Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft

Auszeichnung für junge Erfolgsgeschichten

Die Gewinner des Existenzgründerpreis der Lübecker Wirtschaft kommen aus Sandesneben und Lübeck. Eins der jungen Unternehmen vertreibt Naturkosmetika, das andere hat eine digitale Suche nach Werkzeugen entwickelt.
Mit einer digitalen Werkzeug-Suche konnten die beiden Gründer der Tooltip GmbH überzeugen. Dmytro Borysenko und Artem Maidanovych gewannen den Innovations- und Mutpreis. Die Jury erklärte die Entscheidung so: Bisher seien Kataloge aus Papier der Standard, durch den sich die Beschaffung im Mittelstand und Handwerk mühen müsse, um Werkzeuge zu finden.
„Die Lösung von Tooltip kommt dem Bedürfnis nach professioneller und kostenbewusster Auswahl von Werkzeugen entgegen und ist hinsichtlich der Anzahl von Anbietern und Kunden skalierbar“, hieß es von der Jury. „Durch die Integration von KI-gestützter Technologie können ganze Bauteil-Skizzen eingegeben werden, um die für die Bearbeitung entsprechenden Werkzeuge vorgeschlagen zu bekommen.“
Frank Schröder-Oeynhausen vom Technikzentrum Lübeck, hob hier einen Standortvorteil des Bundeslandes hervor: „Die Erfolgsgeschichte von Tooltip zeigt, wie effektiv die gute Vernetzung der Institutionen im Start-up-Ökosystem funktioniert.“
Während der Teilnahme am Gateway-Accelerator-Programm habe sich Tooltip 2022 gegründet. Die WT.SH habe nicht nur die Antragstellung für eine KI-Förderung begleitet, sondern auch Unterstützung durch Hochschulpartner geboten. Tränen flossen bei Jennifer Martens, der Siegerin des Existenzgründerpreises der Lübecker Wirtschaft 2023. „Ich habe damit nicht gerechnet“, sagte die Gründerin von Ōmaka Naturkosmetik auf der Bühne. Martens hat Haarpflegeprodukte für Menschen mit Locken und Afrohaaren entwickelt.
„Für die Jury war es ausschlaggebend, dass Sie Ihre Idee, nachhaltige Naturkosmetika für Lockenköpfe zu kreieren, nicht nur umgesetzt, sondern damit auch schon Ihren Markt gefunden haben“, sagte Axel Blankenburg, Präses der Kaufmannschaft Lübeck, zur Gewinnerin. „Dank eines guten Vermarktungskonzeptes und Ihrer positiven Hartnäckigkeit ist Ihnen das gelungen. Mittlerweile sind Ihre Produkte selbst bei einer großen Drogeriekette erhältlich. Das ist eine großartige Leistung.“
Quelle: Lübecker Nachrichten 

Kontakt