluss.
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird eine Bearbeitungspauschale von EUR 50,00 erhoben. Bei einem späteren Rücktritt bis zum Tag vor dem Veranstaltungsbeginn werden 10 % des Veranstaltungsentgeltes, mindestens jedoch 100,00€, erhoben. Danach wird der gesamte Betrag in Rechnung gestellt.
Widerruf, Rücktritt und Kündigung haben in Schriftform zu erfolgen. Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des Teilnehmers ist der Zeitpunkt des Eingangs der Erklärung bei der IHK Berlin.
Ausführliche Informationen finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen vorbehalten