24.11.2022

Neuer Ausbildungsvertrag ab dem 1. August 2022

Berufsausbildungsverträge mit Vertragsabschluss nach dem 1. August 2022 müssen entsprechend der Gesetzesänderung laut § 11 BBiG zusätzliche Angaben enthalten.
Bundestag und Bundesrat haben das Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union verabschiedet. Das Gesetz tritt zum 1. August 2022 in Kraft. Es führt zu Änderungen im Berufsbildungsgesetz und somit zu einer Anpassung des Berufsausbildungsvertrages.
Bitte verwenden Sie das aktuelle Vertragsformular. 
Für alte Vertragsmuster zu Berufsausbildungsverträgen legen Sie die Anlage zum Vertrag (vor 01.08.2022) bei.
Die Anlagen erhalten Sie unter “Weitere Informationen”.