Ausbildungsbegleitende Initiative VerA

Initiative VerA - Stark durch Ausbildung mit SES-Ausbildungsbegleitern
Gibt es Schwierigkeiten am Ausbildungsplatz oder in der Berufsschule? Prüfungsangst? Probleme im persönlichen Umfeld? Mangelt es an der Motivation? Falsche Berufswahl?
Dann können SES (Senior Experten Service)-Ausbildungsbegleiter helfen. Sie unterstützen Jugendliche dabei, ihr Ausbildungsziel zu erreichen. Gemeinsam mit dem Auszubildenden finden sie Lösungen für bessere Lernmotivation, zur Förderung von sozialen Kompetenzen und Bewältigung von alltäglichen Problemen. Sie helfen bei der Vorbereitung von Prüfungen in der Theorie und Praxis und beim Ausgleich sprachlicher Defizite. Damit wird auch das Vertrauensverhältnis zwischen Auszubildendem und Betrieb gestärkt.

Wie läuft die Initiative VerA?
Auszubildende, Betriebe oder Berufsschulen und alle an der Ausbildung Beteiligten können sich an die Kontaktstellen wenden. Ein Ausbildungsbegleiter in Wohnortnähe wird vom SES gesucht und beauftragt. Der Senior Experte spricht mit dem Jugendlichen über Perspektiven und Ziele für die Ausbildungsbegleitung. Die Unterstützung ist für den Auszubildenden und das Unternehmen kostenfrei, zunächst auf ein Jahr begrenzt und kann aber bis zum Ende der Ausbildung verlängert werden.
Integrationshilfe für junge Menschen durch SES
Das Angebot der Integrationshilfe des SES richtet sich an Kinder, Jugendliche und Auszubildende mit Flucht- und Migrationshintergrund.
Die ehrenamtlichen Expertinnen und Experten des SES haben ein ausdrückliches Interesse an einem Engagement für junge Menschen mit ausländischen Wurzeln. Sie zeichnen sich durch große Lebens-und Berufserfahrung aus und sind geschult im Umgang mit Personen aus fremden Kulturen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.vera.ses-bonn.de

Ansprechpartner:
IHK Chemnitz, Christiane Matthes-Uber, Tel. 0371 69001420
E-Mail: christiane.matthes-uber@chemnitz.ihk.de
Regionalkoordinator SES, Dipl.-Ing. Achim Klisch, Tel. 03721 23003,
E-Mail: chemnitz@vera.ses-bonn.de