IHK-Pressemitteilung vom 27.07.2022

Das erste Ausbildungsjahr ist geschafft

Bildungshaus Remshalden ehrt 77 Azubis

„77 junge Menschen schließen nun in unserem Bildungshaus das erste Ausbildungsjahr erfolgreich ab und damit einen wichtigen Schritt ihrer beruflichen Entwicklung“, sagt Johannes Schmalzl, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart. In seinem Grußwort an die angehenden Mechatroniker, Elektroniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Anlagenmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Zerspanungsmechaniker und Werkzeugmechaniker, unter denen auch fünf junge Frauen sind, sowie an die Vielzahl von Unternehmensvertretern, Ausbildern, Berufsschullehrern, Eltern und Freunden, würdigt er die Leistungen der Auszubildenden, aber auch aller an der Ausbildung beteiligten Akteure. „Wenn es um die Ausbildung geht, dürfen wir alle nicht lockerlassen. Es geht um die Zukunft unserer Jugend und auch um die der Unternehmen, die Fachkräfte dringend brauchen“, so Schmalzl. Es komme auf jeden einzelnen Auszubildenden an. Daher sei gerade die überbetriebliche Ausbildung, die das IHK-Bildungshaus anbietet, für viele Unternehmen, die bestimmte Ausbildungsinhalte selbst nicht erbringen können, eine große Unterstützung bei der Fachkräftesicherung dieser Betriebe.
Die Azubis kommen aus 42 Unternehmen – vornehmlich der Metallbranchen – im Rems-Murr-Kreis.
Die IHK geht davon aus, dass auch im kommenden Herbst wieder 60 bis 70 Azubis ihr erstes Lehrjahr im IHK-Bildungshaus absolvieren werden, wo sie von sieben Ausbildern aus den Fachbereichen Metall und Elektro betreut werden. Die Bewerbungen laufen noch. Schmalzl: „Wer dieser Tage mit der Schule fertig ist und noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte sich nicht scheuen, auch im Betrieb nebenan nachzufragen. Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen suchen noch nach Auszubildenden.“
Die Verabschiedung aus dem ersten Lehrjahr findet am Donnerstag, 28. Juli 2022, ab 11 Uhr im IHK-Bildungshaus, Goethestraße 31, 73630 Remshalden-Grunbach, statt. Erwartet werden mehr als 200 Gäste. Nach einem Grußwort werden die Gruppenbesten geehrt. Bei einem Rundgang durch die Werkstatt werden Azubi-Projekte vorgestellt, wie zum Beispiel ein Knickarmroboter, eine elektronische Orgel und eine Handhebel-Presse. Ab 12 Uhr gibt es Bewirtung vom Grill mit Unterstützung des Handballvereins Remshalden. Medienvertreter sind herzlich willkommen.