PRESSEMELDUNG

SIHK-Beratungstag Italien

Am Donnerstag, den 18. April, bietet die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) zusammen mit der Deutsch-Italienischen Industrie- und Handelskammer individuelle Beratungsgespräche zur Marktbearbeitung an. In den einstündigen Gesprächen in Hagen berät die AHK vor allem zu den Themen Markteinstieg und Vertriebsaufbau (Geschäftspartner- und Standortsuche, Bonitätsinformationen, Adressrecherche, Potenzialanalyse), Geschäftspartnervermittlung, Finance/Accounting, Recht/Steuern, Gründung/Investitionen, Mehrwertsteuerrückerstattung, Bürovermietung, Entsendung und Direktkundenakquise.
Innovations- und exportstarke italienische Unternehmen arbeiten intensiv mit deutschen Herstellern zusammen. Das Land ist Deutschlands sechstgrößter Handelspartner. Die italienische Ausfuhrstärke konzentriert sich auf einige Branchen und Cluster. Zu diesen zählen im verarbeitenden Gewerbe insbesondere der Maschinen- und Anlagenbau, die Kfz-Industrie, der Schiffbau, Nahrungsmittel- und Getränkeverarbeiter, Möbelhersteller sowie die Modebranche beziehungsweise die Textil-, Bekleidungs- und Lederindustrie. Italienisches Design genießt Weltruf. Bei den meisten anderen Industriesparten führt Italien dagegen mehr ein als aus. Im Dienstleistungssektor weist insbesondere das Transportgewerbe einen negativen Saldo im Austausch mit anderen Märkten aus.
22.03.2024