NACHFOLGEZENTRALE MV

In M-V stehen in den nächsten Jahren über 12.000 Unternehmen zur Nachfolge an. Zur Unterstützung für abgebende Unternehmer gibt es seit 2015 die NACHFOLGEZENTRALE MV.
Nach Angaben des DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2020 finden rund 45 Prozent der Unternehmer keine Nachfolger. Ergänzt um die Handwerksbetriebe ohne Nachfolger liegt diese Zahl wohl noch um einiges höher.
Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wurde die NACHFOLGEZENTRALE MV mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) als Kooperationsprojekt von der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern sowie den Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern im Land initiiert.
Die NACHFOLGEZENTRALE MV bringt abgebende Unternehmer mit potenziellen Nachfolgern zusammen, um die wirtschaftliche Infrastruktur unseres Landes zu erhalten und auszubauen. Über das NACHFOLGEPORTAL MV können sich Interessierte kostenlos registrieren und erhalten bei Übereinstimmung der Suchkriterien direkt und diskret mögliche Matching-Partner. Die Daten werden streng vertraulich behandelt und eine Weitergabe im Zuge eines erfolgreichen Matchings erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Die Datenbank ist nicht öffentlich einsehbar, sondern wird ausschließlich durch die Mitarbeiter der NACHFOLGEZENTRALE MV betreut. Der gesamte Prozess ist für Sie kostenlos und Sie können Ihre Daten jederzeit modifizieren oder löschen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei familiären, firmeninternen oder externen Nachfolgen zur Verfügung.
"Unverhofft kommt oft": Über 30 Prozent der Unternehmen sind auf einen Notfall, das heißt den plötzlichen Ausfall des Chefs nicht vorbereitet. Wir geben im Notfall-Handbuch Informationen und Hinweise, wie Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse geregelt sein sollten.