IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied

Die Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für duale Berufsausbildung und Praktika

Neuwied: Corona hat die eingespielten Abläufe auf dem Ausbildungsmarkt gehörig durcheinander-gewirbelt und verzögert.
Die duale Ausbildung, ein Kernelement der Stärke der deutschen Wirtschaft, hat gelitten und rückt im Verständnis vieler Beteiligten weiter in den Hintergrund.
„Dies ist vollkommen falsch und ungerechtfertigt“, sind sich die Mitglieder der Fachkräfteallianz einig. Die aktuell mehreren einhundert offenen Ausbildungsstellen sowie die verringerte Anzahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge sind klare Signale für eine Schieflage.
Doch gerade in der heimischen Wirtschaft bieten sich für junge Menschen zahlreiche Gelegenheiten, das eigene erfolgreiche Berufsleben auf Basis einer Ausbildung zu beginnen. Die Mitglieder der Fachkräfteallianz werben daher eindringlich dafür, dass Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber wieder in vollem Umfang Praktika anbieten und so die interessierten Jugendlichen an die Betriebe und an Berufsfelder herangeführt werden.
Auch die zahlreichen Angebote zur Zusammenführung von Bewerber*innen und Arbeitgebern müssen von allen Seiten wieder verstärkt genutzt werden. Die zahlreichen Möglichkeiten z.B. seitens der Arbeitsagentur, des Jobcenters und der Kammern sind ideal geeignet, um den richtigen Ausbildungsberuf und Ausbildungsbetrieb zu finden. Beispielhaft sind die Lehrstellenbörsen,
die Online-Messe der Arbeitsagentur am 24.06.2021 von 14-18 Uhr oder
das digitale Azubi-Speed-Dating am 16.09.2021.
Mit diesen Angeboten werden alle diejenigen unterstützt, die dieses Jahr ins Berufsleben starten wollen – und gleichzeitig die Betriebe bei der Nachwuchssicherung, um wieder richtig durchstarten zu können.
„Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg in unserer Region und muss auch weiter beworben und gewonnen werden“, so die Mitglieder der Fachkräfteallianz Neuwied. Die duale Ausbildung ist der Schlüssel zu diesem Erfolg, sie ist ein Zukunftsmodell.
Die Fachkräfte-Allianz Neuwied setzt sich aus Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus neun Institutionen aus dem Landkreis Neuwied zusammen. Sie dient dem großen Ziel der Fachkräftesicherung und Ausbildungsförderung im Landkreis Neuwied. In regelmäßigen Abständen finden Treffen statt, bei denen gemeinsame Schwerpunkte besprochen, Veranstaltungen geplant und gezielte Projekte gegen den Fachkräftemangel entwickelt werden. Mitglieder sind die IHK Koblenz, die Kreisverwaltung Neuwied, die Wirtschaftsförderung Landkreis Neuwied, die Agentur für Arbeit Neuwied, das Jobcenter Landkreis Neuwied, die Stadtverwaltung Neuwied, die Handwerkskammer Koblenz, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und das Wirtschaftsforum Neuwied e.V..