Unbezahlt und unbezahlbar!

Ehrenamt in der IHK – Einsatz für Wirtschaft und Gesellschaft

Allein in der IHK Region Stuttgart engagieren sich rund 6.000 Persönlichkeiten ehrenamtlich in Vollversammlung, Bezirksversammlungen, Ausschüssen, Arbeitskreisen oder als Prüfer in der Aus- und Weiterbildung. In Deutschland bei den insgesamt 79 Industrie- und Handelskammern sind es über 200.000.
Ohne diesen unternehmerischen Einsatz für das Gemeinwohl stünden Wirtschaft und Gesellschaft schlechter da – er ist mehr als nur Ehrensache, denn er hilft, staatliche Bürokratie zu vermeiden. Würde das gesamte ehrenamtliche Engagement innerhalb der IHKs bezahlten Arbeitskräften übertragen, kämen auf den Staat – und damit auf alle – gewaltige Kosten zu.
Jede verhinderte Steuer- oder Abgabenerhöhung, jede erfolgreiche Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft zur Fachkräftesicherung, jede beschleunigte Straßenbaumaßnahme sind Erfolge, die engagierte Unternehmer für alle erringen.
Tradition des Ehrbaren Kaufmanns
Gesellschaftliches Engagement von Unternehmern hat in Deutschland Tradition. Als Synonym für verantwortliches Handeln steht das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns, das bis in das Hamburg des Jahres 1517 zurückreicht. Im 19. Jahrhundert gründeten Kaufleute die ersten Kammern, um eigenverantwortlich als Selbstverwaltungsorganisation der Wirtschaft zu agieren.
Das Ehrenamt sorgt bis heute dafür, dass die IHK ihre hoheitlichen Aufgaben, zum Beispiel in der Berufsbildung, und ihren Auftrag als Interessenvertretung und Dienstleister der regionalen Wirtschaft orientiert an den Bedürfnissen der Wirtschaft erfüllen kann. Daneben ist das Ehrenamt Motor, wenn es gilt, die Anliegen der Unternehmen in der Region in die politische Diskussion einzubringen und in der Öffentlichkeit zu kommunizieren.
Machen Sie mit!
Der Gesetzgeber hat den Industrie- und Handelskammern aufgegeben, „für Wahrung von Anstand und Sitte des ehrbaren Kaufmanns zu wirken“ (Paragraf 1, Absatz 1 IHKG). Mit gutem Beispiel voranzugehen und das soziale Engagement weiter zu tragen, ist für die IHK selbstverständlich. Zeigen auch Sie gesellschaftliche Verantwortung und engagieren sich bei uns – Ihrer IHK!
Es gibt zahlreiche Gründe für eine ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen oder sportlichen Bereich: man hat Spaß an der Tätigkeit, möchte Kontakte knüpfen, anderen helfen, sich selbst verwirklichen und vieles mehr. Welche Gründe aber gibt es für ehrenamtliches Engagement in der Wirtschaft? Genau die gleichen!
Die Industrie- und Handelskammer, als Selbstverwaltung der Wirtschaft, ist von der Mitarbeit ihrer Unternehmerinnen und Unternehmer abhängig. Keiner weiß besser wo es im Wirtschaftsleben brennt, als die Unternehmen selbst! Ein Ehrenamt in der IHK bietet die Möglichkeit neue Ideen zu entwickeln, diesen Leben einzuhauchen, die Wirtschaft der Region aktiv zu unterstützen und vom großen Netzwerk der IHK zu profitieren. Mit einem ehrenamtlichen Engagement in der IHK gestalten Sie daher nicht nur die Wirtschaft der Region Stuttgart aktiv mit, sondern können auch die Maßstäbe für die Zukunft der Region setzen.
Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit bei der IHK Region Stuttgart? Rufen Sie uns gerne an!
Welche Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitwirkung gibt es bei der IHK Region Stuttgart?
Mitarbeit in den IHK-Gremien: