IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied

Neuwieder Werbegemeinschaften - Heimat shoppen 2022

Neuwied, Juni 2022: Die regionalen Werbegemeinschaften aus dem Landkreis Neuwied trafen sich jüngst in der IHK-Regionalgeschäftsstelle, um sich über die Inhalte der Heimat-shoppen-Kampagne 2022 zu informieren und sich über geplante Aktivitäten auszutauschen.
Heimat shoppen ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zur Standortprofilierung sowie Stärkung der Innenstädte und Ortszentren. Ziel der Heimat-shoppen-Aktionstage ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in unseren Städten, Gemeinden und Regionen mehr ins Bewusstsein zu rücken.
„Lebendige Innenstädte und Ortszentren steigern nicht nur die Lebensqualität der Anwohner, sondern sie locken Gäste und potenzielle Fachkräfte in die Region. Gerade nach den schwierigen Corona-Monaten soll die gemeinsame Werbung die Bedeutung des stationären Einzelhandels und die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten betonen“, erklärt Frederik Fein, IHK-Regionalberater für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied.
In diesem Jahr möchte man zudem die Kampagne deutlich erweitern und freut sich hier besonders Mitgliedsunternehmen der Handwerkskammer gewinnen zu können. Zudem wird ein neuer Fokus auf den Tourismus, als regionaler Garant für die Belebung der Einkaufsstraßen und Innenstädte gesetzt. Dafür hat die IHK Koblenz einen Aktionsplan „Innenstadt der Zukunft“ entwickelt. Darin enthalten sind Aktionstage, Quartierskonzepte, Befragungen, Erfahrungsaustausche und vieles mehr. Das übergeordnete Ziel ist ein Anstoß zu einer partizipativen Innenstadtentwicklung, von der Handel, Tourismus und Dienstleistung gleichermaßen profitieren können.
„Verändertes Einkaufs- und Konsumverhalten sowie die Corona-Pandemie wirken sich massiv auf die Innenstädte der Region aus. Jetzt ist Kreativität gefragt, damit sich die Städte wieder mit Leben füllen“, so Sven Klein, IHK-Referent für Handel & Stadtmarketing.
Die anwesenden Vertererinnen und Vertreter der Werbegemeinschaften waren sich einig, dass eine Belebung der Innenstädte nur im Schulterschluss mit allen Innenstadt-Akteuren aus Handel, Gastronomie und der Dienstleistungsbranche funktioniert. Event-Shopping muss künftig mehr sein als nur Schnäppchenjagd und Rabattschlacht. Das Ereignis muss im Fokus stehen. Ziel muss es sein, den Einkauf wieder zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen – nicht nur der Preis, sondern kleine Aktionen, die von Herzen kommen, sind entscheidend.
Höhepunkt der Initiative sind die jährlichen gemeinsamen Aktionstage, an denen die Betriebe ihre Kunden mit besonderen Aktivitäten und Angeboten überraschen und somit die Innenstädte mit Leben füllen. Die Aktionstage finden in diesem Jahr am 9. und 10. September statt.

Das IHK-Impulsforum Innenstadt am 28. Juni 2022 widmet sich dem Thema „Zukunft der Innenstädte“. Gemeinsam suchen die Referenten des Impulsforums nach Lösungen und werfen einen Blick in die Zukunft, wie Digitalisierung und lebendige Innenstadt keine Gegensätze sind, sondern voneinander profitieren können.