Was ist TOP Ausbildungsbetrieb?

Um die Bedeutung der Ausbildung in den Fokus zu rücken, hat die IHK-Vollversammlung 2007 die jährliche Verleihung des Titels “TOP Ausbildungsbetrieb” beschlossen. Der Preis setzt neue Akzente für die duale Ausbildung und würdigt das über gesetzliche Vorgaben hinausgehende Engagement der Unternehmen. Diese besondere Art der Anerkennung erfolgreicher Ausbildungsbetriebe ist inzwischen zur Qualitätsmarke in der Ausbildung geworden.

Wer kann sich bewerben?

An der Ausschreibung des Titels “TOP Ausbildungsbetrieb” können alle Ausbildungsbetriebe der IHK zu Rostock teilnehmen, die im IHK-Bezirk seit fünf Jahren durchgehend in IHK-Berufen ausbilden.
Der Titel wird in drei Kategorien vergeben:

Kategorie I:    Unternehmen bis 9 Mitarbeiter/innen
Kategorie II:   Unternehmen von 10 bis 49 Mitarbeiter/innen
Kategorie III:  Unternehmen ab 50 Mitarbeiter/innen

Wie kann man sich bewerben?

Bewerben kann man sich ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal der IHK zu Rostock, welches zum Ausschreibungsbeginn geöffnet wird.

Welche Kriterien müssen erfüllt werden?

In unserem Kriterienkatalog (PDF-Datei · 633 KB) finden Sie alle Fragen sowie den Bewertungsmaßstab für die jeweiligen Kategorien.

Wer entscheidet über die Vergabe des Titels?

Die Entscheidung zur Verleihung des Titels "TOP Ausbildungsbetrieb" obliegt einer Jury. Mitglied ist jeweils ein Vertreter des IHK-Ehrenamtes, der Berufsschulen, der Unternehmen und der Auszubildenden. Vorsitzender ist der Präsident der IHK zu Rostock.
Vorsitzender
Klaus-Jürgen Strupp
geschäftsführender Gesellschafter
Hansa Automobile Rostock GmbH
Mitglieder
Irmhild Düwel
Geschäftsführerin
AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

Cornelia Pohlmann
Schulleiterin a. D.

Marco Blochwitz
Ausbildungsleiter
Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Stralsund

n. n.
Azubi-Jurymitglied

Wann startet die nächste Ausschreibung?

Die Bewerbungsfrist für den “TOP Ausbildungsbetrieb 2023” startet voraussichtlich im Dezember 2022.