Zerspanungsmechaniker/-in

Informationen zum Beruf

mögliche Fachrichtungen / Schwerpunkte:
* Drehautomatensysteme,
* Drehmaschinensysteme,
* Fräsmaschinensysteme,
* Schleifmaschinensysteme
Ausbildungsdauer: 42 Monate
weiterführende Literatur:
(für Mitglieder kostenlos, Login erforderlich)
Beschreibung:
In allen Maschinen gibt es Präzisionsbauteile aus Metall, die extra gefertigt werden müssen: Zahnräder oder Gewinde, Getriebeteile oder Schrauben, vielfältige Teile für den Bau von Maschinen und Anlagen. Und dafür sind Zerspanungsmechaniker/-innen ausgebildet. Sie planen die Produktion und richten dann die entsprechenden Maschinensysteme fürs Drehen, Fräsen oder Schleifen ein, oder sie programmieren CNC-Maschinen und Bearbeitungszentren, um die gewünschten Arbeitsabläufe aufeinander abzustimmen. Nachdem Werkzeuge und Material in die Maschine eingespannt sind, kann es losgehen, wobei dann ständige Kontrollen zur Maßgenauigkeit und Oberflächenqualität der Bauteile zu den Aufgaben gehören. Wer sich also für diesen Beruf entscheidet, sollte Genauigkeit lieben.
Weitere Infos über das Filmportal der Bundesagentur für Arbeit:
Dieser Beruf wird von der Industrie- und Handelskammer betreut.
(Quelle: Beruf Aktuell Ausgabe 2006/2007; Seite 66)

Ansprechpartner

Chemnitz
Herr Christel
Tel.: 0371 6900 1421
Frau Myohl
Tel.: 0371 6900 1422
RK Erzgebirge
Herr Christel
Tel.: 0371 6900 1421
Frau Myohl
Tel.: 0371 6900 1422
RK Mittelsachsen
Herr Christel
Tel.: 0371 6900 1421
Frau Myohl
Tel.: 0371 6900 1422
RK Plauen
Herr Wagner
Tel.: 03741 214 3432
Herr Wagner
Tel.: 03741 214 3432
RK Zwickau
Frau Richter
Tel.: 0375 814 2431
Frau Ullmann
Tel.: 0375 814 2421

zuständige Berufsschule

1. Lehrjahr: (Die Auszubildenden müssen in dem Landkreis/ Stadt angemeldet werden in dem sich der Hauptwohnsitz befindet)
Übersicht der Beschulung im Berufsbereich Metall (PDF-Datei · 497 KB) 
(Grundstufe Metall)
ab 2. Lehrjahr
Einzugsbereich
Berufsschule
Erzgebirgskreis
Mittelsachsen
Standort Zschopau
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Technik und Wirtschaft des Erzgebirgskreises - Standort Zschopau
Johann-Gottlob-Pfaff-Straße 1
09405 Zschopau

Telefon: (03725) 860
Telefax: (03725) 86120

schulleitung@bsz-zschopau.de
Erzgebirgskreis
Berufliches Schulzentrum
für Technik
"Erdmann Kircheis"
Rudolf-Breitscheid-Str. 27
08280 Aue

Tel.: 03771/5970
Fax: 03771/597111
E-Mail: bszt.aue@t-online.de
Internet: www.bsz-technik-aue.de
Chemnitz
Mittelsachsen
Berufliches Schulzentrum
für Technik III
Richard-Hartmann-Schule
Annaberger Str. 186
09120 Chemnitz

Tel.: 0371/4884900
Fax: 0371/4884999
E-Mail: info@rhs-chemnitz.de
Internet: www.rhs-chemnitz.de
Vogtlandkreis
Berufliches Schulzentrum
Vogtland
Rathenaustr. 12
08468 Reichenbach

Tel.: 03765/55140
Fax: 03765/551499
E-Mail: sekretariat@bsz-reichenbach.de
Internet: www.bsz-reichenbach.de
Zwickau
Berufliches Schulzentrum
für Technik
"August Horch"
Dieselstr. 17
08058 Zwickau

Tel.: 0375/2119790
Fax: 0375/2119791
E-Mail: bsztechnikzwickau@t-online.de
Internet: www.bsz-technik.de


Informationen zu Prüfungen

  Formulare /Termine zur Abschlussprüfung:
Entsprechend der Verordnung "Zerspanungsmechaniker / Zerspanungsmechanikerin" vom 23. Juli 2007 muss der Prüfling zur Abschlussprüfung Teil 2 im Rahmen des Prüfungsbereiches Arbeitsauftrag zwischen einem "betrieblichen Auftrag" oder einer "praktischen Aufgabe" wählen.

Bitte beachten Sie die dafür notwendigen Unterlagen und die dazugehörigen Abgabetermine.
Betrieblicher Auftrag:
  1. Terminkette "Betrieblicher Auftrag" zur Abschlussprüfung Teil 2 
  2. Hinweise zur Durchführung und Dokumentation eines betrieblichen Auftrages   (PDF-Datei · 582 KB)
  3. Online-Portal zur Erstellung des Antrages der betrieblichen Projektarbeit sowie der Erstellung der betrieblichen Projektarbeit  
  4. Entscheidungshilfe für die Auswahl eines betrieblichen Auftrages  
  5. Nachweis für den betrieblichen Auftrag

praktische Aufgabe:
  • Die Materialbereitstellungslisten für die praktische Aufgabe (gelbe Seiten) werden von der PAL-Stuttgart für jeden Prüftermin gesondert bereitgestellt. Diese Materialbereitstellungsunterlagen werden ca. 4 Wochen vor der Prüfung seitens der PAL Stuttgart bereitgestellt (siehe: sonstige Informationen zur Zwischen- und Abschlussprüfung).
    Vorabinformationen:  PAL-Stuttgart 
  • Erklärung über die Durchführung der praktischen Aufgabe 
    (Einreichung am Prüfungstag beim Prüfungsausschuss)
  • Prüfungsrelevante Inhalte (Rahmeninhalte für die PAL-Programmiersysteme Drehen und Fräsen) sind Thema einer aktuellen Information der PAL im Oktober 2019.
    Sie finden diese unter Zerspanungsmechaniker/-in Schriftliche Abschlussprüfung Teil 2
sonstige Informationen zur Zwischen- und Abschlussprüfung: