Pressemitteilung vom 20. Mai 2022

Erfolgreich gründen: Mit IHK-Beratung in die „Höhle der Löwen“

Montag 20:15 Uhr wieder regionale Bewerberin im TV

Nachdem letzten Montag schon ein Gründerpaar (Mutter und Tochter) aus der Region Stuttgart die finanzschweren Kapitalgeber in der TV-Sendung „Höhle der Löwen“ von ihrem nachhaltigen Produkt zur schonenden Vertreibung von Wespen (VapoWest) überzeugen konnte, stellt sich am kommenden Montag wieder eine Gründerin aus der Region dieser Herausforderung. Diesmal geht es darum, den „Löwen“ die von ihr kreierten Kochboxen mit vorportionierten thailändischen Gerichten im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft zu machen. Wer dabei sein will, sollte sich um 20:15 Uhr auf Vox zuschalten.
Mehr als 7.000 Gründerinnen und Gründer durch die IHK beraten und informiert
„Viele der erfolgreichen Gründerinnen und Gründer haben vor ihren ersten Schritten als Start-up und während ihrer Gründung die IHK konsultiert und sich dort beraten lassen“, merkt Marjoke Breuning, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart an. „Hier gibt es zu allen relevanten Themen der Selbstständigkeit Fachexperten, die sich auskennen und dieses Wissen gerne weitergeben. Die Unterstützung von Gründungen sowie die Sicherung der Nachfolge in Unternehmen, die übergeben werden sollen, sind Herzensanliegen der Kammern. Denn es ist uns wichtig, dass die Wirtschaft mit der neuen Generation an selbstständigen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter voran kommt“, so die IHK-Präsidentin. Zu den häufigsten Fragen bei den Beratungen gehören etwa: Ist mein Konzept tragfähig – kann ich davon leben? Wie organisiere ich den Vertrieb? Wie sichere ich mich für den Krankheitsfall ab? Wo bekomme ich Basiswissen über Steuern und Buchhaltung? Wie führe ich ein Bankgespräch? Und vieles mehr. Allein 2021 haben mehr als 7.000 Gründerinnen und Gründer diesen Service der IHK Region Stuttgart auf vielfältige Weise in Anspruch genommen.
Die IHK bietet dazu auch Seminare an, zum Beispiel am 23. Mai „Steuern und Buchhaltung für Selbstständige und Existenzgründer/-innen“ in Waiblingen und am 1. Juni „Informationen zur Existenzgründung“ in Stuttgart – jeweils zum Preis von 25 Euro – sowie am 2. Juni den „Workshop `intensiv` für Existenzgründer“ in Göppingen, zum Preis von 50 Euro. Weitere Informationen zu Gründungs-Veranstaltungen sowie zu allen Themen rund um Existenzgründung und Start-up finden Interessierte auf www.stuttgart.ihk.de. Erstauskünfte erhält man beim Service Center Existenzgründung unter Telefon 0711 2005-1677.
Gründen von GmbH und UG ab 1. August online möglich
Auch über die beliebte Form der Unternehmensgründung für Start-ups, der UG (haftungsbeschränkt) – auch als Mini-GmbH bekannt – informiert die IHK. Neu ist, dass diese unternehmerischen Rechtsformen GmbH und UG (haftungsbeschränkt) ab 1. August auch online angemeldet werden können (bei Bareinlage). Möglich machen dies wichtige Änderungen durch das Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG). Kernpunkte sind die Einführung der GmbH-Online-Gründung und die virtuelle Beglaubigung von Anmeldungen zum Handelsregister. „Die Modernisierungen waren überfällig. Wir sehen das als erste Schritte auf dem Weg zur Entbürokratisierung für den sich die IHK-Organisation schon lange auf allen politischen Ebenen einsetzt.“, sagt Breuning.
Weitere Informationen zur GmbH- bzw. UG-online-Anmeldung sowie Kontaktdaten der Gründerinnen bei „Höhle der Löwen“ erhalten Medienvertreter über die o. g. Kontaktdaten der IHK-Pressestelle.
Zu den Gründerinnen mehr auf unserer Website im Online-Magazin.